Lastschriften irrtüm als B2B anstatt CORE

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Fritzlar
Beiträge: 266
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Lastschriften irrtüm als B2B anstatt CORE

 · 
Gepostet: 19.05.2022 - 17:30 Uhr  ·  #1
Hallo,

wir haben das Problem das aus SFirm heraus gesendete Lastschriften an die Bank allesamt abgelehnt wurde weil diese als B2B anstatt CORE ausgeführt weil ja logischer kein Firmen-Mandant vorliegt.
Die Lastschriften selbst wurden von einer Warenwirtschaft als SEPA.XML importiert und lt. SEPA-Checker ist diese eindeutig als "CORE" gekennzeichnet.

Die Lastschrift wurden erst angenommen, und dann einzel zurückgebucht, mit jeweils 1,19 EUR Gebühren.
Kurioserweise wurde den 340 Kunden auch jeweils 1,00 EUR abgebucht, welche die Bank inzwischen wieder erstattet hat.

Die Bankberater sind ratlos.
Sind alles Vorgänge die monatlich regelmäßig laufen (Tankstellen-Rechnungen)

Meine Vermutung ist das in SFirm entweder ein Fehler ist, oder eine Fehlbedienung erfolgt ist.
Aber wie können CORE-Lastschriften als B2B-Lastschriften ausgeführt werden, SFirm hat doch eine Mandatsprüfung ?

Hat jemand eine Idee was da schief gelaufen ist.


Vielen Dank für alle Antworten

mfg
Wolfgang
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 242
Dabei seit: 09 / 2004
Betreff:

Re: Lastschriften irrtüm als B2B anstatt CORE

 · 
Gepostet: 23.05.2022 - 11:42 Uhr  ·  #2
Wurde im Sendeprotokoll von SFirm geprüft, ob die Aufträge auch wirklich als B2B rausgegangen sind?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Fritzlar
Beiträge: 266
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Lastschriften irrtüm als B2B anstatt CORE

 · 
Gepostet: 24.05.2022 - 06:00 Uhr  ·  #3
Der Bankberater welche inzwischen beim Anwender vorort war (ich nicht vorort) erklärt es so:

Es gibt bei SFirm eine neue Struktur bei den Ausgabe-Ordnern.
Welche für B2B-Lastschriften und welche für CORE-Lastschriften.

Wenn die bisherigen Ordner (welche jahrelang funktioniert haben) verwendet werden, dann kommt es dazu das CORE-Lastschrften als B2B-Lastschriften ausgeführt werden.

Das klingt für mich wenig plausibel, schon garnicht warum es zu einer Belastung von 1 EUR bei den Endkunden gibt.
Märchenstunde ?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0