Hibiscus kann mySQL-DB nicht mehr erreichen

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2021
Betreff:

Hibiscus kann mySQL-DB nicht mehr erreichen

 · 
Gepostet: 29.04.2021 - 18:30 Uhr  ·  #1
Hi,

seit heute morgen will Hibiscus und jVerein nicht mehr, da Hibiscus wohl keine Verbindung mehr zu unserer lokalen mySQL-DB aufbauen kann.

Fehlermeldung im System:

"Hibiscus-Datenbank konnte nicht initialisiert werden
connection to database.jbdc:mysql://localhost:3306/hibiscus?useUnicode\=Yes&characterEncoding\=ISO8859_1 failed, nested exception is:
com.mysql.jdbc.exceptions.jdbc4.CommunicationsException: Communications link failure"

Einen Anlass für das Auftreten sehen wir nicht. Zuletzt wurden gestern Abend Umsätze abgerufen. Automatische Updates sind deaktiviert, es war aber eine Meldung im System hinterlegt, dass Updates anstehen.

So wie es aussieht waren wir auf jemeica 2.8.4 und hibiscus 2.10.3 - was ja eigentlich nicht sein soll/kann?

Aber auch wenn ich Jameica (2.10.0) und hibiscus (2.10.3) komplett neu aufsetze, bleibt die Fehlermeldung bestehen. Es scheint also nicht an der Software selbst zu liegen. Die Datei de.willuhn.jameica.hbci.rmi.HBCIDBService.properties habe ich geprüft, die war und ist korrekt und an der richtigen Stelle im User-Verzeichnis. Außer, dass die DB selbst defekt / korrupt ist, habe ich keine Theorie mehr, woran das liegen könnte?

Die mySQL-DB scheint da zu sein, Zugriff sowohl über phpmyadmin als auch mysqlWorkbench möglich.

OS: Ubuntu 18.04 64bit
Java: 8
jameica: 2.10.0
hibiscus: 2.10.3

Jemand ein ähnliches Problem oder eine Theorie?

Herzlichen Gruß
Akanje

PS: hoffe, dass Log-Datei anhängt, aber det ist der Vorschau leider nicht zu entnehmen....
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 8620
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus kann mySQL-DB nicht mehr erreichen

 · 
Gepostet: 30.04.2021 - 07:27 Uhr  ·  #2
Das ist ein MySQL-spezifisches Problem. Du solltest dich eher an ein dafür spezialisiertes Forum wenden. Mögliche Ursache könnte sein, dass eine Firewall Port 3306 sperrt oder dass die MySQL-Datenbank nur auf lokalen Sockets lauscht und nicht auf dem TCP-Port 3306. Stichwort "skip-networking" in /etc/my.cnf
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 02 / 2021
Betreff:

Re: Hibiscus kann mySQL-DB nicht mehr erreichen

 · 
Gepostet: 01.05.2021 - 17:27 Uhr  ·  #3
Hi,

Danke für den Hinweis, war alles korrekt konfiguriert. Ursache scheint ein automatisch eingespieltes Upgrade von Ubuntu 18.04 zu sein, bei dem openjdk aktualisiert wurde auf 11.0.11. Gehe ich da wieder auf eine ältere Version zurück, klappt auch wieder die Verbindung zur DB.

Wer also jVerein auf Ubuntu 18.04 mit openjdk 11 nutzt, der könnte möglicher Weise auch noch Probleme bekommen.

Herzlichen Gruß
Akanje
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 8620
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus kann mySQL-DB nicht mehr erreichen

 · 
Gepostet: 07.05.2021 - 16:35 Uhr  ·  #4
Mir hat gerade ein User berichtet, dass er die Ursache für den Fehler eingrenzen und beheben konnte. Der MySQL-Treiber von Jameica verträgt sich wohl nicht mit der bei Ubuntu enthaltenen Java11-Version. Warum auch immer das Problem nur bei Java 11 unter Ubuntu auftritt. Ich nutze hier SuSE und da geht das problemlos mit MySQL und Java 11 (nutze ich selbst auch).

Ich habe daher gerade den Treiber in Jameica von 5.1.47 auf 5.1.49 aktualisiert. Mit dem soll es funktionieren. Ist ab morgen im Nightly-Build von Jameica.

PS: Der User hat berichtet, dass selbst der bei Ubuntu mitgelieferte MySQL-Treiber in Version 5.1.45 das selbe Problem hat.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0