Auftragstyp definieren

Überweisung statt Sepa Terminüberweisung

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 10:44 Uhr  ·  #1
Moin,

ich nutze eine XML Datei die ich einlese für Überweisungen. Diese haben immer das heutige Datum und als Auftragstyp Sepa Terminüberweisung.

Problem:
Ich muss nun immer entweder das Datum der Terminüberweisung auf morgen setzen, oder aber ich ändere den Typen auf Überweisung, dann muss ich das Datum nicht ändern.

Lösung:
Ich hätte gerne, das das heutige Datum bleibt, der Auftragstyp aber auf Überweisung gesetzt wird. Wie kann ich das bewerkstelligen. Geht es mit Hibiscus, oder muss ich das xml File entsprechend anpassen, wenn das xml File, was muss ich denn in was umändern?


Gruß Jacek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7532
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 16:14 Uhr  ·  #2
Terminüberweisung mit Zieltermin heute geht doch gar nicht. Spätestens die Bank würde das ablehnen. Wenn du Terminüberweisungen erstellen willst, dann würde ich dir empfehlen, die auch gleich mit dem tatsächlich geplanten Zieltermin zu importieren und nicht mit Datum heute.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5083
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 16:44 Uhr  ·  #3
@Olaf
da manche Kunden anscheinend immer wieder auch bei normalen Überweisungen und Terminüberweisungen Probleme haben, hat der "eine oder andere Entwickler" dies zwischenzeitlich so gemacht, dass bei Terminüberweisung am gleichen Tag, das Datum ignoriert wird.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7532
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 17:33 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von infoman

@Olaf
da manche Kunden anscheinend immer wieder auch bei normalen Überweisungen und Terminüberweisungen Probleme haben, hat der "eine oder andere Entwickler" dies zwischenzeitlich so gemacht, dass bei Terminüberweisung am gleichen Tag, das Datum ignoriert wird.


Ich bin eigentlich kein Fan davon, wenn Software solche Automatismen enthaelt und selbständig Änderungen an Daten vornimmt. Das erinnert mich immer an MS Word, wenn es ploetzlich meint, einen ganzen Absatz umzuformatieren oder irgendwas einzuruecken. Wie oft ich da schon gern die Tastatur zerdroschen haette ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5083
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 17:53 Uhr  ·  #5
ich weiß was du meinst, aber ich glaub da ist ein kleiner feiner Unterschied.

dem Kunden ist nicht bewusst, dass es eigentlich keine Terminüberweisung bspw. 29.07. geben kann - vielmehr will der Kunde ja (willentlich), dass die Überweisung am 29.07. ausgeführt wird.
Dh. es wird ja nur der Wille des Kunden umgesetzt, sprich eine Gehhilfe des Entwicklers.
(wollte es nur gedanklich ins Spiel bringen - steht dir ja frei, ob ja oder nein - unabhängig von u.g. Anfrage mit dem Import)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7532
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 18:00 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von infoman

ich weiß was du meinst, aber ich glaub da ist ein kleiner feiner Unterschied.

dem Kunden ist nicht bewusst, dass es eigentlich keine Terminüberweisung bspw. 29.07. geben kann - vielmehr will der Kunde ja (willentlich), dass die Überweisung am 29.07. ausgeführt wird.
Dh. es wird ja nur der Wille des Kunden umgesetzt, sprich eine Gehhilfe des Entwicklers.
(wollte es nur gedanklich ins Spiel bringen - steht dir ja frei, ob ja oder nein - unabhängig von u.g. Anfrage mit dem Import)

Also einiges an Assistenz ist an der Stelle ja auch bereits implementiert. Wenn man eine Überweisung mit Zieldatum 6 Tage in der Zukunft erstellt, fragt Hibiscus, ob der Auftrag stattdessen als Terminüberweisung ausgeführt werden soll. Es nimmt aber nicht selbständig Änderungen vor sondern fragt vorher.

Beim Import von Daten im XML-Format gibt es solche Automatismen aber nicht. Die halte ich dort auch nicht für sinnvoll. Wer selbst XML-Dateien erzeugt, um sie in Hibiscus zu importieren, hat diese entweder selbst mit eigenem Programmcode oder anderen Tools erstellt. Dann sollte auch dort darauf geachtet werden, dass die Daten stimmig sind. Sprich: Die Befüllung der Datei mit den richtigen Werten ist dann Aufgabe des Datei-erzeugenden Programms.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5083
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 18:13 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von hibiscus
Dann sollte auch dort darauf geachtet werden, dass die Daten stimmig sind.

da stimme ich Dir 100% zu

bei der Überweisung heute > Terminüberweisung 29.07. - nicht ganz ;-) aber gut wie gesagt ist deine Sache
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5630
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 29.07.2019 - 18:26 Uhr  ·  #8
Ich finde, Olaf hat da Recht. Bei meinem ansonsten sehr geliebten B4 ist ja so eine komplett-Assistenz Überweisungen/Terminüberweisungen drin. Man hat selber keine Möglichkeit, ausdrücklich das eine oder ausdrücklich das andere Anzulegen. Das System entscheidet selbst. Ich fühle mit damit nicht wirklich wohl...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 30.07.2019 - 09:31 Uhr  ·  #9
Moin,

hab irgendwie das Gefühl, dass ihr mein Anliegen nicht so ganz verstanden habt.

In meiner XML Datei (die ich selbst erstelle) steht als Datum immer das heutige drin, ich will die Überweisungen auch am gleichen Tag raushaben. Also, ich ziehe XML Datei, importiere diese und will die Überweisungen raushauen. Geht aber nicht, da Hibiscus bei Auftragstyp Bankseitige Sepa Terminüberweisung auswählt. Das geht nur wenn das Datum in der Zukunft liegt also morgen, das möchte ich aber nicht,denn ich will sie ja heute raus schicken.

Doch selbst wenn, ich muss bei jeder Überweisung (Täglich 10-30 Stück) von Hand bearbeiten und das Datum auf morgen setzen, ODER ich setze den Auftragstyp auf Überweisung, dann kann ich das heutige Datum drin lassen und die Überweisung wird heute durchgeführt.

Ich möchte mir also lediglich das dauernde Editieren von jeder Überweisung sparen.

Ich könnte die Sepa umbauen, dass das Datum nicht heute, sondern morgen ist, dann aber würde ich immer einen Tag verzögert überweisen und das will ich nicht. Ich möchte daher, dass bei Importierten xml Files der Auftragstyp auf Überweisung gesetzt wird und nicht auf Sepa - Terminüberweisung.

Meine Frage nun also ist, kann ich in der XML Datei den Auftragstyp irgendwie definieren, dass er Überweisung ist, oder bleibt echt nur die Möglichkeit mit dem zukünftigen Datum, oder halt weiterhin jede einzelne Überweisung zu editieren, was die schlechteste Lösung wäre.

Hoffe ist nun etwas verständlicher


Gruß Jacek
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5630
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 30.07.2019 - 10:44 Uhr  ·  #10
Eine XML-Datei MIT Datum drin ist immer eine Terminüberweisungsdatei. Es gibt eine Definition, dass eine Überweisungsdatei, die KEINE Terminübweisungsdatei ist, als Datum den 01.01.1999 enthalten muss (Platzhalter, da man das Datum nicht weglassen darf). Also muss in Deiner Import-XML dieser 01.01.1999 eingesetzt werden - dann müssten das beim Import "normale" Überweisungen werden...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Re: Auftragstyp definieren

 · 
Gepostet: 31.07.2019 - 10:42 Uhr  ·  #11
Genau das war die Lösung!

Vielen Dank!


Gruß Jacek
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0