[gelöst] tanJack optic CX / DKB

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Offenbach
Beiträge: 265
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

[gelöst] tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 20:21 Uhr  ·  #1
Hallo,


im Handbuch zum tanJack optic CX finde ich einen Verweis auf zwei verschiedene Modi:

  • TAN-Verfahren (Standard)
  • TAN-Verfahren mit PIN


"7.2     Menüpunkt     PIN     
Mit dem tanJack haben Sie die Möglichkeit das TAN-Verfahren (Standard) und das TAN-Verfahren mit PIN für die Erzeugung Ihrer TANs zu nutzen.  Achtung: Bitte nutzen Sie diese Funktion nur, wenn Ihnen Ihr Kreditinstitut die Unterstützung dieser Funktion  ausdrücklich  bestätigt!  Unsachgemäßer  Gebrauch  der  TAN-Funktion  mit  PIN  kann  dazu  führen, dass Ihre Chipkarte für Ihr aktuelles TAN-Verfahren nicht mehr nutzbar ist!"



Mehr steht da nicht, vor allem nicht, wie man dieses "TAN-Verfahren mit PIN" aktiviert.

Rückfrage bei der DKB ergab, dass die Karten (V-Pay) das eigentlich unterstützen, aber dass es nicht Bank-, sondern TAN-Generator-spezifisch sei, ginge nicht mit allen Geräten.

Weiß da jemand genaueres? Kann ich einstellen, dass der tanJack in Zukunft TANs nur noch nach Eingabe der PIN erzeugt?


- Michael
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 58
Beiträge: 6207
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 22:24 Uhr  ·  #2
Ja kannst Du. Im Lieferzustand ist keine TAN-Erzeugungs-PIN gesetzt. Die kann über den tanJack aktiviert werden. Man steckt die Karte ein und ruft dann das Menü auf. Dort gibt es einen Auswahlpunkt PIN-Verwaltung (oder so ähnlich). Darin kann man eine neue PIN setzen. Sobald diese einmal gesetzt ist, kann die Verwendung der PIN ein- und ausgeschaltet und diese geändert werden. Achtung: Das Neu-Setzen geht nur einmal. Wenn man diese PIN dann vergißt und die Verwendung eingeschaltet ist, ist die Karte zur TAN-Erzeugung nicht mehr nutzbar und muss getauscht werden.

Wenn nun die PIN gesetzt und die Verwendung aktiviert ist, dann wird man jedes Mal, wenn man eine TAN erzeugen will, erst nach dieser PIN gefragt. Ohne die geht dann nichts mehr.

Ich kenne bisher nur TAN-Generatoren, die das unterstützen. Die Geräte von REINER SCT (also auch Dein tanJack) unterstützen es alle.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 158
Dabei seit: 09 / 2004
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 09:52 Uhr  ·  #3
Das muß aber auch im Banksystem aktiv sein. Die Tatsache, das der PIN-Schutz für die TAN-Generierung aktiv ist, fließt in die Berechnung der TAN ein. Wenn auf Kundenseite das aktiviert wurde, muß das Banksystem das auch durch die Bank mitgeteilt bekommen. Ist das nicht der Fall, wird die auf diesem Weg generierte TAN als falsch abgelehnt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 37
Beiträge: 722
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 10:18 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Nemo
Das muß aber auch im Banksystem aktiv sein. Die Tatsache, das der PIN-Schutz für die TAN-Generierung aktiv ist, fließt in die Berechnung der TAN ein.

Jetzt mal blöd gefragt: Wer macht denn sowas? Sind Euch Banken bekannt die das tun? Ich gehöre ja zum Sparkassenlager, und ich hab davon hier im Thread gerade um ersten Mal überhaupt gelesen...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 158
Dabei seit: 09 / 2004
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 10:28 Uhr  ·  #5
Zumindest bei den Volksbanken ist die Steuerung an den Karten standartmäßig nicht aktiv. Die aktuelle Bankensoftware der Volksbanken hat aber beide Varianten aktiv, außer die Bank hat es manuell deaktiviert. Mit der alten Bankenanwendung (bank21) war das tatsächlich ein sporadisch auftretendes Problem, da dort nur eine von beiden Möglichkeiten aktiv sein konnte.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5605
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 10:42 Uhr  ·  #6
wo soll der Sinn drin liegen die PIN zu aktivieren - wahrscheinlich mit dem Argument: Sicherheit
dies führt doch aber gleich weiter zum Punkt Haftung, welcher sehr kundenfreundlich ist. (Forensuche)

unterstellen wir mal ein Diebstahl, muss der "Kartendieb" dann doch im Besitz von einige Infos (inkl. Karte) sein.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 37
Beiträge: 722
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 10:42 Uhr  ·  #7
Oh! Danke für die Info Nemo, dass wußte ich tatsächlich nicht. Wieder was gelernt.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 58
Beiträge: 6207
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 10:46 Uhr  ·  #8
Ich habe das obige nur geschrieben, weil ich es selbst ausprobiert habe. Sowohl bei FI als auch bei Fiduzia sind beide Varianten aktiv - auch mit PIN erzeugte TANs werden akzeptiert.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 158
Dabei seit: 09 / 2004
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 10:59 Uhr  ·  #9
Die Software der Fiducia kann beides parallel. Die Software der alten GAD konnte immer nur eines von beiden, und standartmäßig war "ohne PIN" aktiv. Wenn dann ein Kunde die Funktion an der Karte aktiviert hatte, führte das zu eine Abweisung wegen "TAN falsch". Und wenn der Kunde der Bank nicht mitgeteilt hat, das er den PIN-Schutz aktiviert hat, hat sich die Bank halt einen Wolf gesucht, wieso die TANs als falsch abgewiesen wurden trotz korrekter Karte. Zumal die ATC-Synchronisation funktionierte.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Offenbach
Beiträge: 265
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 11:15 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von msa

Dort gibt es einen Auswahlpunkt PIN-Verwaltung (oder so ähnlich). Darin kann man eine neue PIN setzen.


Genau das ist mein Problem: Den Menüpunkt gibt es, "€ " -> "Menü PIN>".
Ab da nimmt der tanJack aber keine einzige Tasteneingabe mehr an, außer "C" (Ausschalten) oder Pfeil auf/ab für Blättern im "€" Menü. Auf "OK" reagiert er nicht, einfach eine Nummer eingeben (zum PIN setzen) will er auch nicht.

Ratlos....

Aber nochmals nachgefragt: Wenn es klappen würde, dann muss ich eine eigene PIN (neu) setzen, der Leser fragt nicht die Karten-PIN ab? (Wie dass z.B. mein cyberJack für die HBCI-Karte tut?)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Offenbach
Beiträge: 265
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

Re: tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 11:20 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von infoman

wo soll der Sinn drin liegen die PIN zu aktivieren - wahrscheinlich mit dem Argument: Sicherheit


Genau. Ich nutze neben HBCI über Hibiscus auf Smartphone nur chipTAN und nicht die DKB "Tan2Go" App, nennen wir es Grundmißtrauen gegenüber zwei Sicherheiten auf dem gleichen Gerät :)

Da Hibiscus aber "zuhause, PC" bedeutet, ist es ab und zu, für dringende Überweisungen z.B., ganz nett, diese von unterwegs, per Smartphone, machen zu können. Heißt dann, dass man die Karte und den Kartenleser dabei hat, und Shit Happens vermutlich wenn dann zusammen entwendet bekommt.

Ja, dann schützt noch die Anmelde-PIN, aber IMHO ist eine zusätzliche PIN-Abfrage hier wirklich nicht so viel Mehraufwand
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5605
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: [gelöst] tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 11:50 Uhr  ·  #12
Sicherheit:
Zitat geschrieben von Michael_OF
Genau.


daher nochmals die Bitte die Suchfunktion zu verwenden.

a.) Haftung, liegt zwischen 0-100 Euro je nach Bank
b.) ich ziehe Dir schneller Geld per Papierüberweisung ab (nein nicht Lastschrift)
c.) wenn es die Bank anbietet, ist es ja "zeitgemäß sicher" (weil 100% sicher ist nichts)
d.) das Handy wird ja per PIN/Fingerabdruck entsperrt usw. (die Software dann nochmals)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Offenbach
Beiträge: 265
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

Re: [gelöst] tanJack optic CX / DKB

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 11:51 Uhr  ·  #13
Problem gelöst:

Der nette Support von Reiner-SCT hat mich erhellt, bzw. die im Handbuch fehlende Information nachgereicht:

"€" -> "Menü PIN>" und dann 5 Sekunden lang "OK" drücken, dann erscheint das "PIN setzen" Untermenü.

PIN gesetzt, ausprobiert, läuft.

Besten Dank an alle, die so freundlich geantwortet haben!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0