Postbank in Banking 4

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 190
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Postbank in Banking 4

 · 
Gepostet: 10.08.2019 - 18:07 Uhr  ·  #1
Hallo,

in der neuen Version v7.1.0.7159 finde ich heute im Protokoll Folgendes:
Zitat geschrieben von Postbank
Bankzugang: Postbank Ndl der DB Privat- und Firmenkundenbank
Hinweis: 3020 Neue Institutsnachrichten verfuegbar.
Wichtig: Ihre Postbank ID

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Sie erledigen Ihre Zahlungen bequem mit einer Finanzsoftware. Aufgrund einer EU-Richtlinie aendert sich der Online-Zugang zu Bankkonten und damit auch die Anmeldung zu Ihrer Software. Fuer Sie bedeutet das: Sie brauchen zum Anmelden kuenftig eine Postbank ID und ab dem 08. September ein Sicherheitsverfahren. Wenn Sie beides schon eingerichtet haben, muessen Sie nichts tun.

Falls Sie noch keine Postbank ID und kein Sicherheitsverfahren haben, -richten Sie sich jetzt bitte eine Postbank ID ein.
Das ist ganz einfach moeglich unter https://www.postbank.de/postbank-id
Warum brauchen Sie die Postbank ID? Weil Sie sich in Kuerze bei Ihrer Finanzsoftware nicht mehr mit Kontonummer und PIN anmelden koennen. Stattdessen geben Sie dann Ihre Postbank ID und Ihr Passwort ein. Uebrigens: Mit der Postbank ID koennen Sie auch die Vorteile des neuen Postbank Banking & Brokerage nutzen.
-waehlen Sie ein Sicherheitsverfahren aus.
Gehen Sie dazu bitte auf https://www.postbank.de/sicherheitsverfahren

Das Sicherheitsverfahren brauchen Sie zusaetzlich zur Postbank ID beim Anmelden. Sie geben es ein, wenn Sie sich nach dem 08. September das erste Mal anmelden und dann alle 90 Tage beim Anmelden. Wir bieten drei Verfahren an:
- Postbank BestSign per App oder Geraet ? wir empfehlen Postbank BestSign per kostenloser App, ohne Zusatzgeraet
- Postbank chipTAN
- Postbank mobileTAN (Hinweis: Privatkunden koennen die mobile TAN im Postbank Banking & Brokerage ab 08. September nicht mehr nutzen.)
Sobald Sie beides eingerichtet haben, koennen Sie Ihre Software auch kuenftig bequem nutzen.

Mit freundlichen Gruessen
Ihre Postbank Kundenbetreuung

Geht doch. :)

Gruß
Lisa
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 4974
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Postbank in Banking 4

 · 
Gepostet: 10.08.2019 - 22:53 Uhr  ·  #2
Hm. Vernünftiger als die Mutter DeuBa bzw. deren Tochter norisbank. Find' ich gut!

Das ganze PSD2-Gedöns ist damit zwar weitgehend ad Absurdum geführt, aber das Banking ist zumindest noch benutzbar.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 190
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Re: Postbank in Banking 4

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 10:51 Uhr  ·  #3
Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass diese 90-Tage-Erleichterung vorerst nur für das Banking (Zitat:) "mit einer Finanzsoftware" gilt. Möglicherweise ist es beim Web-Banking anders. Aber wirklich weiß man das wohl erst im September, welche Bank das wie löst. Alle Banken, die täglich eine TAN beim Login wollen, werde ich jedenfalls aus dem Rundruf herausnehmen, mal sehen, wie sich das anlässt.

Gruß
Lisa
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 4974
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Postbank in Banking 4

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 14:25 Uhr  ·  #4
Auch mit einer 90-Tage-Regelung nur im HBCI (was wieder eigentlich abstrus ist, denn der Schurke kann genauso gut wenn nicht besser über HBCI zugreifen) könnte ich leben, denn beim HBCI sitz ich nicht unbedingt wartend daneben um eine TAN einzugeben, beim Web-Login bin ich aber meist wirklich selbst involviert, da isses mit der TAN nicht ganz so störend. Aber wie Du richtig sagst - abwarten. Ich bin recht sicher, dass da noch diverse Änderungen kommen, denn so wie es ist, ist es Schmarrn. War ja bei SEPA-Lastschriften nicht anders. Da sind wir de Fakto imzwischen fast wieder bei genau dem Gleichen wie in Vor-SEPA-Zeiten.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0