FinTS Kompression

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 13.08.2018 - 19:24 Uhr  ·  #1
Hallo,

in der FinTS Schnittstellendefinition steht, dass man die Anfragen an die Bank mittels deflate komprimieren kann. Ich stehe da ein bisschen auf dem Schlauch, weil ich immer
Code
HNHBK:1:3+000000000107+300+0+1+0:1'
HIRMG:2:2+9010::Nachricht enthaelt Fehler.:Interner Fehler.'
HNHBS:3:1+1'

als Antwort von der Bank bekomme. Dabei macht es anscheinend keinen Unterschied, ob ich die Anfrage nach dem base64 komprimiere (also Anfrage -> Base64 -> Deflate -> An Bank senden), oder ob ich nur die Anfrage selbst komprimiere und darauf dann Base64 anwende (also Anfrage -> Deflate -> Base64 -> An Bank senden).

Kann mir da jemand weiterhelfen? Ich möchte das ganze bald auf Android portieren, bekomme aber jedesmal von der Bank Antworten um die 15KB. Das ist natürlich dem Nutzer nicht zuzumuten, deshalb wollte ich die Antworten komprimiert haben.

Viele Grüße,
Lighttec
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 11.09.2018 - 12:46 Uhr  ·  #2
Okay, dann eine andere Frage: Wenn in den Bankparameterdaten das Segment 'Komprimierungsverfahren HIKPV' fehlt, unterstützt das Institut dann keine Komprimierung?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4044
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 11.09.2018 - 16:45 Uhr  ·  #3
Davon würde ich ausgehen. Ich weiß nicht, ob irgendeine Bank das überhaupt kann.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2018
Betreff:

Re: FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 11.09.2018 - 17:50 Uhr  ·  #4
Hm schade, im Standard ist es ja extra definiert worden. Das wäre nämlich echt eine super Möglichkeit, ordentlich mobile Daten zu sparen. Trotzdem danke!
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4471
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 11.09.2018 - 19:31 Uhr  ·  #5
Standard ist ein schönes Wort, hat aber in dem Umfeld nahezu keine Berechtigung. Seit diese "Standards" definiert wurden - und auch vorher schon zu BTX-Zeiten - legt jede Bank das nach eigenem Gutdünken anders aus. Jede Bank meint, dass Sie die einzig selig machende ist und ihr Weg der einzig richtige und sinnvolle ist. Das führt dazu, dass seit Urzeiten jeder Bankrechner anders behandelt werden möchte und alle Anpassungen immer auf Seiten des Kundenproduktes erfolgen mussten. Selbst wenn Banken in ihre Schnittstellen effektive Fehler einbauen, sollte man nicht darauf hoffen, dass diese beseitigt werden. Die werden dann einfach ignoriert oder wegdefiniert. Wie jetzt gerade mit dem besonderen Anwaltspostfach. Wenn man als Kundenprodukt nicht um den Fehler rumprogrammiert ("für jede Bank irgendwo eine oder mehrere Extrawürste"), dann läuft es damit eben nicht. Aussage der Bank "Fragen Sie ihren Softwarehersteller, wir leisten dafür keinen Support". So viel zu "Standard".
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7598
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 13.09.2018 - 18:25 Uhr  ·  #6
Schreib doch in diesem Zusammenhang lieber "Bankengruppen", damit es sich nicht allzu fürchterlich anhört. Wobei
Zitat
Jede Bank meint, dass Sie die einzig selig machende ist und ihr Weg der einzig richtige und sinnvolle ist.
dies außerhalb technischen Betrachtung wieder ein nachvollziehbares Statement ist ;-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4012
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 14.09.2018 - 12:51 Uhr  ·  #7
egal wie man es dreht und wendet - es ist ein Armutszeugnis
... bzw. aktuell auch das Problem, nämlich mehr mit sich selbst beschäftigt
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4471
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: FinTS Kompression

 · 
Gepostet: 14.09.2018 - 13:15 Uhr  ·  #8
Allerdings, aber die Quittungen kommen ja Schlag auf Schlag. Ich habe keine Hoffnung mehr, dass die noch rechtzeitig aufwachen, bevor sie gar in der Versenkung verschwunden sind. Siehe aktuell Deutsche Bank und Commerzbank.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0