Starmoney Business 6

VR-Bank, Keine Umsätze, kein Saldo auf Tagesgeldkonto

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Monheim am Rhein
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 25.08.2014 - 16:20 Uhr  ·  #1
Hallo,

ein Kunde unserers Hauses hat eine HBCI-Chipkarte (RDH-7) erhalten und auch die Einrichtung in SM-Business hat soweit funktioniert. Die Konten wurden automatisch angelegt. Beim Umsatzabruf erhält das Girokonto Umsätze und Saldo. Das Festgeldkonto erhält aber weder Umsätze noch einen Saldo.

Eine Nachfrage bei der StarFinanz Hotline unseres Kunden blieb leider erfolglos. Das Problem liege bei der Bank.

Hat jemand das gleiche Problem oder vielleicht schon gelöst?

Vielen Dank für eure Antworten

Michael Henneke
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 25.08.2014 - 17:03 Uhr  ·  #2
Bist du denn von der zuständigen Bank? Dann wirklich mal schauen, ob das Konto die nötigen Geschäftsvorfälle freigeschaltet hat.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4998
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 25.08.2014 - 17:36 Uhr  ·  #3
da die Onlinebanking-Software-Schmieden aktuell doch oft anpassen muss, also "Nachwehen" von SEPA, bitte in jedem Fall prüfen, dass letztes Update eingespielt wurde.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Monheim am Rhein
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 26.08.2014 - 09:37 Uhr  ·  #4
Das Programm wurde wärend des Gesprächs mit dem Mitarbeiter der SM-Hotline nochmal auf Aktualität überprüft.

Das Konto ist als SB-Konto markiert und dem Kunden wurde die SB-Berechtigung "E" (Einzelvollmacht) zugeordnet. Damit sollte der Abruf von Umsätzen und dem Saldo doch eigentlich möglich sein. Beim Girokonto habe ich ja auch nicht mehr eingestellt.

Ich kann mich erinnern, dass man in älteren SM-Versionen Sparkonten, Termin- und Festgelder als Girokonten anlegen musste um die Umsätze zu erhalten. Salden wurden aber immer übernommen.

In der aktuellen SMB 6 sollte das aber doch kein Problem mehr sein.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Saxony
Beiträge: 671
Dabei seit: 09 / 2003
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 27.08.2014 - 12:05 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von Michael Henneke
Ich kann mich erinnern, dass man in älteren SM-Versionen Sparkonten, Termin- und Festgelder als Girokonten anlegen musste um die Umsätze zu erhalten. Salden wurden aber immer übernommen.


Umgekehrt kann es aber auch zu Problemen kommen: Wenn SMB von der Bank bei einem Kontotyp, wo SMB grundsätzlich auch Umsatzabfragen unterstützt (z.B. Girokonto, Sparkonto) per HBCI-BPD/UPD mitgeteilt bekommt, das Umsatzabfragen (HKKAZ) möglich wären, dann macht SMB auch eine Umsatz- und keine Saldenabfrage. Wenn dann die Bank aber bei diesem Konto doch nur Saldenabfragen kann (HKSAL), kommen keine Daten - genau Dein Effekt. In diesem Fall müsste das Konto nochmal explizit als Festgeldkonto in SMB eingerichtet werden (wo SMB per Definition nur Saldenabfragen macht, sofern sich das nicht mit einem der letzten Updates geändert hat), damit SMB auch einen HKSAL versucht zu senden und keinen HKKAZ. Im Ausgangskorb siehst Du ja auch, was SMB versucht zu senden, eine Umsatz- oder eine Saldenabfrage.

Otto
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7759
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 28.08.2014 - 20:17 Uhr  ·  #6
oder wenn keine Umsätze da sind, dann kommt auch kein Saldo mit. Das sieht man in B21: Wenn hier keine Umsatzdaten außerhalb des Archivs abzurufen sind, kriegt ein Kundenprodukt auch nur mit dem Saldoabruf einen Stand.
Falls in bank21 aber Umsätze zu sehen sind, muss der Abrufzeitraum in SMB erhöht werden.
Ich glaub ansonsten eher nicht, dass für Termingelder der Abruf generell bei der Bank gesperrt ist.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Monheim am Rhein
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 22.09.2014 - 14:35 Uhr  ·  #7
Danke Herr Sichmann für die Antwort.

Wie kann denn der Kunde in SMB den Abrufzeitraum erhöhen? Ich weiß es leider nicht mehr und ich habe aktuell auch kein SM.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 05 / 2014
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 24.09.2014 - 14:35 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Michael Henneke

Danke Herr Sichmann für die Antwort.

Wie kann denn der Kunde in SMB den Abrufzeitraum erhöhen? Ich weiß es leider nicht mehr und ich habe aktuell auch kein SM.


In Starmoney gibt es m.E. in den Details am Konto immer noch das Feld "Abholen ab". Es ist aber zu beachten, dass damit nicht mehr abgeholt werden kann als das Rechenzentrum bereitstellt. Ist das Konto evtl. schon länger existent und wurde erst jetzt freigeschaltet? Dann könnte es - grad bei Sonderkontoformen - aus dem Zeitraster gefallen sein, in dem Umsätze bereit gehalten werden....
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2014
Betreff:

Re: Starmoney Business 6

 · 
Gepostet: 24.09.2014 - 15:05 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Michael Henneke


Eine Nachfrage bei der StarFinanz Hotline unseres Kunden blieb leider erfolglos. Das Problem liege bei der Bank.



Hat die Hotline auch gesagt, was genau das Problem ist bzw. wo genau bei der Bank es liegt und was ein Ansatz einer möglichen Lösung dafür wäre?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0