Wird PostgreSQL weiterhin vom Hibiscus-Server unterstützt?

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Wird PostgreSQL weiterhin vom Hibiscus-Server unterstützt?

 · 
Gepostet: 12.01.2019 - 11:06 Uhr  ·  #1
Ich habe gelesen, dass es mal eine Unterstützung von PostgreSQL gab.
Aktuell wird PostgreSQL jedoch hier nicht mehr aufgelistet: https://www.willuhn.de/products/hibiscus-server/install.php
Ich finde aber noch unter hibiscus-server/plugins/hibiscus/sql/postgresql-create.sql ein Script zum initialisieren.
Bitte diese Datei aus dem Release entfernen oder o.g. Wiki Seite bzgl. Unterstützte Datenbanken aktualisieren.

Zudem wäre es klasse, wenn folgendes Datei im Release enthalten wäre:
hibiscus-server/plugins/hibiscus/sql/mysql_setup_database.sql

Code

CREATE DATABASE IF NOT EXISTS hibiscus CHARACTER SET utf8 COLLATE utf8_general_ci;
CREATE USER IF NOT EXISTS 'hibiscus'@'localhost' IDENTIFIED BY 'hibiscus';
GRANT ALL ON hibiscus.* TO 'hibiscus'@'localhost';
FLUSH PRIVILEGES;


dann könne man https://www.willuhn.de/products/hibiscus-server/install.php etwas vereinfachen:
1. bearbeite die Datei: hibiscus-server/plugins/hibiscus/sql/mysql_setup_database.sql
2. führe folgendes aus:
Code

mysql -u root -pmysecret < hibiscus-server/plugins/hibiscus/sql/mysql_setup_database.sql


Eigentlich könnte man es dem User noch einfacher machen und die Werte aus de.willuhn.jameica.hbci.rmi.HBCIDBService.properties aulesen und o.g. sql generieren...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 6460
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Wird PostgreSQL weiterhin vom Hibiscus-Server unterstützt?

 · 
Gepostet: 14.01.2019 - 12:51 Uhr  ·  #2
Postgres unterstuetze ich nicht mehr offiziell. Im Code selbst ist es jedoch noch enthalten. Und derzeit tut es auch nicht not, das zu entfernen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 6460
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Wird PostgreSQL weiterhin vom Hibiscus-Server unterstützt?

 · 
Gepostet: 14.01.2019 - 12:59 Uhr  ·  #3
Das Erstellen der Datenbank selbst und des Benutzers samt Passwort will ich nicht in einem SQL-Script haben, weil so mancher User dieses dann einfach ausfuehrt, ohne es vorher bearbeitet zu haben. Trage ich in dem Script einen Default-User mit Default-Passwort ein, wird es dann Hibiscus-Installationen mit unsicherem MySQL-Passwort geben. Trage ich im Script stattdessen Platzhalter ein, wird das SQL-Script Fehler werfen und User werden das dann als vermeintlichen Fehler melden.

Die Datenbank selbst sowie der MySQL-User sind aus meiner Sicht nicht Bestandteil der Software selbst sondern Teil der Systemvoraussetzungen. Andere Projekte wie z.Bsp. Redmine (http://www.redmine.org/projects/redmine/wiki/RedmineInstall) handhaben das auch so.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Re: Wird PostgreSQL weiterhin vom Hibiscus-Server unterstützt?

 · 
Gepostet: 14.01.2019 - 16:39 Uhr  ·  #4
Ich bin gerade dabei den Hibiscus-Server ordentlich in einen Docker Container zu verpacken und würde das gerne als Contribution zum Projekt beisteuern.

Mir geht es darum möglichst viel zu automatisieren, um die Hemmschwellen gering zu halten und Leute zu motivieren es auszuprobieren. Natürlich soll die Sicherheit nicht zu kurz kommen. Aber trotzdem ist es ok, wenn zwischen einer Evaluation und einem Going LIVE (produktivbetrieb) noch ein paar zusätzliche Schritte anfallen.

Dein Punkt ist valide. Ich werde diese SQL-Datei basieren auf de.willuhn.jameica.hbci.rmi.HBCIDBService.properties generieren.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 6460
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Wird PostgreSQL weiterhin vom Hibiscus-Server unterstützt?

 · 
Gepostet: 14.01.2019 - 17:11 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von christian.weiss

Ich bin gerade dabei den Hibiscus-Server ordentlich in einen Docker Container zu verpacken und würde das gerne als Contribution zum Projekt beisteuern.


Ich habe mich mit Docker bisher ehrlich gesagt noch nie wirklich beschäftigt. Was würde denn da zusätzlich dazu kommen? Ein paar Konfigurationsdateien und/oder Build-Scripts?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0