Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

Was nun ?

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 03 / 2015
Betreff:

Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 22.01.2019 - 22:05 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

heute erhielt ich von meiner Sparkasse Westmünsterland die Benachrichtigung, dass ab dem 01.06.2019 meine HBCI-Karte deaktiviert wird, weil angeblich die aktuelle Zahlungsdienst-Richtlinie der EU (PSD2) Sicherheitsvorschriften macht, die mit der HBCI-Karte nicht mehr realisiert werden können.

Das ist für mich mehr als nur unangenehm, weil ich seit langen Jahren problemlos mit banking 4w und der HBCI-Karte in einem per USB an den Desktop-Rechner angeschlossenen Smartcard-Kartenleser (ohne Display) dieses Konto verwalte.

Auf Browserbanking oder / und den Reiner-TAN-Generator (der nicht an den Rechner angeschlossen ist)

tanJack® optic SR

habe ich keine Lust, zumal mir dieses Geflackere auf dem Bildschirm gehörig auf den Geist geht und ich alle meine anderen Konten per banking 4w ohne so ein Kästchen bearbeite.

Die Sparkasse bietet nun an, die HBCI-Karte durch meine bereits vorhandene Sparkassencard zu "ersetzen", die ich "nur noch aktivieren" müsste. Bedeutet dies, dass die Sparkassencard die Aufgabe der HBCI-Karte im Kartenleser übernehmen kann, oder ist nun die Anschaffung eines neuen Lesers für das Verfahren chipTAN - USB nötig?

Z.B. der hier:

cyberJack RFID standard

Gibt es Geräte, die ebenso geeignet, aber billiger sind? Der Sparkassenpreis von 64,64 EUR ist doch ziemlich happig für so ein kleines Stück einfacher Technik.

Bin für Ratschläge sehr dankbar.
afermatw
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3952
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 22.01.2019 - 23:09 Uhr  ·  #2
Gibt bereits div Threads zu diesem Thema
Des weiteren geht es hier um Sicherheit + Geld, somit sollte man hier nicht unbedingt sparen in Vordergrund stellen
Aber gibt div Hardware bspw auch https://shop.reiner-sct.com/ta…anjack-usb
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4425
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 22.01.2019 - 23:50 Uhr  ·  #3
Das Verfahren, das dem Handling mit der bisherigen Chipkarte am nächsten kommt ist "ChipTAN-usb". Mit einem Leser, der chipTAN beherrscht. Es gibt herkömmliche Leser, die mit einem Firmwareupgrade chipTAN-usb beherrschen - ein Uraltleser ohne Display gehört aber definitiv nicht dazu. Die günstigste Lösung wäre der von infoman angesprochene "tanJack usb". Bei diesem fällt das unangenehme Geflacker weg - die Übertragung erfolgt via usb. Die einzige echte Änderung zum jetzigen Vorgehen ist, dass bei der Freigabe die Auftragsdaten automatisch per usb an den Leser übertragen werden, dort werden zur Kontrolle erst die Kontonummer und dann der Betrag manipulationssicher angezeigt (PSD2-Forderung), beide sind mit je einem Druck auf die OK-Taste des Lesers zu bestätigen, danach wird die TAN automatisch per usb an den Rechner zurück übertragen und im Dialog eingefügt, damit ist der Auftrag abgeschlossen. Ein Vorteil dabei ist, dass für die Abfrage von Umsätzen die Karte nicht benutzt wird sondern die PIN ausreicht - ist einfacher und schneller.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 03 / 2015
Betreff:

Der Preis für Sicherheit

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 00:11 Uhr  ·  #4
Vielen Dank an msa für die ausführliche Antwort
und auch Dank an infoman für den freundlichen Hinweis auf bereits bestehende Threads zu diesem Thema.

Nach dem Hinweis konnte ich gezielt suchen und das hier finden

https://homebanking-hilfe.de/forum/topic.php?t=22013
https://homebanking-hilfe.de/forum/topic.php?t=22047
https://homebanking-hilfe.de/forum/topic.php?t=22049

Nun stellt sich die Frage,
Kann banking 4w ChipTAN-usb ?

Und es bleibt die Frage, ob es preiswerte Alternativen zu den stets von infoman erwähnten Reiner-Geräten gibt. Gewiss hat Sicherheit Ihren Preis, aber derjenige der Reiner-Geräte ist für das bisschen Elektronik und Plastik nun wirklich sehr hoch.

Bin auch hier dankbar für Ratschläge

Gut´s Nächtle
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 03 / 2015
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 00:19 Uhr  ·  #5
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4425
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 01:09 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von afermatw
Kann banking 4w ChipTAN-usb ?
Die "aktuelle" Version 6 kann es noch nicht, mit der kommenden Version 7 - die es bereits als BETA gibt und bald als Release rauskommt - läuft chipTAN-usb einwandfrei. Die BETA läuft übrigens absolut zuverlässig, sie ist nur noch beta, weil weil noch das ein oder andere eingebaut wurde. Man kann sie also problemlos im Produktiveinsatz verwenden.


Zitat geschrieben von afermatw
Und es bleibt die Frage, ob es preiswerte Alternativen zu den stets von infoman erwähnten Reiner-Geräten gibt.
Für chipTAN-usb - klares nein. Da ist der tanJack-usb die günstigste Möglichkeit.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3952
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 05:36 Uhr  ·  #7
die Sparkasse hat das o.g. Gerät evtl. in der Filiale vorrätig (portofrei) bzw. zu anderen Konditionen (subventioniert)
weitere Alternative: https://www.sparkassen-shop.de…leser,381/ bzw. klick

des weiteren der Info-Thread: topic.php?t=21712
wenn alte Hardware vorhanden, kann bei manchen ReinerSCT Geräten ein kostenpflichtiges Firmware-Upgrade durchgeführt werden https://www.reiner-sct.com/upgrade
so sieht später der Ablauf aus:


Alternativ: zu gleichen/ähnlichen Konditionen (wenn man sich ein bisschen umschaut und nicht direkt kauft) gibt es ja auch den REINER SCT 2705110-000 tanJack Bluetooth Produktpage
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 47
Beiträge: 5510
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 08:36 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von afermatw

heute erhielt ich von meiner Sparkasse Westmünsterland die Benachrichtigung, dass ab dem 01.06.2019 meine HBCI-Karte deaktiviert wird, weil angeblich die aktuelle Zahlungsdienst-Richtlinie der EU (PSD2) Sicherheitsvorschriften macht, die mit der HBCI-Karte nicht mehr realisiert werden können.

Die Formulierung der Sparkasse trifft den Sachverhalt gut! Die „alten“ Chipkarten der Sparkassen verwenden als Verschlüsselungsverfahren DES. Dieses wird als künftig nicht oder nur noch schwer vereinbar mit den Vorgaben aus der PSD2 gesehen. Das gilt nicht nur für die reine DES Karte, sondern auch für die RDH Verfahren mit Schlüsseldatei und Chipkarte. Auch hier wird es Änderungen geben, um DES zu ersetzen. Hier muss nur nichts für getauscht werden.
Zitat geschrieben von msa

Ein Vorteil dabei ist, dass für die Abfrage von Umsätzen die Karte nicht benutzt wird sondern die PIN ausreicht - ist einfacher und schneller.

Das ist nicht richtig.
Die PSD2 verlangt beim Zugriff auf Umsätze eine starke Kundenauthentifizierung. Sprich die Umsatzabfrage erfolgt mit Pin und TAN.
Von diesem Vorgehen kanndie Bank eine Ausnahmen machen. Maximal 4 x am Tag und maximal 90 Tage lang.

Zitat geschrieben von msa

Zitat geschrieben von afermatw
Und es bleibt die Frage, ob es preiswerte Alternativen zu den stets von infoman erwähnten Reiner-Geräten gibt.
Für chipTAN-usb - klares nein. Da ist der tanJack-usb die günstigste Möglichkeit.

Auch das ist nicht ganz richtig. Von Vasco (keine Ahnung, wie die jetzt heißen) gab es zumindest mal einen Leser, der sowohl USB, wie auch Bluetooth unterstützte.

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3952
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 08:56 Uhr  ·  #9
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4425
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 09:56 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Holger Fischer
Auch das ist nicht ganz richtig. Von Vasco (keine Ahnung, wie die jetzt heißen) gab es zumindest mal einen Leser, der sowohl USB, wie auch Bluetooth unterstützte.
Es gibt auch ein reines chipTAN-usb-Gerät von Vasco. Aber selbst das ist schon erheblich teurer als der tanJack-usb. Damit wird einer, der zusätzlich auch noch Bluetooth kann sicher nicht güstiger sein. Und es war ausdrücklich nach einem günstigeren gefragt worden. Somit ist meine Aussage doch richtig. Wie sagt Frau Nahles so damenhahft...BÄTSCHI :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 129
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 11:08 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von msa

Zitat geschrieben von Holger Fischer
Auch das ist nicht ganz richtig. Von Vasco (keine Ahnung, wie die jetzt heißen) gab es zumindest mal einen Leser, der sowohl USB, wie auch Bluetooth unterstützte.
Es gibt auch ein reines chipTAN-usb-Gerät von Vasco. Aber selbst das ist schon erheblich teurer als der tanJack-usb. Damit wird einer, der zusätzlich auch noch Bluetooth kann sicher nicht güstiger sein. Und es war ausdrücklich nach einem günstigeren gefragt worden. Somit ist meine Aussage doch richtig. Wie sagt Frau Nahles so damenhahft...BÄTSCHI :-)


Den von Vasco hab ich hier rumliegen, gibts im Genostore:

https://genostore.de/online-ba…etooth?c=5

Und der ist sogar günstiger BÄTSCH :P
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4425
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 13:40 Uhr  ·  #12
Hmpf. *Ganzstillwerd*
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 129
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 17:14 Uhr  ·  #13
Ich hab das mal heute zum Anlass genommen den Vasco-Leser mal auszuprobieren. Einmal per Bluetooth über Banking4 Android und dann per USB mit Banking4 in der 7er Beta. Läuft einwandfrei, ich musste auch keinerlei Treiber oder so unter Windows noch installieren. Ging einfach mit den Standard chipTAN-Einstellungen.

In sofern klare Empfehlung von mir für das Teil.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4425
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 23.01.2019 - 18:38 Uhr  ·  #14
Das ist mit dem REINER Bluetooth-Leser genau so.

Nur dass es von Reiner noch einen Zusatztreiber für Windows gibt, den man installieren kann, dann werden die usb-Daten "abgefangen" und über Bluetooth an den Leser gereicht - damit kann man dann auch unter Windows via Bluetooth und ohne Kabel arbeiten, sofern die PC-Hardware Bluetooth LE beherrscht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 74
Beiträge: 7
Dabei seit: 04 / 2018
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 24.01.2019 - 08:00 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von msa

Das ist mit dem REINER Bluetooth-Leser genau so.

Nur dass es von Reiner noch einen Zusatztreiber für Windows gibt, den man installieren kann, dann werden die usb-Daten "abgefangen" und über Bluetooth an den Leser gereicht - damit kann man dann auch unter Windows via Bluetooth und ohne Kabel arbeiten, sofern die PC-Hardware Bluetooth LE beherrscht.


Kannst du mir den Zusatztreiber nennen? Könnte für mich sehr interessant sein.
Danke im Voraus!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7575
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 24.01.2019 - 08:10 Uhr  ·  #16
Zitat
Nur dass es von Reiner noch einen Zusatztreiber für Windows gibt, den man installieren kann, dann werden die usb-Daten "abgefangen" und über Bluetooth an den Leser gereicht - damit kann man dann auch unter Windows via Bluetooth und ohne Kabel arbeiten, sofern die PC-Hardware Bluetooth LE beherrscht.
nur damit es etwas deutlicher wird: Reiners Tanjack Easy erkennt und interpretiert auch das Geflackere im Browser und überträgt es an den Leser, so dass nicht nur ein Zahlungsverkehrsprogramm komfortabler genutzt werden kann.
Gruß
Raimund
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4425
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 24.01.2019 - 11:29 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von rven
Kannst du mir den Zusatztreiber nennen? Könnte für mich sehr interessant sein.
Hallo, der Zusatztreiber ist https://www.reiner-sct.com/sup…ws#choice5

Zitat geschrieben von Raimund Sichmann
Reiners Tanjack Easy erkennt und interpretiert auch das Geflackere im Browser und überträgt es an den Leser, so dass nicht nur ein Zahlungsverkehrsprogramm komfortabler genutzt werden kann.
Nur damit das klar abgegrenzt ist: Das Eine hat mit dem Anderen erst mal nichts zu tun. Die Software tanJack Easy wird gestartet und "lauert" im Hintergrund auf einen Fickercode, der auf dem Bildschirm zu sehen ist. Üblicherweise in einem Browser-Fenster, welches nicht verdeckt oder teilweise überlappt sein darf. Diese Software arbeitet sehr zuverlässig und extrahiert die Daten aus dem Geflacker und sendet sie per usb an den angeschlossenen Leser. Wenn der Leser die TAN generiert hat, kommt dann im Leser noch die Frage "TAN übertragen" - bei OK wird dann die TAN von der Software auf den PC übertragen und in der Cut&Paste-Buffer gelegt - von wo aus man sie in das entsprechende Feld mit Strg-V pasten kann. Auftrag abgeschlossen. Ist auf jeden Fall komfortabler als von Hand. Noch komfortabler geht es aber eben mit Software, die chipTAN-usb schon von Haus aus kann - ohne Lauer-Software im Hintergrund. Dort muß man nicht erst abwarten bis die Lauer-Software ein Flacker-Fenster erkannt und die Daten ausgelesen hat - sie gehen sofort via usb zum Leser. Auch wird die erzeugte TAN nicht "Nur" in den Buffer gelegt sodern sofort an der richtigen Stelle eingegeben und abgesendet. Es geht also etwas schneller und komfortabler - eben ohne "Umleitung".

Eine weitere Umleitung ist der oben angesprochene Treiber. Der setzt sich nochmal dazwischen und fängt die Daten vor der Übertragung via usb ab (egal ob sie von einer Lauer-Software oder von einem Banking-Programm direkt kommen) und sendet diese über Bluetooth LE. Feine Sache, da man eben kein Kabel baucht. Gerade unterwegs mit Notebook angenehm - aber auch am Schreibtisch, wenn der Leser üblicherweise vielleicht in einer Schublade aufbewahrt wird. Einfach rausholen, Karte rein und schon flutscht es.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 848
Dabei seit: 12 / 2004
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 24.01.2019 - 12:16 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von Raimund Sichmann
Noch komfortabler geht es aber eben mit Software, die chipTAN-usb schon von Haus aus kann - ohne Lauer-Software im Hintergrund. Dort muß man nicht erst abwarten bis die Lauer-Software ein Flacker-Fenster erkannt und die Daten ausgelesen hat - sie gehen sofort via usb zum Leser. Auch wird die erzeugte TAN nicht "Nur" in den Buffer gelegt sodern sofort an der richtigen Stelle eingegeben und abgesendet. Es geht also etwas schneller und komfortabler - eben ohne "Umleitung".

Muss das auch die Bank (Bankparameter) unterstützten oder könnte das Programm den Code auch auf USB umleiten wenn die Bank offiziell nur eine FlickerCode unterstützt ?
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 56
Beiträge: 4425
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 24.01.2019 - 13:25 Uhr  ·  #19
Kommt drauf an, wie die jeweilige Software es programmiert hat. Technisch ist Flickercode und usb absolut das Gleiche - es wird vom Bankrechner nichts anderes übertragen. Ob die Auswahl in den Stammdaten des Programms nur dann möglich ist, wenn in der BPD explizit chipTAN-usb genannt ist oder ob das Programmd das auch ohne ermöglicht, ist wohl programmabhängig.

Allerdings liefern wohl alle RZ, bei denen es chipTAN gibt, inzwischen chipTAN-usb auch in der BPD mit. Als da wären FI für Sparkassen, Fiducia/GAD für VR und die Postbank. Wer hat sonst noch chipTAN?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4026
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Sparkasse deaktiviert ab 01.06.2019 HBCI-Karte

 · 
Gepostet: 24.01.2019 - 13:28 Uhr  ·  #20
In Banking4 und BankingZV ermöglichen wir immer die Nutzung von Chip-TAN USB, unabhängig von den BPD der Bank, also auch, wenn man Chip-TAN optisch ausgewählt hat.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0