Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 70
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 14.05.2018 - 12:35 Uhr  ·  #1
Hallo,

da ich auf dem Smartphone kein Bedarf habe, Überweisungen zu tätigen usw. fand ich die Kontostand App der Diba recht praktisch, weil sie auch HBCI Konten anderer Banken abrufen konnte.

Diese wird jedoch Anfang Juni leider eingestellt, daher suche ich jetzt einen Ersatz und bin für Tipps dankbar.

Eine "echte" Banking App finde ich für meinen Bedarf (auf dem Smartphone) ein wenig übertrieben und den Abruf über die Bank-Webseiten etwas unkomfortabel.

Danke, Cimba
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3933
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 14.05.2018 - 13:16 Uhr  ·  #2
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4414
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 14.05.2018 - 13:43 Uhr  ·  #3
Mir war der tiefere Sinn dieser Kontostandsapp noch nie so recht klar.

Nur dadurch, dass es darin keine Geschäftsvorfälle für Transaktionen gibt, ist diese ja noch nicht "sicherer"!? Die Zugangsdaten müssen auch in dieser App hinterlegt sein - und solange das die gleichen Zugangsdaten sind, die man auch für Transaktionen braucht - wo liegt der Sicherheitsgewinn? Wenn ein "böser Bube" Geld bewegen will, dann nimmt er ggf. die Zugangsdaten her - und zwar egal ob die in einer App mit oder ohne Transaktions-Fähigkeit hinterlegt sind. Er wird sicher nicht auf dem Gerät des betrogenen Kunden mit dessen App die Überweisung vornehmen.

Solang also für eine reine Kontostandsapp die selben Zugangsdaten Verwendung finden, ist es doch reine Augenwischerei, diese App als sicherer zu verkaufen? Die Einstellung ist doch eigentlich das einzig Richtige / ehrliche - was bei einer Bank jedoch wundert :-) Einzig wenn es für die Kontostandsapp besondere Zugangsdaten zum Bankrechner gäbe, für einen besonderen Zugang, der keine Transaktionen zulässt, würde ein Schuh draus.

Und die Aussage, eine "echte" Banking-App wäre übertrieben, kann ich auch nicht nachvollziehen. Man muß die Transaktionsmöglichkeiten ja nicht nutzen und kann sie ausschließlich für Abfragen nutzen. Allerdings - die "neue" DiBa-App, bei der Überweisungen UND Freigabeapp vereinigt wurden, würde ich dann natürlich nicht installieren...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 70
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 14.05.2018 - 14:02 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von msa

Er wird sicher nicht auf dem Gerät des betrogenen Kunden mit dessen App die Überweisung vornehmen.

Warum denn nicht? Wozu soll der böse Bub sich die Mühe machen, die (verschlüsselten) Zugangsdaten aus der App rauszulesen, wenn er doch gleich die App des Opfers nutzen kann? Wenn dann noch das Opfer das mTan Verfahren nutzt, ist das doch für den Bub ausgesprochen komfortabel.

Und damit ist man dann gleich beim nächsten Problem mit einer "echten" Banking App auf dem Smartphone: das mTan Verfahren verbietet sich dann mit diesem Smartphone (auch für den PC), weil eben kein 2 Faktor mehr gegeben ist und vermutlich sogar im Schadensfall man selber dran ist wegen Fahrlässigkeit.

Und was die Risikoübernahme der DiBa angeht: Rennereien hätte man trotzdem.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4414
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 14.05.2018 - 14:26 Uhr  ·  #5
Mir ist kein Fall bekannt, wo eine App auf einem Kundenhandy ferngesteuert worden wäre. Es sei denn, der Kunde selbst war das ferngesteuerte Element.

Und mTAN sollte man sowieso generell nicht (mehr) einsetzen. Zumal das dann bei der DiBa aber auch kein Problem darstellt, weil man mit mTAN bei der DiBa keine Transaktion auslösen kann, sondern NUR mit iTANs von der Liste (wie modern). Also ist eine "richtige" Banking-App auch unter diesem Gesichtspunkt absolut unproblematisch.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 70
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 14.05.2018 - 14:37 Uhr  ·  #6
Warum so kompliziert mit ferngesteuert? Z.B. Im ÖPNV auf den richtigen Moment gewartet, entsperrtes Smartphone entreissen und das wars ... oder im Cafe, oder, oder...

Und mir geht es ja nicht nur um die DiBa, der Name taucht nur auf, weil die App halt von denen ist, die aber eben per HBCI Konten abrufen kann.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3933
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 14.05.2018 - 15:21 Uhr  ·  #7
iTAN und mTAN haben ja sowieso in Kürze ausgespielt und wenn man so auf Nummer sicher geht wie du unterstellst, dann 2x
nimm bspw. die banking 4A/i - dann würde der Tresor zu deiner bisherigen Software passen
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2005
Betreff:

Re: Ersatz für ING-DiBa Kontostand App (die leider eingestellt wird)?

 · 
Gepostet: 24.05.2018 - 20:39 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Cimba

Hallo,

da ich auf dem Smartphone kein Bedarf habe, Überweisungen zu tätigen usw. fand ich die Kontostand App der Diba recht praktisch, weil sie auch HBCI Konten anderer Banken abrufen konnte.

Diese wird jedoch Anfang Juni leider eingestellt, daher suche ich jetzt einen Ersatz und bin für Tipps dankbar.

Eine "echte" Banking App finde ich für meinen Bedarf (auf dem Smartphone) ein wenig übertrieben und den Abruf über die Bank-Webseiten etwas unkomfortabel.

Danke, Cimba


Hatte eigentlich die gleiche Frage und bin gerade beim testen zweier Gratis-Apps:
1) Star Finanz der Sparkasse
→ funktioniert mit der Diba einwandfrei und macht genau das, was es soll :-)
2) finanzblick
→ ist auch gratis und wurde mehrmals mit "gut" bewertet. Ist mir aber fast zu bunt und mit Funktionen, die ich wahrscheinlich niemals brauche. Außerdem mit Werbung...

Zitat geschrieben von infoman

iTAN und mTAN haben ja sowieso in Kürze ausgespielt...

Bisher ist ja nicht bekannt, wie es bei der Diba nach dem Wegfall der iTAN und mTAN Banking weitergeht
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0