Probleme mit Datev über finAPI

Es kann keine TAN erzeugt werden

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schramberg
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 24.09.2019 - 12:14 Uhr  ·  #1
Seit 14.09.19 haben wir bei div. Kunden Probleme mit dem TAN-Verfahren bei Volksbanken.
Bei den Kunden wird die Flickergrafik angezeigt, beschrieben wird jedoch das Photo-TAN-Verfahren.
Die Kunden können keine TAN erzeugen.
Gibt es hier eine Lösung?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 48
Beiträge: 5812
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 24.09.2019 - 12:18 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von RolandGraf

Seit 14.09.19 haben wir bei div. Kunden Probleme mit dem TAN-Verfahren bei Volksbanken.
Bei den Kunden wird die Flickergrafik angezeigt, beschrieben wird jedoch das Photo-TAN-Verfahren.
Die Kunden können keine TAN erzeugen.
Gibt es hier eine Lösung?

Naja, finAPI ist in der Übergangsphase von FinTS zur XS2A Schnittstelle. Daher wäre erstmal zu klären, über welchen Weg, denn hier der Zugriff über finAPI gerade erfolgt.
Da finAPI zudem ein Serverdienst ist, sind die Einflussmöglichkeiten durch den Anwender vermutlich eher bescheiden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5234
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 24.09.2019 - 12:38 Uhr  ·  #3
Lt. DATEV-Diskussionen geht alles über die Schnittstelle, da die FinTS lt. Bafin nicht mehr konform wäre.

des weiteren:
Zitat
Verwenden Sie den Browser Google Chrome. Nach unseren aktuellen Erkenntnissen treten diese Fehlerkonstellationen dann nicht auf.

und je nach Hardware könnte man hier workarounds durchführen:
a.) Chrome-Erweiterung https://chrome.google.com/webs…klaioaldko (dürfte Herstellerunabhängig sein)
a2.) unter Windows10 würde es auch mit dem EdgeBeta funktionieren, da auch hier der chrome-Store genutzt werden kann
b.) tanjack-easy der den Flicker direkt an die Hardware von ReinerSCT-USB weiter reicht

oder evtl. muss über das webbanking mal eine Überweisung durchgeführt werden und dass diese Einstellungen "fixiert" bleiben.
Bspw. beim webbanking der Sparkassen - hier kann auf QR-Code umgestellt werden beim senden und es kommt dann eine Zusatzfrage/Kästchen = für immer?

//edit:
Bank online - Zahlungen per PIN/TAN-Verfahren (Drittanbieter-Schnittstelle) und EBICS an die Bank senden
https://www.datev.de/dnlexom/c…nt/1003114

//edit2:
gerade kam eine Rechnung rein, die ich mal über DATEV UO geschickt habe.
Die möglichen Varianten wurden in der finAPI-GUI angezeigt - testweise QR-Code verwendet - jedoch erfolgt die Flicker-Anzeige, die ich in Verbindung mit https://shop.reiner-sct.com/software/tanjack-easy an den ReinerSCT schicken konnte.

lt. DATEV Forum ist zudem der Fehler bekannt, finAPI hat bereits eine Lösung und in Kürze soll angeblich auch ein Schnittstellen-Update erfolgen
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7815
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 24.09.2019 - 20:10 Uhr  ·  #4
Ich vermute, dass die meisten PIN-TAN Zugänge der DATEV über die finAPI zur Zeit als FinTS-Zugänge eingerichtet sind.
Es gibt nämlich diverse Überraschungen, als bei einigen die erreichbaren Konten aus der UPD angezeigt werden und angekündigt war das auch.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5234
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 27.09.2019 - 15:46 Uhr  ·  #5
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5234
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 12.10.2019 - 11:34 Uhr  ·  #6
Zitat
08.10.2019 - Bank online; Zahlungsverkehr:
Die Auswahl des TAN-Mediums bei Erst-Einrichtung/Migration wurde eingebaut
Flickergrafik wurde verbessert
Die Thematik "Skriptfehler" im Zahlungsverkehr sowie "Bitte Warten" in Bank online, wurden ausgebaut, Info-Datenbank, Dok.-Nr. 1007573.

https://www.datev-community.de/thread/20420
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5234
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 14:10 Uhr  ·  #7
läuft zwischenzeitlich unproblematisch

leider kann man nicht CAMT (ein/aus) o.ä. einstellen, sondern muss die gelieferten FinAPI Daten akzeptieren wie geliefert.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 48
Beiträge: 5812
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 15:01 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von infoman

läuft zwischenzeitlich unproblematisch
lt. kann man nicht CAMT (ein/aus) o.ä. einstellen, sondern muss die gelieferten FinAPI Daten akzeptieren wie geliefert.

Das liegt vermutlich daran, dass die PSD2 Schnittstelle die Umsätze in einem JSON Format oder einem camt bereitstellen kann. Wenn FinAPI die Daten so weiter gibt, wie sie die erhalten wäre das die Ursache
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5234
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Probleme mit Datev über finAPI

 · 
Gepostet: 02.02.2020 - 18:04 Uhr  ·  #9
Zitat
PSD2: Abschließende Umstellung steht noch aus
Seit 14. September 2019 werden Zahlungsaufträge und Kontoumsätze in den DATEV-Programmen Zahlungsverkehr und Bank online mit dem PIN/TAN-Verfahren ausschließlich über finAPI übermittelt. Ein wichtiger Schritt der PSD2-Umstellung ist geschafft.

Die Banken und Drittanbieter (unter anderem: finAPI) dürfen allerdings übergangsweise die bisherige Schnittstelle (finTS) weiter nutzen. Sobald feststeht, wann die Banken die finTS-Schnittstelle endgültig abschalten und den Drittanbietern ausschließlich die XS2A-Schnittstelle zur Verfügung stellen, werden wir Sie darüber informieren.


Letzte Aktualisierung: 29.01.2020 - Demnächst beginnt die Umstellung des PIN/TAN-Verfahrens (Drittanbieter-Schnittstelle) auf die neue PSD2-konforme Schnittstelle (XS2A). Die Umstellung erfolgt bankenabängig.
weiter: https://apps.datev.de/dnlexka/#/document/1008270

bzw: www.datev.de/zag-banken

//edit:
Leistungen der Banken im Überblick (Drittanbieter-Schnittstelle)
https://www.datev.de/web/de/me…rsicht.pdf
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0