Wie bereits heruntergeladene Umsätze ignorieren?

 
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Wie bereits heruntergeladene Umsätze ignorieren?

 · 
Gepostet: 04.10.2015 - 22:34 Uhr  ·  #1
Ich verwende aqbanking-cli, version 5.3.5 unter Ubuntu 14.04.

Ich habe mir ein Shellskript geschrieben, dass automatisiert per cron 1x pro Tag die neuesten Umsätze (aqbanking-cli request --transactions ...) bei meiner Bank runterlädt. Diese werden in einer CTX Datei mit Datumsstempel gespeichert. Anschliessend erfolgt die Konvertierung nach CSV. Ich hätte nun gerne eine einzige grosse CSV Datei, in die alle Umsätze reingeschrieben werden, ohne dass dabei doppelte Einträge entstehen.

Ist es mit aqbanking-cli möglich irgendwo auf der Strecke bank -> ctx -> csv bereits bekannte Umsätze auszufiltern?

Ich weiss, es gibt beim Herunterladen die Möglichkeit die Optionen --fromdate und --todate zu setzen. Da mein Laptop nicht unbedingt jeden Tag in Benutzung ist, würde ich gerne zur Sicherheit jedesmal wenn mein Script läuft z.B. alle Umsätze der letzten 7 Tage abrufen, sodass mir Umsätze eventuell "versäumter" Tage nicht verloren gehen. Wenn nun aber das Skript an aufeinanderfolgenden Tagen läuft, werden zwangsläufig Umsätze mehrfach herunter geladen. Wie kann ich das vermeiden?

Hoffe, ich konnte mein Problem verständlich machen.

Gruss + Dank!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7907
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Wie bereits heruntergeladene Umsätze ignorieren?

 · 
Gepostet: 06.10.2015 - 08:17 Uhr  ·  #2
Die Erkennung doppelter Umsätze ist ein Problem jeder Zahlungsverkehrssoftware. Ich kenne jetzt aqbanking nur von einigen Tests, ich würde annehmen, dass der Export aus der aqbanking-Datenbank nach der Dublettenerkennung am sinnvollsten ist und dann sollten nur die "abgeschlossenen Tage" exportiert werden.
Hilft dir das?
Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: Wie bereits heruntergeladene Umsätze ignorieren?

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 15:38 Uhr  ·  #3
Ich mache das ganz einfach: ich lösche alles was Datum >= (vor 10 Tagen) hat und da ich aqbanking-cli request --fromdate=(vor 10 Tagen) mache, kommt auch nichts doppelt rein.

Beachte, das ich jeden Umsatz, der im "date" größergleich (>=) vor 10 tagen ist, lösche, aber --fromdate eben GENAU(vor 10 Tagen) anfängt.

Ich mache das allerdings nicht mit csv sondern in einer SQL-Datenbank...

Mein Script läuft täglich, allerdings niemals in der Nähe von 0/24 Uhr, da eventuell dass datum für Löschen und request nicht gleich sind
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 05 / 2020
Betreff:

Re: Wie bereits heruntergeladene Umsätze ignorieren?

 · 
Gepostet: 01.09.2020 - 20:39 Uhr  ·  #4
Ich importiere alle abgerufenen Daten in eine SQL Datenbank und mache die Weiterverbeitung von dort aus.

Beim Import berechne ich eine TransactionID (ein hash über das Datum, den Betrag und die Kontonummern) und nur wenn diese eindeutig ist, wird der Vorgang in die Datenbank geschrieben. Damit stelle ich sicher, dass nur neue Umsätze beachtet werden was bestens funktioniert.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0