EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7719
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 28.03.2019 - 19:11 Uhr  ·  #1
Bei einem Kunden lassen sich die importierten Basis-Lastschriften nicht im normalen Rahmen terminieren, tw. schlägt die Software 10 Tage oder sogar mehr vor. Die Version scheint im Rahmen der 8er aktuell zu sein, genutzt wird von ANfang an ein EBICS-Zugang, initialisiert Mitte 2018.

Da sich COR1 nicht einstellen lässt, vermuten wir gerade, dass SEPA 3.0 korrekt erkannt wurde. (dazu gab es was im Handbuch).

Der SM-Support schiebt es wie eigentlich immer auf die Bank.

Bevor wir den Kunden aufwändig mit unserer Software glücklich machen: Hat jemand eine Idee? Es gab ja mal ein Problem mit alten HCBI-Zugängen und deren vewaisten BPD-Dateien, aber das meinen wir ausschließen zu können.

Gruß und Danke
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 28.03.2019 - 19:48 Uhr  ·  #2
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 48
Beiträge: 5714
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 29.03.2019 - 08:33 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von infoman

die Aktualität der Software geprüft, nicht dass die deaktiviert wurde. (changelog)
... weil die 10 Tage waren doch bei 1. Lastschrift die "alten Vorlaufzeiten" oder?

Nee, 5 Kalendertage + in der Regel ein Kalendertag für die Verarbeitung bei der annehmenden Bank. Da können um Ostern herum mit den Target Feiertagen schon mal 10 oder mehr Kalendertage zusammen kommen.
Ändert aber nix, dass das heute nicht mehr richtig ist.
Da es auch mit der SEPA Version nichts zu tun hat und EBICS keine Parameter zur Steuerung des Kundenprodukts diesbezüglich kennt, ist es wahrscheinlicher, dass die Hotline völlig daneben liegt, als dass die Bank die Ursache ist.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7719
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 29.03.2019 - 08:40 Uhr  ·  #4
Ich schlag dem Kollegen mal vor, er soll mit dem Kunden einen nicht existenten Pin&TAN Zugang einrichten. Dann kann sich das SMB die BPD wenigstens holen.
Oder er zieht den Produktwechsel durch.
AP
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 123
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 01.04.2019 - 12:59 Uhr  ·  #5
Hallo Raimund,

eine (blöde) Frage - wurden die Zahlungen in SM erfasst oder vielleicht eingelesen/importiert?
Dann würden eventuell die alten (jetzt falschen) Eigenschaften mit importiert, weil die Zahlungen ja so erfasst wurden und 1:1 eingelesen werden als COR1/CORE mit entsprechender Version usw. der xml-Datei. das könnte auch per automatischen Import passieren.
Dann liegt der Fehler nicht in SM, sondern der anderen Software.

Ob die ausgehende Zahlungsverkehers-Datei irgendwo für den Versand zwischengespeichert wird von SM und man diese einfach mal mit einem Editor prüfen kann, weiß ich bei SM-Business nicht, da wir das nicht vertreiben. Bei EBICS wird ja eigentlich immer Datei + EU getrennt verarbeitet und gesendet.

LG
AP
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 48
Beiträge: 5714
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 01.04.2019 - 13:02 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von AP

Dann würden eventuell die alten (jetzt falschen) Eigenschaften mit importiert, weil die Zahlungen ja so erfasst wurden und 1:1 eingelesen werden als COR1/CORE mit entsprechender Version usw. der xml-Datei. das könnte auch per automatischen Import passieren.
Dann liegt der Fehler nicht in SM, sondern der anderen Software.

In den Dateien gibt es keine Vorlaufzeiten. Die Vorlagezeiten sind reine Abmachungen den Banken untereinander im Rahmen der SEPA RuleBooks. Mit den verwendeten Formaten hat das zunächst nichts zu tun.
Es sei denn, eien Anwendung hat die mit den SEPA Formatversionen hart verdrahtet........warum auch immer man soetwas machen sollte....
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7719
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 01.04.2019 - 19:56 Uhr  ·  #7
Ich meine mitbekommen zu haben, dass mein Kollege zuammen mit dem Kunden XML Dateien geöffnet hatte, um die Fälligkeiten kontrollieren zu können, also stammen die Datensätze vermutlich aus einem Import. Kann SMB 8 denn die Fälligkeit nicht anpassen?
Gruß
Raimund
AP
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 123
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 02.04.2019 - 12:46 Uhr  ·  #8
In der xml-Datei stehen zwar keine Vorlaufzeiten selbst, aber diese ergeben sich (je nachdem wie SM programmiert wurde) vielleicht noch aus der Lastschriftart, also ob COR1/CORE in der Datei definiert sind.
Ist der alte Schlüssel drin, rechnet SM vielleicht noch einfach die entsprechenden Vorlauftage bzw. muss theoretisch die Vorgaben aus der xml Datei beachten.

(Ich hoffe ich erinnere mich korrekt):
Alte PAIN Version + Lastschriftkennzeichen
- COR1 (früher nur dt. Lastschriften) + 2 Tage + ggf. der angefangene Tag (nach 9 Uhr)
- CORE (alle Lastschriften auch Spanien...) + 5 Tage + ggf. der angefangene Tag

Aktuelle PAIN-Version:
Nur noch CORE = keine Vorlauftage (ab 12:00 Uhr Einreichung quasi +1 Tag)

Also müsste man sich die PAIN + CORE/COR1-Angaben in der xml-Datei anschauen.
Eine Software importiert diese normal genauso, wie sie dort vorgegben sind.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7719
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 02.04.2019 - 18:54 Uhr  ·  #9
Mein Kollege hat gerade nochmal berichtet, er hatte sich die Ursprungsdatei angesehen:
Die Datei war tatsächlich importiert, in der ursprünglichen Datei waren aber die Fälligkeiten sogar abgelaufen. SMB hat anscheinend wohl ziemlich falsch korrigiert.
Gruß
Raimund
AP
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 123
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: EBICS mit SMB 8 Vorlauf-Frist Basis-Lastschriften > 5 Tage

 · 
Gepostet: 03.04.2019 - 11:56 Uhr  ·  #10
Ich versuche es mal anders oder liege ich doch falsch(?)

Interessant dürften hier die PAIN-Version im Header der XML-Datei sein und das Feld <Cd> und nicht die Fälligkeit der Zahlungen.

Als Beispiel:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

-<Document xsi:schemaLocation="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.008.003.02 pain.008.003.02.xsd" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xmlns="urn:iso:std:iso:20022:tech:xsd:pain.008.003.02">
...
<Cd>CORE</Cd>

...

Die angegebene Fälligkeit bei den Zahlungen wird fast immer ignoriert, wenn das Datum bereits abgelaufen ist oder es kommt ein Hinweis, da Zeitreisen (noch) nicht möglich sind.
Nach meinen Erfahrungen werden die Haupteigenschaften der XML Datei Pain-Version und Lastschriftart beim Versand oder Import aber beachtet.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0