Hintergrundaktualisierung

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 09 / 2009
Betreff:

Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 12.08.2016 - 10:28 Uhr  ·  #1
iPhone 6s mit iOS 9.3.4
iPad mini 4 mit IOS 9.3.4

Ich hab das mit der Hintergrundaktualisierung getestet, aber die App meldet sich nicht, obwohl neue Umsätze vorhanden waren. In den Einstellungen zum jeweiligen Konto habe ich "Konto im Hintergrund aktualisieren" aktiviert, und in den Einstellungen des iPhones habe ich die Mitteilungen erlaubt. Was könnte ich falsch gemacht haben?

Was bedeutet eigentlich "aktualisiert alle 30 Minuten"?

Muss die App gestartet sein, also im "App-Umschalter" ("Task-Manager") sichtbar sein? Oder darf sie ganz beendet sein? Sie sperrt sich ja sowieso automatisch nach einer voreingestellten Zeit ... wie funktioniert das dann? Und liest die App auch nachts Daten ein? Oder nur zu bankenüblichen Zeiten, also von 6 bis 18 Uhr oder so? Ist es von Relevanz, wenn man diese Option sowohl auf einem iPhone als auch auf einem iPad aktiviert hat? Werden die Daten im Tresor gespeichert?

Ich finde die Dokumentation zu diesem sehr interessanten Thema etwas dürftig, auch im Online-Handbuch finde ich dazu nichts.

Danke schon mal vorab für etwaige weitere Infos. Viele Grüße.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 12.08.2016 - 10:34 Uhr  ·  #2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 09 / 2009
Betreff:

Re: Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 12.08.2016 - 10:38 Uhr  ·  #3
aaaah ... vielen Dank für den Tip. Ja, da werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Ein Hinweis in der App oder im Handbuch auf Facebook wären gut, damit man nicht so verzweifelt nach Infos sucht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4203
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 12.08.2016 - 11:37 Uhr  ·  #4
Hallo,

das Handbuch wird noch aktualisiert werden und erhält dann ein eigenes Kapitel zum Thema "Hintergrundaktualisierung".
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 16
Dabei seit: 09 / 2009
Betreff:

Re: Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 12.08.2016 - 11:38 Uhr  ·  #5
Danke für den Hinweis.

Weiterhin frohes Schaffen - tolle App übrigens!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 11.09.2019 - 14:33 Uhr  ·  #6
Der für mich ausschlaggebende Punkt für Banking 4A war die automatische Hintergrundaktualisierung und die damit verbundene Umsatzbenachrichtigung.
Damit habe ich mich immer gut über alle Konten und deren Bewegungen informiert gefühlt.

Ich möchte gerne das diese Hintergrundaktualisierung trotz PSD2 wieder scharf geschaltet wird! Diese wurde nämlich seitens Subsembly wegen der 2-Faktoren-Authentifizierung (2FA) deaktiviert.
Da ich bei meinen Konten aber nur alle 90 Tage die 2FA benötige verstehe ich nicht warum es dann zwangsweise deaktiviert wurde.

Ich würde mir wünschen das Subsembly diese Option in B4A wieder aktiviert, denn das war und ist ein wirklicher Mehrwert. Meinetwegen kann ja eine Information eingebaut werden das die Hintergrundaktualisierung stoppt wenn wieder eine 2FA ansteht aber sie ganz zu deaktivieren finde ich einfach schade und auch unnötig.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 11.09.2019 - 14:54 Uhr  ·  #7
die 90 Tage sind für den Login
beim Kontoumsatz wird eine TAN benötigt
(und der Entwickler hatte noch mehr Gründe angeführt)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Hintergrundaktualisierung

 · 
Gepostet: 11.09.2019 - 15:57 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von infoman

die 90 Tage sind für den Login
beim Kontoumsatz wird eine TAN benötigt


Das stimmt doch überhaupt nicht..
Ich kann jederzeit mein DKB Konto (außer VISA) -> PSD Umstellung bereits erfolgt, aktualisieren ohne jedes mal eine TAN einzugeben zu müssen. Denn auch bei HBCI Abrufen gibt es je nach Bank unterschiedliche Regelungen, zwischen jedes Mal und alle 90 Tage TAN Eingabe.. wohlgemerkt bei HBCI Kontoumsatzabruf.

Der Bank, wo ich für jeden HBCI Umsatzabruf jedes mal eine TAN eingeben müsste, würde ich sofort kündigen!

Die Gründe von Subsembly im Einzelnen:
https://medium.com/@subsembly/…f6be0ec526

- "Anmeldung per SCA -> PSD2 erfordert mindestens alle 90 Tage eine sogenannte “Sichere Kundenauthentifizierung” (SCA)"
**** ja richtig, bei mir alle 90 Tage

- Maximal vier automatisierte Abrufe am Tag
**** ja richtig, dann bitte einfach auf 4 x Abruf in der App beschränken und fertig, muss ja nicht stündlich sein

das waren dann auch schon die angeführten Argumente für die Abkündigung der Hintergrundaktualisierung.

Also ich kann mit 4 oder auch einen Abruf am Tag leben und auch damit das ich alle 90 Tage bei meinen Konten SCA durchführe. Muss ich ja so oder so machen wenn ich Umsätze manuell abhole

Also bitte die Funktion wiedereinführen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0