Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

App Update zum 23.07. - Version 7.1.0.7142

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 23.07.2019 - 05:27 Uhr  ·  #1
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5304
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 23.07.2019 - 11:52 Uhr  ·  #2
Ich habe das gerade gelesen und hatte eh eine längliche zweiseitige Apothekenrechnung für meine Mutter zu überweisen. Also gleich mal B4 geupdatet und ausprobiert. Und was soll ich sagen - ich bin restlos begeistert. Ich habe die zwei Seiten ohne jeglichen Aufwand mal eben fotografiert - ohne großartig auf glattstreichen und Beleuchtung und exakte Ränder zu achten. Die Erkennung funktioniert quasi in Echtzeit ohne jegliche Verzögerung, die herausgelesenen Daten sind absolut korrekt und da, wo ein Datenfeld nicht ganz eindeutig zuzuordnen war werden die zwei Möglichkeiten zur Auswahl angeboten. Die Erkennung funktioniert zumindestens bei dieser getesteten Rechnung um Klassen schneller und vor allem zuverlässiger als bei allen bisher bei mir mal getesteten solchen servergestützten Funktionen in Bank-Apps.

Diese Neuerung - nochdazu kostenlos im Rahmen eines Bestandsupdates geliefert - ist in meinen Augen ein ganz großer Wurf. Hut ab und danke dafür.
Das funktioniert so gut, dass ich diese Funktion zukünftig sicher öfter verwende und mir vorstellen kann, bei der Erfassung von Zahlungsaufträgen künftig dem PC stellenweise untreu zu werden - etwas, was mir bisher nicht im Traum eingefallen wäre :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 23.07.2019 - 12:46 Uhr  ·  #3
schöne wäre es noch, wenn mehr Details zu dem Code (welches OCR bzw. wie Auswertung) bekannt werden würde.

Durch eine Cloud-Lösungen wäre halt der Vorteile, dass Änderungen schnell einfließen können und auch Plausibilitätsprüfungen bis hin zu Buchungsvorschläge bei KMU (also im Hinblick auf banking4ZV Kunden).
Dies ist ja bei der o.g. Lösung nicht gegeben bzw. die App wird sich entsprechenden aufblähen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4203
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 23.07.2019 - 12:51 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von infoman

schöne wäre es noch, wenn mehr Details zu dem Code (welches OCR bzw. wie Auswertung) bekannt werden würde.


Die OCR ist von Google, die Intelligenz zur Erkennung von uns.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5304
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 23.07.2019 - 14:20 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von infoman
Durch eine Cloud-Lösungen wäre halt der Vorteile, dass Änderungen schnell einfließen können und auch Plausibilitätsprüfungen bis hin zu Buchungsvorschläge bei KMU (also im Hinblick auf banking4ZV Kunden).
Dies ist ja bei der o.g. Lösung nicht gegeben bzw. die App wird sich entsprechenden aufblähen.
Ich sehe es genau umgekehrt. Gerade beim professionellen Gebrauch (BankingZV) wäre der unkontrollierbare Serverupload für mich und eigentlich alle vernünftigen Personen in meinem Umfeld ein Ausschlusskriterium für so eine Funktion. Deswegen hat mich das auch bisher nicht sonderlich interessiert. Ich hätte nicht gedacht, dass man das auf einem Smartphone allein in einer derartigen Perfektion hinbekommen kann - aber es funktioniert offensichtlich.

Buchungsvorschläge - da sind wir schon wieder im Bereich von großer Buchhaltungssoftware - was in meinen Augen auf einem Smartphone nichts zu suchen hat. Stichwort aufgebläht :-) Und von wegen: Ich finde es besser, wenn die Software auf dem Smartphone etwas größer ist und dafür nicht ständig (teure Mobil-) Daten genutzt werden zum hin- und herschieben.

Alles in allem: Ich kenne derzeit keine weitere App, die das so elegant gelöst hat. Das ist doch derzeit ein Alleinstellungsmerkmal von Subsembly!?

P.S.: Wir werden in den kommenden zwei Jahren eine neue Hausverwaltungsbranchensoftware einführen. Die versprechen eine volldigitale EIngangsrechnungsverarbeitung - gescannte Rechnungen werden dem Objekt und zuständigen Betreuer zugeordnet, die Zahlung draus generiert, die Kontierung vorgenommen und dann einem Prüf- und Freigabeprozeß zugeführt. Man verspricht, dass mindestens 75% aller gescannten Rechnungen ohne manuelle Korrektur richtig verarbeitet werden. Ich hab das bisher nicht geglaubt - nach der heutigen Erfahrung fang ich an, das doch für möglich zu halten :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 05:42 Uhr  ·  #6
wie bereits im #1 Thread festgestellt, finde ich es eine tolle Sache aus unterschiedlichen Gründen:
a.) Alleinstellungsmerkmal
b.) scheint die Erkennung/Logik top zu sein
c.) für alle Datenschutz-Fans, in jedem Fall ein "must have".

und hoffentlich steigen hierdurch die Verkäufe der App, damit es sich auch für die Entwickler auszahlt.

ich hätte vielleicht das Pro/Contra Cloud in einen anderen Thread packen sollen.
denn wenn ich den Datenschutz bei Cloud-Anwendungen immer in Frage stellen würde, dann würde es die Dienstleister in Sachen PSD2 usw. nicht geben dürfen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4203
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 08:24 Uhr  ·  #7
Guten Morgen,

Zitat geschrieben von infoman

und hoffentlich steigen hierdurch die Verkäufe der App, damit es sich auch für die Entwickler auszahlt.


ehrlich gesagt rechnen wir nicht damit, dass das neue Feature die App/Play Store Verkäufe messbar beeinflusst. Uns ging es dabei vor allem um die White-Label-Kunden unserer Apps.

@msa Ich hoffe Du bist nicht enttäuscht, wenn es mal nicht klappt. Eine 100%ige Erkennungsquote haben auch wir nicht.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5304
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 09:05 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von subsembly
@msa Ich hoffe Du bist nicht enttäuscht, wenn es mal nicht klappt. Eine 100%ige Erkennungsquote haben auch wir nicht.
Hatte ich bei einem weiteren Test gestern - und nein, ich bin nicht enttäuscht. Eine 100%ige Erkennungsquote kann es bei den 100.000 teils wirren Rechnungsdesigns, die es gibt, niemals geben. Immerhin erkennt es bisher besser, als alles, was ich bisher in den Fingern hatte.

Was mich insgesamt an der Sache so verbittert ist, dass es mal wieder nicht möglich ist, dass man sich auf EINE Version von Barcode einigt, die offen und kostenlos ist und die dann von allen einheitlich auf Rechnungen aufgedruckt wird und die die paar nötigen zu übernehmenden/vorbelegenden Daten beinhaltet. Nein, da gibt es 1000 versch. Lösungen, von denen aber auf 99% aller Rechnungen keine einzige eingesetzt wird. Deswegen muss dann eine ganze Branche irgendwelche Erkennungslösungen entwickeln, die niemals 100% funktionieren können. Einfach mal wieder traurig...
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 09:16 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von subsembly
die Intelligenz zur Erkennung von uns.

Wird die IBAN bspw. mit den Kontoumsätzen (Datenbestand) abgeglichen? (ich meine also nicht die Prüfziffer)
(weil die fehlerfrei IBAN das einzigste/wichtigste bei einer Überweisung ist)

Bisher vermisse ich (allgemein), dass die Daten x-fache in der Buchhaltung/Apps usw. vorhanden sind, aber oft diese "Wissen" zur Plausibilität nicht genutzt wird. (bspw. wäre somit ja bei IBAN Abgleich/match auch Name+KDN+Referenz 100% im autofill möglich)
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5304
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 09:26 Uhr  ·  #10
Erstens könnte man damit dann nur Zahlungen an bereits bekannte Empfänger erfassen, was irgendwie nicht sinnvoll ist.

Zweitens: Ist die eingebaute Prüfziffer (der einzige wirklich große Vorteil an der IBAN) nicht gut genug? Mir ist die eigentlich gut genug. Und eine kurze visuelle Prüfung braucht es in meiner Vorstellung in jedem Fall immer noch, selbst bei einem aufgedruckten Barcode, weil man nicht wissen kann, ob der im Barcode verschlüschlüsselte Inhalt dem entspricht, was im Klartext aufgedruckt ist!?

Mindestens genau so wichtig wie die IBAN ist übrigens der tatsächlich zu überweisende Betrag. Und der ist teilweise sowohl optisch als auch fachlich schwierig zu bestimmen. Ich denke da an Rechnungen mit Zwischensummen, Endsummen, danach noch drei weitere Summen mit Skonto in Abhängigkeit von der Zahlungsfrist... Welcher Betrag ist der Richtige? Zumal wenn ich erst entscheiden muss, bis wann ich die Rechnung bezahle... :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 09:44 Uhr  ·  #11
In div. DMS-System für die automatische Verarbeitung wird zwischen "nichts erkannt - unsicher - sicher" eine Bewertung vorgenommen.

hier wäre vereinfacht eine "if then...inkl. Schleife"
Daten rein über OCR = schwarz/orange (in der Regel) - dann erfolgt lediglich Prüfziffer und User muss prüfen/manuell komplett eingeben
Daten über OCR und Datenbestand = grün, inkl. Vorschläge weiterer Bestandsdaten - autofill des Überweisungformulars, alles individuell abänderbar

Dh. du kannst wie aktuell eine Überweisung an "neuen Empfänger" machen und solltest du bspw. morgen nochmals an die Apotheke deiner Mutter was überweisen wollen, wäre nur der Betrag zu prüfen oder das Datum, weil alles andere ist doch 100% iO. (wie Name der Apotheke).
Durch die Schleife, wird ja lediglich die grundsätzliche OCR-Unsicherheit, ausgehoben.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5304
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 10:59 Uhr  ·  #12
Naja die Rechnungsnummer ist auch fundamental - gerade wenn man von einem Lieferanten ständig Rechnungen bekommt. Und gerade die ist auch oft gut versteckt. Und zwar sowohl von der Stelle, auf der sie gesetzt wird bis hin zur Bezeichnung. Gestern ist mir erst wieder eine Rechnung untergekommen, bei der irgendwo Rechnung stand und vollkommen woanders dann "Dokument-Nr". Sowas sollte man eigentlich sofort mit "keine Rechnungsnummer enthalten" zurückschicken :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4799
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 24.07.2019 - 11:07 Uhr  ·  #13
wenn die (Rechnungsnr.) doch erkannt wird, kann die doch auch übergeben werden.
die Frage ist doch eher, warum "niemand" die qualitativ gute Bestandsdaten nicht (zusätzlich) mit einfließen lässt.
glaub aber alles nun besprochen/dargelegt zu der Thematik
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 360
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 26.07.2019 - 10:54 Uhr  ·  #14
Mir ist es leider nicht gelungen, diese Funktion aufzurufen - beim Antippen von Fotoüberweisung stürzt B4 schlagartig ab und es wird ein Absturzbericht generiert, den ich auch abgeschickt habe.
M.E. liegt hier das gleiche Verhalten vor, das ich hier schon mal thematisiert hatte und das mir auch von anderen Usern bestätigt wurde.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4203
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 26.07.2019 - 12:41 Uhr  ·  #15
Funktioniert bei Dir das Einlesen eines QR-Codes, oder zumindest der Aufruf dieser Funktion? Welches Android-Gerät mit welcher Android-Version setzt Du ein?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 360
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 26.07.2019 - 12:59 Uhr  ·  #16
Medion X10302, Android 7.0 (stand im verlinkten Post) Firmware jetzt eben aktualisiert
erneut probiert - wieder Absturz
bin mir aber nicht mehr sicher, ob der Bericht von Euch oder Google erstellt wurde, einen Empfänger konnte ich nicht herauslesen
QR-Code reiche ich nach, während ich einen suche, steigt die Kiste wieder aus...

Edit: Beim QR-Code scannen der gleiche Absturz direkt beim Aufruf der Funktion
Meldung: Banking 4 wurde beendet
App wieder öffnen oder Feedback geben

Feedback geben
von (mein google-Konto)
Feedback zum Produkt geben oder Ideen teilen
Systemprotokolle


klingt doch eher nach Google....
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 360
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 30.07.2019 - 08:06 Uhr  ·  #17
Nachtrag zur Information für subsembly:
- die Kamera einschl. der vorinstallierten App funktionieren einwandfrei
- eine separate QR-Reader - App (NeoReader) funktioniert ebenfalls einwandfrei
- der mehrseitige und in Unterseiten gegliederte Absturzbericht stammt eindeutig von Google; eine Möglichkeit zum Kopieren oder Drucken habe ich nicht finden können

Das alles nur zu Eurer Information; eine Dringlichkeit zur schnellen Behebung besteht für mich nicht.
Ich erledige über 90 % aller Geldgeschäfte lieber mit Maus und Tastatur und nutze 4A nur auf Reisen oder für die schnelle Überwachung erwarteter Zahlungen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4203
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 30.07.2019 - 09:28 Uhr  ·  #18
Hallo,

ich nehme an, es gibt da einfach ein Kompatibilitätsproblem. Evtl. wurde ein Fehlerprotokoll generiert. Dies kannst Du uns schicken indem Du einfach aus der App eine Support-E-Mail schreibst. Da werden Fehlerprotokolle automatisch beigefügt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 360
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 30.07.2019 - 09:45 Uhr  ·  #19
habe ich eben abgeschickt, glaube aber nicht, dass da etwas steht.
Unter Hilfe & Diagnose ==> Protokolle steht nach dem Absturz und Neustart: ...derzeit liegen keine Protokolle vor
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 4203
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Fotoüberweisung auf dem Gerät realisiert

 · 
Gepostet: 30.07.2019 - 10:41 Uhr  ·  #20
Vielen Dank, die E-Mail hatte leider keinen Anhang. Ich muss wohl erst die Fehlerprotokollierung erweitern um das einzugrenzen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0