EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 42
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 12.07.2021 - 16:05 Uhr  ·  #1
Vorgeschichte lass ich jetzt mal außen vor.
Unserem EBICS Kunden liegen seine Zahlungsverkehrsdateien aktuell nur als EXEL-Tabelle vor. Mehrere Sammler mit über 5000 Einzelposten.

Gibt es einen SKRIPT mit dem ich die Daten in SFirm importieren kann? Oder kennt jemand ein TOOL was diese Daten in eine XML Datei umwandeln kann?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5859
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 12.07.2021 - 16:37 Uhr  ·  #2
hatten wir in der Vergangenheit immer mal wieder
topic.php?p=159579#real159579

die Vorgeschichte (evtl. Buchhaltungssoftware) bzw. was der Kunde damit macht ist, ist insoweit interessant, ob man nicht den workflow gleichzeitig optimieren kann. Weil es gibt doch auch Services, die bspw. Lastschriften automatisiert für den Kunden einziehen usw.

//edit:
hat sich hieran was verändert?
topic.php?p=84040#real84040
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 42
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 12.07.2021 - 17:16 Uhr  ·  #3
Vorgeschichte, der Kunde ist Opfer eines Hackerangriffes. Sein System ist z.Z. Offline. Vorher wurden die Zahlungen in Buchhaltungsprogrammen erzeugt und via Sfirm ausgegeben.

Wir als Hausbank hatten die Möglichkeit, für einige Sammler der letzten Wochen dem Kunden via EXEL Export die Einzelposten zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich aber um Sammler mit teilweise über 1000 Posten.

Zur Zeit hat der Kunde nur einen externen Rechner auf dem seit heute SFirm läuft. Andere Porogramme laufen nicht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8004
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 12.07.2021 - 21:15 Uhr  ·  #4
Ein Hack bei einem solchen Kunden ist bitter. Ohne funktionierendes Backup muss man direkt über EWBs nachdenken...
Es geht doch bestimmt um Lastschriften, oder? Da ist euer Kunde mit dem direkten CSV-Import in SFIRM sicherlich besser beraten, als mit einem Excel-Konverter:
https://www.sfirm.de/support/f…KId=K09453
Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayerisch Venedig
Homepage: sparkasse-passau.d…
Beiträge: 757
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 13.07.2021 - 08:45 Uhr  ·  #5
Moin,
nein - die verlinkte Kurzanleitung passt noch.

Bis dann

Od
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 42
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 13.07.2021 - 11:03 Uhr  ·  #6
Es geht hauptsächlich um Überweisungen. Der anteil an Lastschriften ist eher gering.
Es gibt zwar Datensicherungen, diese darf oder will der Kunde auf Grund der aktuellen Situation nicht verwenden.

Wir reden von Zahlungen mit über 1000 Posten
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 59
Beiträge: 6521
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 13.07.2021 - 11:15 Uhr  ·  #7
Ob das eine oder 100.000 Zahlungen sind ist doch prinzipiell egal. Man nimmt die vorhandene Excel-Tabelle, baut die Spalten so um, wie SFirm es braucht, speichert das als CSV ab und importiert diese CSV dann in SFirm. Ich sehe da kein Problem!?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5859
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: EXEL Daten als Überweisung (Skript möglich?)

 · 
Gepostet: 13.07.2021 - 18:05 Uhr  ·  #8
Starmoney/SMB bzw. S-Firm sind doch mehrfach abgesichert
Dh. zum einen die Software in sich selbst **, zum anderen Datenbanken. (Komplett-Sicherung)
**Für Sie ist das Thema Sicherheit beim Online-Banking besonders wichtig? Für uns auch! https://www.sfirm.de/support/m…child.html

wenn ich nun einen neuen aufgesetzten PC verwende, in Verbindung mit einem neuen S-Firm Download von der Hersteller-Homepage und einer alten Datensicherung kann doch eigentlich nichts passieren, zumal vor absenden Stichproben-Prüfungen erfolgen könnte.


//edit:
kann das o.g. Posting nicht mehr bearbeiten, daher in Sachen Lastschrift (ich weiß jetzt geht es um Überweisungen) wollte es aber der Vollständigkeit nachtragen, weil mir der Service oben nicht mehr eingefallen ist.
topic.php?t=22549
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0