Camt.052 EndToEndId fehlt

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Camt.052 EndToEndId fehlt

 · 
Gepostet: 11.05.2018 - 15:54 Uhr  ·  #1
Hallo,

Momentan rufe ich die Kontoumsätze jedes mal neu ab. Ich würde sie jedoch gerne lokal speichern und beim nächsten Abruf nur die neuesten Kontoumsätze bekommen.
Die Sparkasse unterstützt leider weder HKKAN noch HKCAN, so dass ich die Umsätze über einen Zeitraum abrufen muss.

Es kann daher vorkommen, dass Umsätze doppelt bei mir ankommen (Zum Beispiel, wenn noch nicht alle Umsätze für den Tag gebucht sind). Um die Umsätze nun den lokal gespeicherten zuordnen zu können, dachte ich mir, ich nehme die EndToEndId der Umsätze zur Identifikation. Nun ist es aber so, dass bei einem Umsatz das Feld EndToEndId nicht existiert. Ist das Feld nicht Pflicht?

Könnte man die Umsätze noch anders identifizieren?

Viele Grüße

EDIT: Hat sich geklärt, die Sparkasse schickt einen Timestamp (anscheinend yyyy-MM-dd-HH.mm.ss.ffffff) vom Erstellungszeitpunkt des Umsatzes unter //TxDtls/Refs/Prtry/Ref mit.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 4938
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Camt.052 EndToEndId fehlt

 · 
Gepostet: 12.05.2018 - 12:51 Uhr  ·  #2
Den Timestamp hätte ich Dir auch empfohlen, der ist der Lichtblick seit es das CAMT-Format gibt. Unter MT940 gab er GAR KEIN eindeutiges Kriterium. Jeder Hersteller von Software hat sich irgendwelche Algoritmen ausdenken müssen...

End2End-ID ist ein Feld, das nicht Pflicht ist, es kann leer sein. Wobei es dann mit der Konstante NOTPROVIDED gefüllt sein muss. In dieses Feld KANN der Absender einer Zahlung etwas einfüllen, was die Zahlung eindeutig kennzeichnet - z.B. eben die Rechnungsnummer. Leider werten viele Buchhaltungsprogramm ect. dieses Feld noch nicht aus, sondern nach wie vor nur den Verwendungszweck, somit ist es für viele Empfänger eher ein Problem, wenn man die Rechnungsnummer "nur" im End2End angibt...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0