Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

Problem besteht seit Wartungsarbeiten

 
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 14:15 Uhr  ·  #41
Zitat geschrieben von urzeitmonster

Mit HBCI-Version 2.2 (HBCI+) und Auswahl des Einschritt-Verfahrens läuft die Umsatzabfrage bei mir fehlerfrei durch. Nur, wenn ich FinTS 3.0 oder ein anderes TAN-Verfahren auswähle, wirft es Fehler ("System-ID").


Software-Version: 2.8.15
HBCI4Java-Version: 3.1.5
Datenbank-Version: 66
Build: 379 [Datum 20190909]

Ich hatte von FinTS 3.0 auf HBCI 2.2 umgestellt und die gleiche Fehlermeldung mit der ID erhalten, wie vorher.
Als ich dann allerdings wieder auf FinTS 3.0 umgestellt habe, lief es bis zur Auswahl TAN Methode durch.
Die UPD jedesmal gelöscht.
Nach Eingabe der SecurePlus TAN zur Anmeldung, kam jedoch die Fehlermeldung:
error while opening pin/tan passport; nested exception is:
org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
[12.09.2019 14:11:49] Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
[12.09.2019 14:11:49] Fehler beim Registrieren der Nutzerdaten
[12.09.2019 14:11:49] Fehler beim Aktualisieren der UPD
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2008
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 14:21 Uhr  ·  #42
Ob man's glaubt oder nicht. Die Methode von Urzeitmonster funktioniert tatsächlich. Ob das freilich dauerhaft ist und den Anforderungen eine starken Authentifizierung entspricht. Warten wir ab..ö.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 14:40 Uhr  ·  #43
Zitat geschrieben von ft667
Ich hatte von FinTS 3.0 auf HBCI 2.2 umgestellt und die gleiche Fehlermeldung mit der ID erhalten, wie vorher.
Als ich dann allerdings wieder auf FinTS 3.0 umgestellt habe, lief es bis zur Auswahl TAN Methode durch.
Die UPD jedesmal gelöscht.
Interessant, ich habe das jetzt auch mal getestet und mit HBCI 2.2 lief es ohne TAN-Abfrage durch und die Umsätze wurden abgeholt. Dann habe ich wieder auf FinTS 3.0 umgestellt und dann kam zum ersten Mal die Abfrage des TAN-Verfahrens und ein neuer Umsatz wurde tatsächlich mit SecurePlus-TAN abgeholt. Allerdings musste ich während des Abrufens 2 TANs eingeben. Ich habe aber die Nightlies von Hibiscus und Jameica installiert und nicht die aktuelle Stable-Version.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 14:55 Uhr  ·  #44
Das mit der System-ID ist nur ein Folgefehler.
Kann mal bitte jemand:

1) das aktuelle Nightly-Build von heute Mittag (siehe der Thread nebenan von der Postbank) herunterladen
2) Das Loglevel unter Datei->Einstellungen auf DEBUG stellen
3) einen Consors-Zugang neu mit FinTS 3 anlegen
4) Mir anschliessend die jameica.log (siehe https://www.willuhn.de/wiki/doku.php?id=support:fehlermelden)
5) sowie den HBCI-Trace (Hibiscus->Erweitert->HBCI-Protokoll speichern...)

per Mail an hibiscus[at]willuhn.de schicken?
Mir ist nämlich nicht ganz klar, was bei Consors jetzt noch schief gehen soll, wenn deren Systeme wieder online sind. Gestern hatte ich ja einen Fehler gefunden, der aber inzwischen behoben ist. Heute dann noch zwei Bugfixes bei der Postbank, die eventuell auch bei Consors das Problem lösen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 15:58 Uhr  ·  #45
Niemand? Dann bereite ich jetzt das neue Release 2.8.16 vor, um wenigstens bei der Postbank die gröbsten Probleme vom Tisch zu haben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 16:41 Uhr  ·  #46
Ich habe dir die Logs geschickt, allerdings hat Hibiscus mit der aktuellen Nightly keinen Fehler beim Testen des neu angelegten Bankzugangs ausgegeben, sondern stattdessen eine Erfolgsmeldung mit dem Angebot die Konten zu importieren.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 16:47 Uhr  ·  #47
Wie ich schon weiter oben gepostet habe funktioniert auch der Abruf der Umsätze mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass ich zwei Mal nach einer TAN gefragt werden, aber das liegt vielleicht daran, dass unter dem Bankzugang zwei Konten vorhanden sind. Außerdem steht beim Umsatz statt "Euro-Überweisung" unter Art "EURO-Überweisung". Ich arbeite mit Linux 64Bit.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 16:48 Uhr  ·  #48
Zitat geschrieben von ds10

Ich habe dir die Logs geschickt, allerdings hat Hibiscus mit der aktuellen Nightly keinen Fehler beim Testen des neu angelegten Bankzugangs ausgegeben, sondern stattdessen eine Erfolgsmeldung mit dem Angebot die Konten zu importieren.

Hast du die Konten auch importiert und einen Umsatzabruf getestet? Wenn das klappt, kann ich mir die Analyse der Logs ja schenken ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 16:50 Uhr  ·  #49
Zitat geschrieben von ds10

Wie ich schon weiter oben gepostet habe funktioniert auch der Abruf der Umsätze mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass ich zwei Mal nach einer TAN gefragt werden

Das kann auch im regulären Betrieb vorkommen, wenn die Bank keine TAN-Ausnahme liefert. Dann ist eine TAN, um überhaupt auf das Konto zugreifen zu können (die Dialog-Initialisierung) und die zweite für die eigentlichen Umsätze.

Willkommen im PSD2-Irrenhaus. ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 16:56 Uhr  ·  #50
Okay, bleibt nur noch das Codepage-Problem beim Umlaut bei Euro-Überweisung. Konten habe ich übrigens nicht importiert da die schon vorhanden waren und ich nicht weiß, was passieren würde, wenn versucht wird schon vorhandene Konten zu importieren. Beim Umsatz-Abruf befinden sich aber Fehlermeldungen im Log, nur erscheint kein Dialog mit einem Fehler:
Code
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][DEBUG][main][de.willuhn.jameica.hbci.AbstractHibiscusHBCICallback.status] Lese empfangene Antwortnachricht (CustomMsgRes)
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][DEBUG][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] extracting data from received message
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][ERROR][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] Meldung der Bank: 9050:Nachricht teilweise fehlerhaft. org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][ERROR][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] Meldung der Bank: 9160:Erforderliche Auftragsreferenz fehlt. (3:6: CustomMsg.GV.TAN2Step6.orderref) org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][DEBUG][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] looking for a signature
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][INFO][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.status] Überprüfe Signatur der Antwortnachricht
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][WARN][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] message has no signature
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][DEBUG][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] looking if message is encrypted
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][DEBUG][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] basic values for TAN2Step6 set to 000003P5TGFE6758QAJJPDEMQITT8Q/4/3
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][ERROR][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] Meldung der Bank: 9160:Erforderliche Auftragsreferenz fehlt. (3:6: CustomMsg.GV.TAN2Step6.orderref) org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][DEBUG][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] storing return values in orig task (segnum=3)
[Thu Sep 12 16:41:51 CEST 2019][ERROR][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCICallbackSWT.log] Meldung der Bank: 9160:Erforderliche Auftragsreferenz fehlt. (3:6: CustomMsg.GV.TAN2Step6.orderref) org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 16:58 Uhr  ·  #51
@ds10: Log sieht ok aus. Beim Abrufen der Konto-Informationen (per HKSPA) meldet die Bank zwar noch einen Fehler. Aber da der toleriert wird (wird ohnehin nur genutzt, um die BIC zu den Konten zu kriegen), hat das erstmal keine Priorität. Was genau die Bank da aber bemängelt, ist wohl deren Geheimnis. Laut HIPINS ist HKSPA bei denen TAN-pflichtig. Also schickt Hibiscus ein:

HKSPA:3:1
HKTAN:4:6+4+HKSPA

Darauf die Bank:

HIRMG:2:2:+9050::Nachricht teilweise fehlerhaft.
HIRMS:3:2:3+0020::Der Auftrag wurde ausgeführt.

Keine Ahnung, was sie da bemängeln. Wie gesagt. Hat erstmal keine Priorität, grundsätzlich geht es ja. Vielleicht ist es ja sogar ein Fehler seitens der Bank.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 17:06 Uhr  ·  #52
Die Meldung mit der fehlenden Auftragsreferenz kannst du ignorieren. Das ist ein Folgefehler von dem HKSPA-Abruf.
Wegen den Umlauten: In der Hinsicht hat sich in Hibiscus eigentlich nichts geändert. Und ich wüsste auch nicht, dass FinTS da geändert wurde. Sieht für mich so aus, als ob UTF8 gesendet aber Latin1 erwartet wurde. Da mir bisher keine anderen vergleichbaren Fehler bekannt sind, würde ich das mal auf die Bank schieben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 17:14 Uhr  ·  #53
Übrigens nochmals danke für deine ganze Arbeit, nachdem ich gestern StarMoney zum Testen installiert hatte, weiß ich Jameica/Hibiscus noch mehr zu schätzen mit der klar strukturierten Oberfläche. Bei StarMoney bekommt man hingegen das Würgen, da die Oberfläche dermaßen unübersichtlich ist.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 17:39 Uhr  ·  #54
Ich habe jetzt auch noch eine Überweisung getestet und das funktioniert auch, ist aber ganz großes Kino, da das folgendermaßen abläuft:
  • TAN generieren und eingeben
  • weitere TAN generieren und eingeben
  • QRCode scannen und die daraus generierte TAN eingeben, um die eigentliche Überweisung freizugeben
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 17:51 Uhr  ·  #55
Danke für den Test. Ich hoffe, dass hier die Banken noch zurückrudern und die Ausnahmegenehmigungen lockern. Bei 3 TANs pro Überweisung wird der ganze Faktor Sicherheit ins Gegenteil verkehrt, weil die Leute dann überhaupt nicht mehr prüfen, wofür sie die TANs eingeben, weil sie nur noch genervt sind.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 18:03 Uhr  ·  #56
Ich habe ja den Eindruck, dass die Idee eine Kosteneinsparung war, die dem Kunden natürlich als super sicher und sinnvoll verkauft wird. Es ist halt komplizierter wenn man jedes Mal prüfen muss, ob eine TAN abgefragt werden muss, also haben vermutlich die BWLer entschieden stattdessen einfach immer eine TAN zu fordern, da das technischen Aufwand bei der Implementierung spart. Hat die Consorsbank letztendlich in der Community auch genau so bestätigt, nur riskieren sie damit eine Abwanderung von Kunden, wenn es Banken gibt, die den technischen Aufwand betrieben haben und für den Kunden somit einfacher zu benutzen sind.

Bei der Postbank scheint man beim FinTS auch von der 90 Tage Regel Gebrauch zu machen, da man wohl erkannt hat, dass bei FinTS jedes Mal nach einer TAN zu fragen nicht sinnvoll ist, da man damit ja eben nicht im System eingeloggt ist und dann Aktionen durchführen kann, sondern stattdessen sich für jede Aktion anmeldet.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 86
Dabei seit: 08 / 2018
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 13.09.2019 - 00:57 Uhr  ·  #57
Ich habe nochmal mit Banking 4 getestet, dort reicht eine TAN für den Abruf der Umsätze. Es muss also eine Möglichkeit geben den Abruf mit nur einer TAN durchzuführen und bei Überweisungen würde das dann wohl auch eine TAN weniger bedeuten. Der Codepage-Fehler tritt dort auch auf, also eindeutig ein Problem der Bank.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 13.09.2019 - 08:18 Uhr  ·  #58
Zitat geschrieben von ds10

Ich habe nochmal mit Banking 4 getestet, dort reicht eine TAN für den Abruf der Umsätze. Es muss also eine Möglichkeit geben den Abruf mit nur einer TAN durchzuführen und bei Überweisungen würde das dann wohl auch eine TAN weniger bedeuten. Der Codepage-Fehler tritt dort auch auf, also eindeutig ein Problem der Bank.


Ja, es gibt eine Stelle, wo man noch eine TAN einsparen kann. Bei Consors ist HKSPA (das Abrufen der IBANs und BICs) zu einem Zugang TAN-pflichtig. Dieser Geschäftsvorall ist aus meiner Sicht eigentlich ohnehin überholt. Ich vermute, der diente in der Kontonummer/BLZ-Zeit dazu, die IBAN und BIC für SEPA abrufen zu können. Die IBAN wird inzwischen ohnehin regulär in der Liste der Konten geliefert. Bleibt nur noch die BIC. Manche Banken liefern die im JSON-Erweiterungsteil in HIUPD. Da die IBAN auch schon direkt in HIUPD steht, hätte die BIC da aus meiner Sicht auch ein eigenes DE drin verdient.

Wie auch immer. Hibiscus versucht immer wieder automatisch und "unter der Haube", den HKSPA auszuführen, um an BIC und IBAN ranzukommen. Solange, bis es mal klappt. Da die Consorsbank derzeit aber noch diese Nachricht mit einer Fehlermeldung quittiert, hört das nicht auf. Ich werde das mal noch so ändern, dass Hibiscus es bei einem Fehler nicht erneut versucht.
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 13.09.2019 - 08:52 Uhr  ·  #59
Hallo,
mit Hibiscus 2.8.16 klappt der Umsatzabruf und die Überweisungen prima.

Danke!!!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2019
Betreff:

Re: Consorsbank - Fehler beim Umsatzabruf

 · 
Gepostet: 13.09.2019 - 11:16 Uhr  ·  #60
Hallo,
bei mir geht es leider weiterhin nicht. Ich habe Logs an Ihre eMail Adresse gesendet.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0