zukünftiger Saldo, Abgleich Zahlungsverkehr <-> Umsätz

 
...
 
Avatar
 
Betreff:

zukünftiger Saldo, Abgleich Zahlungsverkehr <-> Umsätz

 · 
Gepostet: 22.04.2009 - 10:09 Uhr  ·  #1
Hi,

ich teste gerade Subsembly Banking und bin bis jetzt recht angetan von dem Programm. Jedoch habe ich zwei Fragen:

- gibt es eine Möglichkeit sich unter Berücksichtigung sämtlicher geplanten Zahlungen/Gutschriften sowie Daueraufträgen den zukünftigen Saldo eines Kontos zu einem bestimmten Datum anzeigen zu lassen? Ist eine solche Funktionalität geplant?

- Wenn ich eine geplante Zahlung/Gutschrift für ein Konto manuell eintrage, und diese dann erfolgt ist, wird diese dann automatisch aus der Liste der Zahlungen etnfern oder als verrechnet gekennzeichnet? Wie funktioniert da die Zuordnung zu den online abgerufenen Kontoumsätzen?

Vielen Dank,
Thomas.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4141
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: zukünftiger Saldo, Abgleich Zahlungsverkehr <-> Umsätz

 · 
Gepostet: 22.04.2009 - 12:35 Uhr  ·  #2
Hallo,

- intern gibt es diese Funktion bereits und wird zur Berechnung des erwarteten Saldos zum Monatsende verwendet. Prinzipiell könnte diese Funktion den zukünftigen Saldo zu einem beliebigen Datum vorausberechnen. Einzige Einschränkung: Bei Daueraufträgen wird nur die nächste Fälligkeit berücksichtigt. Nur, wie mache ich diese Funktion sinnvoll zugänglich?

- Es wird automatisch abgeglichen und die geplante Zahlung gelöscht. Dazu wird intern ein ziemlich komplexer auf "Scoring" basierter Algorithmus verwendet. Im Normalfall sollte die Zuordnung also klappen.
...
 
Avatar
 
Betreff:

Re: zukünftiger Saldo, Abgleich Zahlungsverkehr <-> Umsätz

 · 
Gepostet: 22.04.2009 - 13:08 Uhr  ·  #3
Hi,

danke für die schnelle Antwort - das hört sich ja schonmal gut an - ich bin gespannt auf die "Scoring-Magie" 😉

Was die Darstellung angeht wäre es in meinen Augen sinnvoll unten in der Finanzübersicht ein frei wählbares Datumsfeld zu haben, in welchem man dann das "Zieldatum" für die Summe des vorraussichtlichen Kontostandes "inklusive allem" auswählen kann. Die Einschränkung mit der nächsten Fälligkeit der Daueraufträge ist zwar schade aber vermutlich nicht zu ändern (Ich nehme an, daß dies eine Einschränkung von HBCI ist?). In Verbindung mit dem Ausblenden von nicht interessanten Konten in der Übersicht (da war doch was hier im Forum...) hätte man dann eine elegante Lösung. Oder?

Gruß,
Thomas.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 41
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: zukünftiger Saldo, Abgleich Zahlungsverkehr <-> Umsätz

 · 
Gepostet: 26.04.2009 - 01:16 Uhr  ·  #4
So eine Projektionsfunktion fänd ich auch interessant - allerdings eher als graphischen Trendanzeige. Dazu müsste man natürlich diese "geplanten Zahlungen/Gutschriften" erstmal dem Programm bekanntmachen, also zb Gehaltszahlungen oder Kreditraten. Dabei kann man evt. die Kategorien und Vergangenheitswerte berücksichtigen lassen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4141
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: zukünftiger Saldo, Abgleich Zahlungsverkehr <-> Umsätz

 · 
Gepostet: 27.04.2009 - 10:19 Uhr  ·  #5
Die geplanten Zahlungen/Gutschriften sollten unter Zahlungsverkehr (für einzelne offene Posten) und unter Daueraufträge (als wiederkehrende Zahlungen) eingetragen werden.

Am einfachsten geht das über das Kontextmenü mit "Neu aus Auswahl". So kann man aus einem Gehaltseingang in den Umsatzdaten ruckzuck und ohne groß was eingeben zu müssen eine geplante wiederkehrende Zahlung machen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0