Empfehlung für Onlinebank

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 14:48 Uhr  ·  #1
Hallo Forum, ich bin auf der Suche nach einer neuen Bank. Könnt ihr mir eine empfehlen?
Folgende Punkte sind mir wichtig:
-Kostenloses Girokonto
-Kostenlose Kreditkarte
-Möglichkeit weitere kostenlose Giro- bzw. Tagesgeldkonten einrichten zu können (um Geld parken zu können)
-HBCI Schnittstelle (ich nutze Jameica / Hibiscus mit SMS-Tan und möchte dies auch gerne weiter nutzen)
-Möglichkeit elektronische Kontoauszüge mit Jameica / Hibiscus abrufen zu können (kein muss)

Danke

Folgende Banken kommen meiner Ansicht nach schon mal in frage:
Ing-Diba
DKB
1822Direkt

Jedoch konnte ich nichts Handfestes zur Nutzbarkeit über HBCI / Tan-Verfahren herausfinden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Stuttgart
Beiträge: 174
Dabei seit: 09 / 2018
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 16:04 Uhr  ·  #2
ING scheidet aus, da kannst du per HBCI nur (noch) Buchungen abrufen aber keine Überweisungen mehr durchführen.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5841
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 16:12 Uhr  ·  #3
Die ING hat HBCI nicht PSD2-Tauglich gemacht. Darüber ist nur noch Umsatzabfrage möglich, Aufträge nicht mehr. TAN-Verfahren: Es gibt noch SMS-TAN, Freigabe in einer App und photo-TAN mit einem Hardware-TAN-Generator. Es können mehrere Extra-Konten als Tagesgeldkonten angelegt werden. Abholung der Kontoauszüge (PDF) ist nur über das Postfach im WebBanking möglich.

DKB: Als TAN-Verfahren stehen pushTAN über eine App oder chipTAN (TAN-Generator in Verbindung mit der BankCard) zur Verfügung. Es gibt die Möglichkeit, Geld auf dem VISA-Kartenkonto anzulegen - allerdings nur noch 0,01% aktuell. Es gibt noch die Möglichkeit, ein weiteres VISA-Konto (ohne Karte) anzulegen, um es als Tangesgeld zu nutzen, wenn man das trennen will. Abholung von Kontoauszügen (PDF) ist via HBCI zwar möglich, macht aber keinen Sinn, da die Bank dies eigentlich nicht vorsieht (das ist ein Nebeneffekt davon, dass sie bei der FI, dem Rechenzentrum der Sparkassen rechnen lässt). Eigentlich ist die Abholung nur aus dem Postfach im WebBanking vorgesehen (wo die Auszüge auch archiviert werden). Es wird automatisch zu einem bestimmten Tag des Monats zwangsweise ein Auszug erstellt, der ins Web-Postfach eingestellt wird. Wenn man vorher. Auf diesem sind dann alle Buchungen seit der letzten HBCI-Abholung. Somit muss man diesen Turnusauszug auch abholen, weswegen die HBCI-Abholung keinen Sinn macht.

1822direkt: Es gibt SMS-TAN, QR-TAN mit einer App und ein eigenes pushTAN-Verfahren mit einer App. Anlage eines Tagesgeldkontos ist möglich. Abholung der Kontoauszüge (PDF) ist nur über das Postfach im WebBanking möglich.

Generell ist zu sagen: SMS-TAN ist auf dem absteigenden Ast, weil es zu unsicher ist. Viele Banken haben SMS-TAN bereits beendet, manche machen es noch weiter. Auf Dauer würde ich aber nicht damit rechnen, SMS-TAN nutzen zu können. Auszugsabholung über HBCI ist auch etwas, was es bei den meisten Direktbanken noch nie gegeben hat, das gibt es nur bei "alteingesessenen" Banken aus historischen Gründen. Wie lange das noch weiter existiert ist auch fraglich. Die Banken möchten die Kunden heutzutage auf ihre Webseiten zwingen, um sie Besser mit zusätzlichen Produktangeboten "erreichen" zu können, also mit Werbung zuballern zu können.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 16:36 Uhr  ·  #4
Super, vielen Dank soweit für die ausführlichen Antworten!

OK, dann ist die Ing-Diba schon mal raus. Bleiben noch DKB und 1822Direkt.
Gibt es noch weitere Empfehlungen zu kostenlosen Direktbanken?

Die Verwaltung meiner Konten über Homebanking-Software ist für mich ein Muss! Wenn die HBCI-Schnittstelle in Zukunft viele Banken nicht mehr unterstützen gibt es doch aber immer die Möglichkeit über scripting zuzugreifen. Oder ist das nicht so einfach wie ich denke?

Mal generell gefragt: Was halten ihr insgesamt von diesen kostenlosen Online Direkt-Banken?
Gibt es da eventuell Probleme die ich eventuell nicht bedenke? Bin schon ewig und drei Tage bei der Hypovereinsbank...

Edit:
@msa
Ich habe eben deinen Beitrag zur Zukunft von HBCI gelesen. Würdest du dann eher sagen, daß wenn mir HBCI (oder später dann eventuell PSD2) wichtig ist, dann sollte ich besser bei einer "alt eingesessen Bank" wie meiner HVB bleiben?
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5841
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 05.01.2020 - 20:00 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von *iluvatar*
Mal generell gefragt: Was halten ihr insgesamt von diesen kostenlosen Online Direkt-Banken?
Gibt es da eventuell Probleme die ich eventuell nicht bedenke? Bin schon ewig und drei Tage bei der Hypovereinsbank...
Ich führe als bei der Vereinsbank ein Vereinskonto. Vom Onlinebanking her funktioniert dort soweit alles, deswegen müßte man nicht wechseln. Alles andere, wo man "die Filiale" oder "den Berater" (den ich eher Verkäufer nennen würde) geht oft sehr zäh. Insgesamt mag ich persönlich diese Bank nicht so besonders.

Zitat geschrieben von *iluvatar*
@msa
Ich habe eben deinen Beitrag zur Zukunft von HBCI gelesen. Würdest du dann eher sagen, daß wenn mir HBCI (oder später dann eventuell PSD2) wichtig ist, dann sollte ich besser bei einer "alt eingesessen Bank" wie meiner HVB bleiben?
Nein, würde ich nicht sagen. Ich habe Konten sowohl bei ING als auch DKB und 1822direkt. ING hatte ich immer nur Depot und Anlagekonto - ein Girokonto käme da nicht mehr in betracht, nach dem weitgehenden HBCI-Aus. Meine Girokonten sind bei 1822direkt und DKB - beide kann ich uneingeschränkt empfehlen. Gerade die DKB kommt eigentlich einer "alt eingesessenen" Bank sehr nahe - sie existiert schon ca. 30 Jahre und dadurch, dass sie bei FI rechnen läßt, ist die Technik der der Sparkassen identisch. Uneingeschränkt zu empfehlen. Auch die 1822direkt ist durchaus zu empfehlen.

Und von wegen "lieber bleiben" - Du weißt heute nicht, was morgen kommt. Einen Wechsel sollte man nach den derzeitigen Gegebenheiten vornehmen und nicht davon ausgehen, dass bis zum Lebensende überall alles so bleibt, wie es heute ist. Man kann nie wissen, was den "großen Managern" morgen einfällt. Insofern kann es sein, dass irgendwann wieder ein Bankwechsel nötig sein wird, wenn sich Rahmenbedingungen groß ändern. Die Welt ist ständige Veränderung - die Deutschen sind eh viel zu träge was Bankwechsel betrifft, wenn das nicht so wäre, hätte sich so manches Institut so manche Dinge nicht leisten können.

Und schließlich: Du musst Dich ja nicht auf nur EINE Bankverbindung beschränken...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 07.01.2020 - 09:24 Uhr  ·  #6
@msa
OK, das hilft mir sehr bei meiner Entscheidungsfindung.
Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 71
Dabei seit: 08 / 2012
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 07.01.2020 - 09:48 Uhr  ·  #7
Du könntest dir noch die Skatbank anschauen (Online-Ableger der Volksbank Altenburg). Ich weiß nicht, ob sie alle deine Kriterien erfüllt, da ich da nur unsere Girokonten habe. HBCI mit Software (bei mir B4W) klappt einwandfrei, Bargeldversorgung über die Automaten der Volksbanken.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 08.01.2020 - 16:19 Uhr  ·  #8
Moin!

Ich hänge mich mal an diesen Thread ran – gibt es irgendwo so eine Art Whitelist der Onlinebanken oder eine Tabelle, was wo geht bzw. eben nicht? Ich bin z. B. aktuell auf der Suche nach einer Bank, bei der ich kostenloses Girokonto und kostenlose Kreditkarte über Hibiscus verwalten kann. Bin mit beidem schon lange bei comdirect, aber da verträgt sich die KK ja bekanntlich nicht mit Hibiscus. Habe dann ein Konto bei ING-Diba eröffnet, weil ich da schon ein Tagesgeldkonto hatte, und da klappt nicht mal das Girokonto …

Nach zwei Strikes würde ich ungern irgendwo noch ein Konto auf gut Glück eröffnen, nur um dann wieder rauszubekommen, dass die Kreditkarte nicht kompatibel ist. Weiß jemand, ob so etwas irgendwo übersichtlich zu recherchieren ist?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 09.01.2020 - 14:01 Uhr  ·  #9
Hi, ich habe nun einen Antrag bei der DKB gestellt. Da soll das alles funktionieren

MfG
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5300
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 09.01.2020 - 14:39 Uhr  ·  #10
@GKai
nein gibt es nicht, da der Aufwand solche Listen zu pflegen aufwändig ist.
Starmoney hat es probiert: https://services.starfinanz.de/smi/ nur aktualisiert wird diese nicht konsequent
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 16:29 Uhr  ·  #11
Bezüglich DKB:
Zitat geschrieben von msa

Es gibt noch die Möglichkeit, ein weiteres VISA-Konto (ohne Karte) anzulegen, um es als Tangesgeld zu nutzen, wenn man das trennen will.


Ich habe nun die Zugangsdaten für die DKB erhalten und mich erstmalig im Onlineportal angemeldet. Allerdings sehe ich keine Möglichkeit ein weiteres virtuelles VISA-Konto zu eröffnen. Kann mir da jemand weiterhelfen?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5300
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 17:57 Uhr  ·  #12
FAQ-DKB
Zitat
Das kostenlose DKB-VISA-Tagesgeld bestellen Sie ganz einfach in Ihrem Internet-Banking über die Menüpunkte: "Privatkunden > Konten und Karten".
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: Empfehlung für Onlinebank

 · 
Gepostet: 16.01.2020 - 14:41 Uhr  ·  #13
Ich hatte es nicht gefunden - Vielen Dank
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0