SFirm Backup einspielen von 3.2 auf 4.0

Update V3.2 auf V4.0

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2021
Betreff:

SFirm Backup einspielen von 3.2 auf 4.0

 · 
Gepostet: 04.05.2021 - 13:22 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und erhoffe mir hier eine Antwort oder Hilfe zu meinem Problem.

Wir möchten von der SFirm Version 3.2 auf Version 4.0 migrieren.
Nachdem wir das Backup eingespielt haben, funktioniert SFirm nicht mehr und wirft die Fehlermeldung "Das Öffnen des Mandanten ist nicht möglich", "Fehlercode: 21004"
"13:18:34.637 [2576] [ERROR] [sfutil32\selectclienthelper.cpp] [404] [ClientUtils::SelectClientHelper::LoadClientsAndSelect]
Error code 20007 set. In Ihrer SFirm-Installation konnte für keinen eingerichteten Mandanten auf das Mandantenverzeichnis zugegriffen werden" aus.
Was hierbei meiner Meinung nach ausschlaggebend ist, ist der Fakt, dass das Backup aus einer andern Domäne kommt.

Kennt jemand dieses Problem und kann hier ggf. Tipps und Hilfestellung geben?

Vielen Dank für die Unterstützung.

VG
Darkrunner
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 48
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: SFirm Backup einspielen von 3.2 auf 4.0

 · 
Gepostet: 04.05.2021 - 15:46 Uhr  ·  #2
Hallo Darkrunner,

in der KnowledgeBase auf www.sfirm.de findet man hierzu folgenden Eintrag:

Die SFirm-KnowledgeBase: hier finden Sie die Lösung!
In der SFirm-KnowledgeBase finden Sie eine Vielzahl von Einträgen wie z.B. Problemlösungen, Hinweise zur Bedienung, Fehlermeldungen u.v.m.

K12101

Titel:
Fehler 21004 Das Öffnen des Mandanten ist nicht möglich

Beschreibung:
Symptom:
Auf dem Server kann SFirm fehlerfrei geöffnet werden. Auf den Clients kommt die Fehlermeldung:

'Das Öffnen des Mandanten ist nicht möglich.
In Ihrer SFirm-Installation konnte für keinen eingerichteten Mandanten auf das Mandantenverzeichnis zugegriffen werden.
Fehlercode: 21004

Error code 20007 set. In Ihrer SFirm-Installation konnte für keinen eingerichteten Mandanten auf das Mandantenverzeichnis zugegriffen'

Ursache/Bedingung für das Auftreten des Problems:
Die Meldung bedeutet, dass der Benutzer vom Client aus nicht auf das Mandantenverzeichnis zugreifen kann. Dies kann entweder an fehlenden Zugriffsrechten auf das Verzeichnis liegen oder es wurde versehentlich ein lokales Mandantenverzeichnis auf dem Server angelegt. Auf dieses hat dann ein User im Netz keinen Zugriff. Geprüftt werden kann dies, indem auf dem Server über das Windows Startmenü/SFirm 4.0/SFirm Hilfe und Support aufgerufen und hier die Option Datenverzeichnis gewählt wird. Wird nun anstatt der Freigabe (UNC Pfad) ein lokales Verzeichnis angezeigt, wurde ein lokales Verzeichnis bei der Mandantenneuanlage vergeben.

Hinweise:
Workaround:


Lösung:
Zugriffsrechte der Benutzer auf das Mandantenverzeichnis neu vererben (inklusive Unterverzeichnisse).

oder

Wird beim Aufruf 'Datenverzeichnis' über 'SFirm Hilfe und Support' auf dem Server anstatt der Freigabe (UNC Pfad) ein lokales Verzeichnis angezeigt, wurde ein lokales Verzeichnis bei der Mandantenneuanlage vergeben. In diesem Fall auf dem Server einen neuen Mandanten hinzufügen, mit Angabe des UNC Pfades.

Von Version: 4.0
Bis Version: -
Letzte Änderung: 21.11.2019 09:21 Uhr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2021
Betreff:

Re: SFirm Backup einspielen von 3.2 auf 4.0

 · 
Gepostet: 05.05.2021 - 09:04 Uhr  ·  #3
Hallo Kellergeist,

vielen Dank, ich habe dies gerade durchführen lassen doch leider brachte es nicht den erhofften Erfolg. Es kommt noch immer der gleiche Fehler. Kann es sein, dass Pfadangaben in der Datenbank verkryptet abgelegt werden und diese dann noch auf alte Pfade der alten Domäne verweisen?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 05 / 2021
Betreff:

Re: SFirm Backup einspielen von 3.2 auf 4.0

 · 
Gepostet: 05.05.2021 - 15:20 Uhr  ·  #4
Hallo zusammen,

der Fehler konnte gefunden werden.
Nach dem zurückspielen des Backups waren die Dateien "sfm32.ini" und "konten.ini" im Mandantenverzeichnis schreibgeschützt.
Wir haben in der Datei "sfm32.ini" die Pfade angepasst und erhielten dann die Fehlermeldung, dass die aktuelle UUID nicht mit der erwarteten UUID übereinstimmt.
Dann haben wir die erwartete UUID in der "konten.ini" angepasst und die Anwendung neu gestartet.
Das war es, alles funktioniert wie es soll. Warum allerdings auf diesen Dateien ein Schreibschutz drauf war, können wir uns nicht erklären da uns das Backup ja auch nur zugeliefert wurde.

Danke nochmal

VG
Darkrunner
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0