Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

Überweisung kann nicht gesendet werden, Programm bricht ab

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 30
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 24.11.2016 - 11:26 Uhr  ·  #1
Habe heute eine Überweisung an eine schon hinterlegte Adresse mit "1-2-3 Überweisung" eingetragen. Leider lässt die sich auch nach mehrmaligem probieren nicht absenden.
Fehlermeldung:



Wenn ich dann einfach auf "Weiter" drücke, beendet sich Banking4W ohne weitere Meldung und ist verschwunden.
Was kann ich tun?

Chris

P.S. Den Inhalt von dem "Details" Fenster habe ich in eine Textdatei kopiert, möchte ich aber hier nicht öffentlich posten, weil da möglicherweise Kontoinformationen drinstehen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Eckernförde
Alter: 79
Beiträge: 1802
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 24.11.2016 - 16:31 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von carphone66

.....P.S. Den Inhalt von dem "Details" Fenster habe ich in eine Textdatei kopiert, möchte ich aber hier nicht öffentlich posten, weil da möglicherweise Kontoinformationen drinstehen.


Moin,
einfach mal die die Textdatei an support@subsembly.com übersenden.

Wird bereits die neueste V 6.4.2.6171 eingesetzt? :-/

Edit: Entschuldigung für den Schreibfehler! :sick:
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 30
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 24.11.2016 - 17:19 Uhr  ·  #3
Hab es nicht an subsrmbly.com sondern an subsembly.com geschickt.
vers. 6171 ist installiert.

Chris

P.S.
Der Fehler trat schon mit der vorherigen Version auf, blieb aber nach Update auf Build 6.4.2.6171 immer noch so.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Eckernförde
Alter: 79
Beiträge: 1802
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 24.11.2016 - 18:15 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von carphone66
....P.S.
Der Fehler trat schon mit der vorherigen Version auf, blieb aber nach Update auf Build 6.4.2.6171 immer noch so.


Nun bin ich aber neugierig geworden:
WIN 7 - V 6.4.2.6171 - 1-2-3 ÜW (PoBa) erstellt - ÜW an meine SpaKa gefertigt - OK - folgendes Bild:



Ausgangskorb gewählt - R-Klick auf die ungesendete ÜW - Senden.
Danach erfolgte das Prozedere wie sonst auch - Sendung ging raus (ohne Fehler**) und wurde auch gleich im Kontoblatt (PoBa) eingetragen. :-/

Im obigen Fall (#1) muß irgend etwas geklemmt haben - da wird sich sicher der Chef (anhand Protokoll) mit beschäftigen! :-)

** da es schon spät ist - hatte die Post ihren Postschalter bereits geschlossen:
Hinweis << 0020 Auftrag ausgeführt >> 3030 Der Anlieferungstermin wurde auf den nächstmöglichen Buchungstag verschoben.
Die Poba hatte bereits Feierabend - die Hinweise sind aber normal und behindern keineswegs die ÜW.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 30
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 24.11.2016 - 19:07 Uhr  ·  #5
Ich hatte schon probehalber eine andere Überweisung von meinem ING Diba Konto getätigt, die ging anstandslos. Entweder liegt es an den speziellen Zeichenfolgen in der betroffenen Überweisung oder am Handling mit der Sparda BW. Den Bankzugang hatte ich zwischendurch auch schon neu synchronisiert, ohne Ergebnis.

Bin seit 6 Monaten bei Win10 64 und hatte sowas noch nie, auch nicht vor gut einer Woche als ich das neue ChipTAN Verfahren der Sparda BW mit einer Überweisung ausprobiert hatte. Vorher mehrere Jahre bei Win7 auch nie eine Fehlermeldung; Ich war ursprünglich (alter) T-Online-Banking Benutzer, da lief das auch schon super.

Chris
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4237
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 25.11.2016 - 09:37 Uhr  ·  #6
Hallo,

die Sparda liefert seit ein paar Tagen eine fehlerhaft codierte HHDUC Challenge für den Flickercode. Ich habe die Sparda-DV darüber mit genauen Details informiert und hoffe, dass sie den Fehler im HBCI/FinTS-Server bald korrigieren.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5623
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 25.11.2016 - 10:15 Uhr  ·  #7
Was um Himmels Willen schraubt die Sparda-DV eigentlich ständig an ihren Systemen umanander? Dauernd bauen die irgendwelche Fehler ein an Stellen, die vorher problemlos fuktioniert haben. Und wen die den Fehler dann "gefunden" und wieder ausgebaut haben, dann kommt er kurz drauf wieder von Neuem (siehe URL mit "jrboss" oder wie das hieß drin). Irgendwo kann einem da ja Angst und Bange werden. Ob es in deren Kernbanksystem auch so zugeht?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 30
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 25.11.2016 - 10:50 Uhr  ·  #8
Meine letzte funktionierende Überweisung von der Sparda war am 21. November, da hat es mit dem Flickercode noch funktioniert. Hatte da aber noch eine ältere Banking4W Version installiert; eine ohne 1-2-3 Überweisungs Button.

Kann ich mir irgendwie diese alte Version 6.4.1.6162 wieder installieren? Dann würde ich es damit nochmal probieren.

Chris
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Eckernförde
Alter: 79
Beiträge: 1802
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 25.11.2016 - 11:51 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von carphone66

Kann ich mir irgendwie diese alte Version 6.4.1.6162 wieder installieren? Dann würde ich es damit nochmal probieren.


Ich glaube zwar, dass der Fehler nicht bei der 1-2-3-Überweisung zu suchen ist, aber wenn noch eine V *.6162.exe auf dem PC ist, dann diese einfach mal ausprobieren. Einfach drüber installieren. :-/
Die erneute Inst der V *.6171 kann jederzeit erfolgen!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 30
Dabei seit: 02 / 2013
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 25.11.2016 - 13:36 Uhr  ·  #10
Ich habe bei Banking4W jetzt zurückgestellt auf iTAN. Damit funktionieren die Sparda BW Überweisungen wieder. Der Fehler liegt damit wohl sicherlich bei der Sparda Bank.

Chris
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2016
Betreff:

Netbank

 · 
Gepostet: 25.11.2016 - 15:04 Uhr  ·  #11
Moin zusammen,
auch bei der Netbank kommt die gleiche Fehlermeldung :devil:

Gruß Rolf
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Eckernförde
Alter: 79
Beiträge: 1802
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 25.11.2016 - 15:42 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von carphone66
Ich habe bei Banking4W jetzt zurückgestellt auf iTAN. Damit funktionieren die Sparda BW Überweisungen wieder.


Aber Achtung!
Die Sparda BW läßt iTAN und mTAN zum 31.12 2016 auslaufen. Schnell noch alle Überweisungen bis zum Jahresende tätigen! :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 26.11.2016 - 18:47 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von DBuessen

Zitat geschrieben von carphone66
Ich habe bei Banking4W jetzt zurückgestellt auf iTAN. Damit funktionieren die Sparda BW Überweisungen wieder.


Aber Achtung!
Die Sparda BW läßt iTAN und mTAN zum 31.12 2016 auslaufen. Schnell noch alle Überweisungen bis zum Jahresende tätigen! :-)


Nur das iTAN-Verfahren wird beendet.

Statt Flicker kann man auch das manuelle Verfahren zur TAN Erzeugung nutzen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kurpfalz
Beiträge: 204
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 26.11.2016 - 19:47 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von JoFiAL
Zitat geschrieben von DBuessen
Die Sparda BW läßt iTAN und mTAN zum 31.12 2016 auslaufen. Schnell noch alle Überweisungen bis zum Jahresende tätigen! :-)

Nur das iTAN-Verfahren wird beendet.

Statt Flicker kann man auch das manuelle Verfahren zur TAN Erzeugung nutzen.

mTAN = SMS TAN
Auch dieses wird beendet...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 139
Dabei seit: 05 / 2015
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 26.11.2016 - 20:40 Uhr  ·  #15
mTAN und das manuelle Verfahren sind 2 Paar Stiefel.
Das manuelle Verfahren mit einem TAN Generator ersetzt die Flicker-Routine
und ist wechselweise wählbar (wenn oder wem die Flickerei Probleme bereitet)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 26.11.2016 - 23:35 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von martin_d

Zitat geschrieben von JoFiAL
Zitat geschrieben von DBuessen
Die Sparda BW läßt iTAN und mTAN zum 31.12 2016 auslaufen. Schnell noch alle Überweisungen bis zum Jahresende tätigen! :-)

Nur das iTAN-Verfahren wird beendet.

Statt Flicker kann man auch das manuelle Verfahren zur TAN Erzeugung nutzen.

mTAN = SMS TAN
Auch dieses wird beendet...


Laut Sparda Homepage eben nicht.
Nur mit der Spard App gibt es die mTAN nicht, ansonsten ja.

Also erst informieren, bevor Du herumtrötest.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5623
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 27.11.2016 - 01:38 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von JoFiAL
Laut Sparda Homepage eben nicht.
Nur mit der Spard App gibt es die mTAN nicht, ansonsten ja.

Also erst informieren, bevor Du herumtrötest.

Aber aber, wer wird denn so laut, wenn er auf dem Holzweg ist? Der, der es nicht verstanden hast, bist leider Du.

mTAN = smsTAN = mobile TAN. Das ist die TAN via SMS. Dieses Verfahren wird eingestellt. Es war bisher (und ist noch) verfügbar sowohl im WebBanking als auch via HBCI. Es war schon immer verboten, diese TAN-Art mit Apps auf dem gleichen Gerät zu verwenden, das die SMS verwendet.

manuelles Verfahren ist eine Unterart der chipTAN. es gibt chipTAN optisch (bei anderen Banken auch comfort genannt) und chipTAN manuell. Bei "optisch" werden die Daten über Flacker-Code optisch auf den TAN-Generator übertragen, bei "manuell" werden sie vom Nutzer selbst über die Tastatur des TAN-Generators eingetippt. chipTAN war schon immer sowohl für im WebBanking als auch über HBCI verwendbar. chipTAN (optisch UND manuell) wird nicht eingestellt. Jeder kann frei wählen, ob er das chipTAN-Verfahren optisch oder manuell nutzen will.

Weiterhin gibt es die AppFreigabe (ohne Verwendung einer TAN) mit Apps für iOS und Android und inzwischen wohl auch für WIndowsPC und eine Ankündigung für MacOS. Diese Freigabe ist allerdings NUR im WebBanking einsetzbar und NICHT via HBCI.

Somit fallen zwei von drei Verfahren weg, die über HBCI nutzbar waren. Zukünftig geht dann über HBCI nur noch chipTAN (optisch und manuell). Sofern Sparda nicht etwas ändert und ein AppVerfahren auch über HBCI einsetzbar macht, was aber schwierig sein dürfte, da diese AppFreigabe-Verfahren (ohne Nutzung einer TAN) nicht standardisiert sind. Hierfür müßte jeder Softwareanbieter speziell etwas einbauen.

Das mTAN (=SMS-TAN)-Verfahren wird übrigens eher nicht aus Sicherheitsgründen beendet, sondern wohl eher aus Kostengründen. Jede SMS kostet die Bank Geld, welches die SPARDAs nie an die Kunden weiterberechnet haben. Diese Kosten will man sich jetzt wohl vom Hals schaffen. Andere Sparda's (wie z.B. die Sparda München) schaltet NUR iTAN zum 30.11.2016 ab und nennt mTAN ausdrücklich als eine, der drei Alternativen (mTAN, chipTAN und AppFreigabe).
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5083
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 29.11.2016 - 13:33 Uhr  ·  #18
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5623
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 29.11.2016 - 16:37 Uhr  ·  #19
Ja, eine Lösung, indem er Sonderlocken einbaut, um mit SPARDA-Daten, die nicht der Spezifikation entsprechen, zu verarbeiten. Das kann's ja wohl nicht sein?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5083
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fehlermeldung "Die Eingabezeichenfolge hat das falsche Format".

 · 
Gepostet: 29.11.2016 - 17:03 Uhr  ·  #20
Andreas hat ja schon Stellung bezogen (siehe Uhrzeit)
wollte nur ein evtl. workaround "zur Kenntnis" geben
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0