Lesegeräte "chipTAN QR" und "Sm@rt-TAN photo" kompatibel?

FI vs. Fiducia/GAD

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Lesegeräte "chipTAN QR" und "Sm@rt-TAN photo" kompatibel?

 · 
Gepostet: 29.01.2019 - 16:25 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen:

Die Sparkassenwelt (FI) führt seit ein paar Monaten chipTAN QR ein. Es ist das gewohnte chipTAN Verfahren, bei dem der Flickercode durch einen "klassischen" schwarz-weißen QR-Code ersetzt werden.

Bei den Volksbanken (Fiducia/GAD) gab es ja schon länger Sm@rt-TAN photo, bei der statt des QR-Codes der farbige Matrixcode von Cronto / Vaasco / Onespan verwendet wurde zusammen mit deinem Chipkarten-Leser. (Nicht zu verwechseln mit dem farbigen Matrixcode-Verfahren photoTAN ohne Chipkarte von DB/Noris vs. Commerzbank/Comdirect - die ja selbst untereinander nicht kompatibel sind, wie in diesem Forum zu lesen war... )

Beide Bankengruppen bieten u.a. den Digipass 882 als Lesegerät an:
https://genostore.de/online-ba…82-neutral
https://www.sparkassen-shop.de…-882,7566/

Weiß jemand ob der von Volksbanken vertriebene Digipass 882 auch die chipTAN QR Codes der Sparkassen verarbeiten kann?
Früher mit dem Flickercode konnte man ja durchaus beim Kunden vorhandene Lesegeräte wiederverwenden (z.T. auch Postbank).

Die Sparkassen bieten noch einige Lesegeräte mehr an:
- ReinerSCT tanJack QR *
- Gemalto QR chipTAN Leser
Hier gehe ich erstmal davon aus, dass diese für die farbigen Matrixcodes der Genossen nicht geeignet sind?

* ReinerSCT schrieb auch mal 2017 in https://forum.reiner-sct.com/i…vr-banken/ , dass sie den farbigen VASCO-Code nie unterstützen würden...

Vielleicht kann jemand mit vorhandenem Lesegerät die Demo-Bankings der beiden Gruppen ausprobieren:
- Fiducia z.B. https://www.edekabank.de/banking-private/entry (Demo Link unten auf der Seite)
- FI z.B. https://www.sparkasse-dueren.d…tml?n=true

Vielen Dank für Eurer Wissen ;)
Andreas
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 4955
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Lesegeräte "chipTAN QR" und "Sm@rt-TAN photo" kompatibel?

 · 
Gepostet: 29.01.2019 - 17:20 Uhr  ·  #2
Darüber gibt es hier schon einen Beitrag. Zusammenfassung:

Die beiden Verfahren sind nicht kompatibel - wie sollte es anders sein. Das grundlegende Verfahren (HHD 1.3 bzw. 1.4, welches gemerell bei chipTAN zum Einsatz kommt) ist zwar das Gleiche, aber die Art der Übertragung ist nur bei chipTAN manuell / optisch / usb gleich. Die Übertragung der Daten auf das Gerät per Farbmatrixcode ist eine Entwicklung von Vasco zusammen mit einer niederländischen Bank. Dieses wurde von Fiducia-GAD lizenziert und kommt dort zum Einsatz.

Die FI konnte sich offenbar damit nicht anfreunden und mußte was eigenes entwickeln - den QR-Code. Die Leser von Vasco im GenoShop und im Sparkassenshop sind zwar das gleiche Modell, unterscheiden sich aber durch die Software darauf und sind nicht kompatibel. Und die anderen Leser (z.B. REINER) können sowieso nur QR.

Somit ist nur in der Ausprägung manuell/optisch/usb für FI und FiduciaGAD der gleiche Leser verwendbar, in der Ausprägung - ich nenne es mal - ScanCode ist zwar der HHD Unterbau geich, die Datenübertragung aber nicht.
SDI
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 56
Dabei seit: 06 / 2011
Betreff:

Re: Lesegeräte "chipTAN QR" und "Sm@rt-TAN photo" kompatibel?

 · 
Gepostet: 29.01.2019 - 17:20 Uhr  ·  #3
Hallo Andreas,

ohne jetzt das konkrete Gerät zu kennen: Lt. aktueller Aussage der Hersteller gibt es derzeit keine Kombigeräte, da die zu Grunde liegenden Verfahren unterschiedlich sind.

Find ich auch sehr suboptimal aber ist derzeit leider so.

Grüße
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Re: Lesegeräte "chipTAN QR" und "Sm@rt-TAN photo" kompatibel?

 · 
Gepostet: 29.01.2019 - 17:53 Uhr  ·  #4
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Schade in der Sache, aber toll wie gut das hier im Forum funktioniert :-)

Viele Grüße aus Berlin
Andreas
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4529
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Lesegeräte "chipTAN QR" und "Sm@rt-TAN photo" kompatibel?

 · 
Gepostet: 09.05.2019 - 14:15 Uhr  ·  #5
ReinerSCT hat den Text in der Verlinkung #1 überarbeitet:
Zitat
Seit Ende Februar 2019 gibt es von REINER SCT den tanJack photo QR, der sowohl den QR-Coder der Sparkassen als auch den Farbmatrixcode der Volksbanken zur TAN-Generierung auswerten kann.

www.reiner-sct.com/tanjackphotoqr
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0