Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

Nie gesetztes Master-Passwort wird verlangt

 
sme
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 232
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 05.11.2006 - 22:25 Uhr  ·  #1
Hallo,

Erstinstallation Jameica 1.4 und Hibiscus 1.6 gestern.

Installation (Entpacken zip-Datei) problemlos

Erststart problemlos

Einrichten 1. Bankverbindung schwierig (schlechte Beschreibung) aber schließlich erfolgreich.

Neustart heute nicxht möglich, da Passwort verlangt wird, das nie gesetzt wurde.

Umgebung: Win98

Bug oder Installation-Fehler?

Gruß

Uwe
sme
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 232
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 06.11.2006 - 01:19 Uhr  ·  #2
ich habe die Datei .jameica gefunden - unter \windows\profiles und gelöscht. Jetzt funktionierts prächtig. Werde ich gestern wohl doch, ohne es zu merken, ein PW eingetippert haben. Man wird alt. :-(

Bei der Gelegenheit: Warum gibt es für jedes Konto eine eigene HBCI-Konfiguration, auch wenn es die selbe Bank ist? Warum kann ich die Konfiguration nicht wenigstens 1 : 1 kopieren?

Gibt es eine Möglichkeit, auch über das alte BTX zuzugreifen? Die DiBa z.B. kennt bis heute nur diesen Weg.

Gruß

Uwe
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7530
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 06.11.2006 - 14:36 Uhr  ·  #3
1) Die Tatsache, dass Hibiscus auch unter Windows 98 funktioniert ist purer Zufall. Ich habe die Anwendung nie damit getestet und will das eigentlich auch nicht ;)

2) Es ist nicht so, dass man die HBCI-Konfiguration fuer jedes Konto vornehmen muss. Stattdessen konfiguriert man die HBCI-Sicherheitsmedien und "verlinkt" diese im Konto durch Angabe der Art des Sicherheitsmediums (also Chipkarte, PIN/TAN oder Schluesseldiskette). Von daher ist es eigentlich nicht noetig, die HBCI-Konfiguration mehrfach vorzunehmen, wenn beide Konten bei der gleichen Bank ueber den gleichen HBCI-Account abgewickelt werden.

3) Hibiscus ist eine reine HBCI-Anwendung. BTX wird nicht unterstuetzt. Ehrlichgesagt glaube ich auch nicht, dass die Diba tatsaechlich BTX benutzt, denn das wurde schon vor Jahren abgeschaltet. Vermutlich benutzen die eher ein prorpiertaeres Protokoll, welches nur Starmoney & Co. verstehen.

Gruss
Olaf
sme
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 232
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

W98 / BTX

 · 
Gepostet: 02.12.2006 - 21:50 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von willow
1) Die Tatsache, dass Hibiscus auch unter Windows 98 funktioniert ist purer Zufall. Ich habe die Anwendung nie damit getestet und will das eigentlich auch nicht ;)


Das ist sehr bedauerlich! Denn unter W98 gibt es nichts anderes, was iTan beherrscht.


Zitat geschrieben von willow
Ehrlichgesagt glaube ich auch nicht, dass die Diba tatsaechlich BTX benutzt, denn das wurde schon vor Jahren abgeschaltet. Vermutlich benutzen die eher ein prorpiertaeres Protokoll, welches nur Starmoney & Co. verstehen.


Mag sein, daß es nicht das alte BTX, sondern eine Emulation ist, um den Banken ihre alte Technik zu belassen. Jedenfalls ist Look+Feel identisch. Es wird auch über den alten T-online-Decoder gestartet und heißt inzwischen t-online-Classic.

Gruß

Uwe
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7530
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 04.12.2006 - 01:20 Uhr  ·  #5
Zitat
Das ist sehr bedauerlich! Denn unter W98 gibt es nichts anderes, was iTan beherrscht.


Windows 98 ist ein auf DOS basierendes 16-Bit-Betriebssystem, welches
von so gut wie niemandem mehr unterstuetzt wird. Es besitzt keine echte
Rechte- und Benutzerverwaltung, Sicherheitsupdates sind nicht mehr
verfuegbar. Ich halte es daher fuer Online-Banking wirklich ungeeignet.
Mag sein, dass es noch zuverlaessig funktioniert, seinen Zweck
erfuellt und daher ein Update unnoetig erscheint. Aber es ist nunmal
schlicht veraltet.

Gruss
Olaf
sme
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 232
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 04.12.2006 - 11:44 Uhr  ·  #6
Zitat
Windows 98 ... besitzt keine echte Rechte- und Benutzerverwaltung

Ist bei Stand-allone-Rechnern, die im wesentlichen als Schreibmaschine und hin-und-wieder für eMails und eben Überweisungen auch kein großes Problem.
Zitat
... Sicherheitsupdates sind nicht mehr verfuegbar.

Greift auch keiner mehr an. Ein Virenscanner und eine Firewall reicht für die 5 min im Netz.
Zitat
Ich halte es daher fuer Online-Banking wirklich ungeeignet.
Mag sein, dass es noch zuverlaessig funktioniert, seinen Zweck
erfuellt und daher ein Update unnoetig erscheint. Aber es ist nunmal
schlicht veraltet.

Mit dem Argument hättest Du Dich gar nicht mit Microschrott-Produkten abgeben dürfen. Denn eine vernünftige Rechte- und Benutzerverwaltung und v.a. eine Kapselung des Systems kennt UNIX von Beginn an, Kleinweich bis heute nicht wirklich. Auf dem alten Rechner meiner Frau läuft nun mal kein xp. Außerdem: viele der schönen Kinderspiele meiner Tochter laufen nur unter ME und älter.

Wie dem auch sei: Dein Tool läuft unter W98 - und nur das wollte ich ;-)

Gruß

Uwe

Gruss
Olaf[/quote]
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7530
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 04.12.2006 - 11:54 Uhr  ·  #7
Zitat
Greift auch keiner mehr an.

Nunja, die Tatsache, dass ein System nicht mehr im Fokus der Angreifer steht, heisst nicht, dass es sicherer ist ;)

Zitat
Mit dem Argument hättest Du Dich gar nicht mit Microschrott-Produkten abgeben dürfen. Denn eine vernünftige Rechte- und Benutzerverwaltung und v.a. eine Kapselung des Systems kennt UNIX von Beginn an, Kleinweich bis heute nicht wirklich.


Doch, seit Windows NT existieren "echte" Benutzer mit Rechten != Admin.

Unabhaengig davon: Ich weiss, dass alte Hardware meist der Grund ist, warum alte Windows-Installationen (meist auf Zweitrechnern) laenger ueberleben, als sie sollten. Aber was bringt ein System, bei dem man auf veraltete Software festgenagelt ist, weil es niemand mehr unterstuetzt?

Spaetestens wenn Hibiscus Java 1.5 voraussetzen wird, sieht es mit der Unterstuetzung von Windows 98 vermutlich schlecht aus.

Gruss
Olaf
sme
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 232
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 05.12.2006 - 21:53 Uhr  ·  #8
Zitat

Doch, seit Windows NT existieren "echte" Benutzer mit Rechten != Admin.

Ja, ich weiß. 20 Jahre nach UNIX haben die Kleinweichen genau damit Reklame gemacht. Bis heute haben sie es aber immer noch nicht geschafft, das Betriebssystem wirklich zu schützen. Jede Anwendung kann direkt an der Hartware rumfummeln statt definierte Schnittstellen nutzen zu müssen.
Zitat
Aber was bringt ein System, bei dem man auf veraltete Software festgenagelt ist, weil es niemand mehr unterstuetzt?

Sag das nicht. Ich habe für meinen 80-jährigen Vater ein altes Notebook mit win 3.11 fertig gemacht und noch alles gefunden, was man so braucht: Word (das mit dem Füllfederhalter) :D , Excel, PaintShop, Trumpet, Pegasus, Opera, Total-Commander, Acrobat,...

Zitat
Spaetestens wenn Hibiscus Java 1.5 voraussetzen wird, sieht es mit der Unterstuetzung von Windows 98 vermutlich schlecht aus.

Es wäre nett, wenn Du eine alte Version stehen läßt, die auf den alten Systemen läuft. Wie gesagt, Du baust derzeit das einzige System, was auf den alten Schleudern funktioniert. Und es wäre sehr bedauerlich, wenn das auch noch wegfiele.
Aufgrund meiner Reklame schauen sich übrigens mehrere Sparkassen Hibiscus genau unter diesem Aspekt an - mit der Absicht, es in ihre Übersichten aufzunehmen.

Gruß

Uwe
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7530
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Passwort Erstinstallation Jameica / Hibiscus

 · 
Gepostet: 05.12.2006 - 21:58 Uhr  ·  #9
Zitat
Es wäre nett, wenn Du eine alte Version stehen läßt, die auf den alten Systemen läuft. Wie gesagt, Du baust derzeit das einzige System, was auf den alten Schleudern funktioniert. Und es wäre sehr bedauerlich, wenn das auch noch wegfiele.


Ja, das kann ich machen.

Zitat
Aufgrund meiner Reklame schauen sich übrigens mehrere Sparkassen Hibiscus genau unter diesem Aspekt an - mit der Absicht, es in ihre Übersichten aufzunehmen.


Oha ;)
Gib mal Bescheid, wenn sich hier Neuigkeiten ergeben.

Gruss
Olaf
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0