Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

email-Adresse länger als 30 Zeichen?!

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 12:40 Uhr  ·  #1
Moin,

ich habe gerade versucht, ein am WE neu eröffnetes Paycenter-Konto in Banking4 (Android) einzubinden. Ich bekomme nach der Eingabe der Benutzerkennung (meine email-Adresse) die Fehlermeldung: Eingabe von mehr als 30 Zeichen unzulässig (sinngemäß). Verkürze ich die Mailadresse auf unter 30 Zeichen (um zumindest den Bankzugang abzuspeichern und editiere danach die Benutzerkennung, stürzt Banking4 ab.

Hat jemand einen Tipp zur Lösung des Problems/ist das evtl. ein Bug oder evtl. einer FinTS-Schnittstellenproblematik geschuldet?

Banking4-Version: 7.1.0.7142
BLZ: 70017000
Protokollversion: FinTS 3.0
TAN-Verfahren: FinTS mit PIN/TAN
Internetadresse: https://fints.paycenter.de

MfG
Andreas
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4548
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 13:32 Uhr  ·  #2
wie wäre es bei gmx oder ähnlich eine kürzere E-Mail-Adresse anzulegen und diese ausschließlich hierfür verwenden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4141
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 13:44 Uhr  ·  #3
In FinTS ist die maximale Länge des Feldes "Benutzerkennung" auf 30 Zeichen beschränkt. Was sagt Paycenter dazu?

Der Absturz ist hässlich. Werde ich mir gleich ansehen.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 4974
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 13:52 Uhr  ·  #4
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 14:45 Uhr  ·  #5
Moin @,

das ging ja schnell :-)
Ich habe den Zugang zwischenzeitlich auch mit Lexware büro easy getestet: selbe Fehlermeldung. Also wohl eher ein Problem auf der Schnittstelle (wobei Banking4 schon nörgelt, wenn man beim Bankzugang die Benutzerkennung eingibt und auf die nächste Seite wechseln will -> also vor einem Sync).

Ich habe schon mit der Hotline von Paycenter gesprochen => ich bin hier vermutlich fachlich an den falschen Ansprechpartner geraten:
1. Ausrede: wenden Sie sich an den Softwarehersteller! => ich habe darauf hin erwähnt, dass das selbe Problem bei 2 völlig unterschiedlichen Apps entsteht.
2. Ausrede: bitte das Problem schriftlich melden, damit sich das die Technik ansehen kann.

Habe ich gemacht und warte auf Feedback.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 14:46 Uhr  ·  #6
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 4974
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 14:59 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Raketenschnecke
1. Ausrede: wenden Sie sich an den Softwarehersteller! => ich habe darauf hin erwähnt, dass das selbe Problem bei 2 völlig unterschiedlichen Apps entsteht.
2. Ausrede: bitte das Problem schriftlich melden, damit sich das die Technik ansehen kann.

Habe ich gemacht und warte auf Feedback.
Beide Ausreden zeigen, dass diese Firma - oder zumindest der Ansprechpartner - keine Ahnung von der Materie hat. Andreas hat oben ja klipp und klar gesagt, dass im FinTS-Standard (=HBCI-Standard) das Feld eine Maximallänge von 30 Stellen hat. Da kann "die Technik" auch nichts dran ändern. Das ist in der zugrundeliegenden Norm so. Das kann und wird niemand ändern, nur weil die Firma Paycenter auf die in meinen Augen recht dumme Idee gekommen ist, also Login eine eMail-Adresse zu benutzen. Denn wie man sieht kann man als Bank(rechnerbetreiber) keinen Einfluss auf die Länge der eMail-Adresse nehmen - und verwendet dann ein im Prinzip nicht längenbeschränktes Dat für eine Anwendung, die längenbeschränkt ist. Die Verwendung von eMail-Adressen für alle möglichen Logins ist zwar sehr modern, aber in vielen Fällen einfach unsinnig. Hier hat Paycenter beim Design einfach nicht weiter gedacht und Du bist der, der jetzt das Problem hat.

Und von wegen warten: Das wird Dir nichts bringen, weil es klipp und klar ist, dass ein FinTS(HBCI)-Login mit mehr als 30 Stellen nicht möglich ist und auch nicht möglich gemacht werden kann. Einziger Workaround ist der von infoman vorgeschlagene Weg, sich eine kürzere Mailadresse irgendwo zuzulegen oder - in vielen Fällen auch möglich - einen kürzeren Alias auf die bestehende Mailadresse zu legen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 15:34 Uhr  ·  #8
Hi @msa, @infoman,

an den Wechsel der mailadresse hatte ich auch schon gedacht, will aber zunächst das Feedback von Paycenter abwarten. bezgl. der Schnittstellen-Limitierung sehe ich das ähnlich wie Du, msa. Aber evtl. gibt es ja bei Paycenter schon einen Workaround (z.B. einen Alias), der nur nirgends (nach außen) dokumentiert ist.... Falls alles nichts hilft, wird dann die Mailadresse geändert.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4548
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 16:43 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Raketenschnecke
meine e-Mail Adresse hat 32 Zeichen :'(

bei welchem Anbieter?
oft lassen die free-user-Accounts doch mehrere zu. auch den bereits o.g. Alias

eigene Domain?

32 Zeichen sind nunmal recht lange und stellt mit Sicherheit die Ausnahme dar.
daher warum andere eine Lösung suchen lassen, wenn die eigene viel schneller und einfacher geht
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 4974
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 17:04 Uhr  ·  #10
Naja, das mit dem "evtl. anderer Loginstring als die eMail-Adresse möglich" ist nicht dumm. Das gibt es an diversen Stellen. Siehe FI mit Legitimations-ID oder Alias. Oder bei domainFactory kann man in Mailboxen entweder mit der eMail-Adresse oder der numerischen Mailboxnummer einloggen. Könnte ja auch sein, dass bei Paycenter statt der eMail-Adresse eine Kundennummer oder sowas möglich ist...
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4548
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 17:08 Uhr  ·  #11
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 17:08 Uhr  ·  #12
ich wollte es ordentlich machen: Geschäftskonto (2, Geschäftskonto) angelegt, also für die Kommunikation und Login Geschäfts-Mailadresse angegeben.
Der Support von Paycenter hat inzwischen auch geantwortet (sehr schnell!), leider aber keine Problemlösung (sie schieben es auf den "Zugang beim Drittanbieter, auf den sie keinen Einfluss haben" => den es hier gar nicht gibt). Also doch eine andere Mailadresse genommen, die ins Limit passt.
Banking4 und Lexware Büro easy funktionieren nun wie gewünscht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 17:09 Uhr  ·  #13
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4548
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 17:17 Uhr  ·  #14
bitte keine Vollzitate, das bläht die Threads nur auf und wir müssen scrollen
des weiteren aus Sicherheitsgründen ist es sowieso sinnvoll mehrere E-Mail-Accounts für sowas zu verwenden.

bei einer eigenen Domain könnte man dies ja über einen allcatcher realisieren.
Alternative zum Beispiel paycenter@"meinefirma.de" oder paypal@"meinfirma.de" und hieraus dann die Regeln ableiten.
somit kann bei Spam-Gefahr bzw. hack eines Portals, wo man selbst nichts dafür kann und der Anbieter evtl. nicht bzw zu spät informiert, einfach diese eine E-Mail-Adresse "ändern".
Alternative2: E-Mail-Adressen like - dkfjdöalkfj@"meinefirma.de" denn diese werden nicht oft verwendet/gespamt und über einen Passwortmanager welcher in jedem Browser zwischenzeitlich vorhanden ist, sehr gut zu lösen/zu hinterlegen.

ok das Problem scheint ja nun behoben.
wobei ich den Anbieter nochmals anschreiben würde, dass er doch bitte besser auf die 22 Stellen hinweisen soll, evtl. schon bei der "Anlage des Accounts".
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2019
Betreff:

Re: Paycenter: Einrichtung Bankzugang schlägt fehl

 · 
Gepostet: 13.08.2019 - 09:09 Uhr  ·  #15
Moin Infoman,

da mich die Idee "Alternative2: E-Mail-Adressen like - dkfjdöalkfj@"meinefirma.de"" immer mehr begeisterte, habe ich genau eine solche kryptische Mailadresse (mit in Summe 30 Zeichen) erzeugt und bei der Onlinebank hinterlegt. Alles getestet: funktioniert.

Besten Dank :-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0