Gnucash / aqbanking / DKB Debit

alle Buchungen sehen gleich aus

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2016
Betreff:

Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 19.06.2022 - 18:20 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich benutze (seit langem) Gnucash und aqbanking mit der DKB.
Hatte mich gefreut, dass die (aus HBCI-Sicht) unsäglichen Kreditkarten-Konten verschwinden, leider ist es mit der neuen Debit-Karte nicht besser geworden.

Problem:
Bei Kartenzahlungen sehen alle Buchungen gleich aus, anscheinend trägt sich die DKB immer selbst als Zahlungsempfänger ein:
KARTENZAHLUNG 2022-06-11T20.22Debitk.67 2099-12 Zahl.System VISA Debit; DEUTSCHE KREDITBANK AG
Damit kann Gnucash natürlich keine Kontozuordnung machen.

Bei Zahlungen mit der Gott sei Dank noch vorhandenen Girocard sah es immer so aus:
KARTENZAHLUNG 2022-06-03T17.05Debitk.1 2022-12; KAUFLAND

Hat jemand von euch mehr Erfolg? Habe ich eine Einstellung vermasselt?
"Nicht-SWIFT Buchungstext" ist "an", habe aber auch schon "aus" versucht.

Gnucash: 4.10
AqBanking-CLI: 6.4.0
Gwenhywfar : 5.7.4.0
AqBanking : 6.4.0.0
Windows: 10
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 61
Beiträge: 7074
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 19.06.2022 - 18:38 Uhr  ·  #2
Das ist wohl ein spezifisches Problem von Gnucash. Im Datensatz gibt es einen "Zahlungsempfänger" und einen "Alternativen Zahlungsempfänger". Offenbar trägt Dein Programm grundsätzlich den Zahlungsempfänger in die Datenbank ein. In dem steht - was letztlich auch stimmt - immer DEUTSCHE KREDITBAK AG drin. Denn der Betrag wird ja ins Debit-Karten-System der DKB bzw. von VISA umgebucht. Im Alternativen Zahlungsempfänger steht dann der Händler drin, der die Kreditkartenbealstung eingereicht hat. Also z.B. "PETER SIMMEL HAND.GMBH/MUENCHEN//DE".

Andere Programme - wie z.B. Subsembly Banking trägt sofern beide Angaben im Datensatz sind, in dem direkt sichtbaren Empfänger den Alternativen Empfänger und zusätzlich noch in ein anderes Feld den Zahlungsempfänger ein.

Insofern liefert die DKB die nötigen Angaben durchaus, aber eben in einem Feld, das Dein Programm offenbar ignoriert. Ich fürchte, da muss eine kleine Programmänderung her.

Bei der Girocard wird übrigens der Zahlungsempfänger immer im ersten Feld eingetragen, da ja das der direkte Empfänger ist.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6636
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 19.06.2022 - 19:08 Uhr  ·  #3
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2016
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 19.06.2022 - 21:55 Uhr  ·  #4
Danke an msa und infoman, beides gute Hinweise.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 07.09.2022 - 21:56 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von yeZTk3t0h38X90KbrMr3

Danke an msa und infoman, beides gute Hinweise.


Hallo, habe dasselbe Problem, verwende gnucash-flatpak 4.10 unter linux-mint, beim verbinden mit der DKB zeigt er aqbanking 6.5.0 an, sollte also aktuell sein.

Die importierten Debitkarteninformationen sind aber wie oben beschrieben identisch und damit nicht hilfreich für die automatisierte zuordnung. Gibt es in aqbankung irgendwelche Einstellungen die ich noch anpassen muss?
Gruß
Crom
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6636
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 07.09.2022 - 23:01 Uhr  ·  #6
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 13.09.2022 - 10:49 Uhr  ·  #7
Danke für die flinke Antwort, ich bin noch ein wenig unschlüssig - wie ich vorgehe, da ich für Mint 20.3 keine repos mit den aktuellen Versionen gefunden habe.

Bevor ich an das Kompilieren von
1 Gwenhywfar
2 aqbankung
3 Check ob gnucash läuft ggf einbinden vorgenannter
4 verstehen was das 'mysteriöse' CAMT ist (da gibt's ein aqbankung-häckchen, das hatte ich gefunden 🥳)

mich heranmache, wäre es cool von jemandem mit DKB Konto zu wissen, ob das das 'Problem' auch löst.

Wie sieht es aus?
Gruß,
Crom
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 61
Beiträge: 7074
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 13.09.2022 - 12:19 Uhr  ·  #8
CAMT ist nicht mysteriös :-)

CAMT ist das aktuelle Dateiformat für die Übertragung von Umsätzen seit SEPA. Seit dem gibt es ja diverse neue Felder, die es im alten Dateiformat (MT940, manchmal auch STA genannt) nicht gab. Seit SEPA mussten diese neuen Daten irgendwo untergebracht werden. Dies geschah beim alten Format durch Einfügen der neuen Feldinhalte in dem Verwendungszweck zusätzlich - was aber eine sinnvolle Auswertung und Übernahme in die lokale Umsatzdatenbank erschwerte bzw. unmöglich machte. Deswegen das neue Format, das inzwischen von fast allen Banken unterstützt wird und in dem die einzelnen Felder wieder ordentlich eingestellt sind und erkannt werden können.

Ob ausgerechnet Dein Programm im Falle der DKB mit dem neuen Format die Anzeige richtig hinbekommt kann ich nicht sagen, da ich das nicht nutze. Allerdings kann man sagen, dass in eigentlich allen anderen Programmen dieser Weg zum Erfolg führt und warum sollte es bei aqbanking anders sein - wenn die ja CAMT offenbar auswählbar haben. Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit aqbanking und DKB - aber ich habe da eher wenig Hoffnung, weil hier wohl nur sehr wenige Nutzer dieses Programms schreiben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8099
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 14.09.2022 - 00:03 Uhr  ·  #9
ja, es ist leider so, dass der aqbanking-Support in erster Linie über eine Mailingliste erfolgt. Finde ich persönlich unbequem, eher exclusiv und vor allen Dingen für Neueinsteiger mühselig.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 15.09.2022 - 08:28 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Crom

Danke für die flinke Antwort, ich bin noch ein wenig unschlüssig - wie ich vorgehe, da ich für Mint 20.3 keine repos mit den aktuellen Versionen gefunden habe.

Bevor ich an das Kompilieren von
1 Gwenhywfar
2 aqbankung
3 Check ob gnucash läuft ggf einbinden vorgenannter
4 verstehen was das 'mysteriöse' CAMT ist (da gibt's ein aqbankung-häckchen, das hatte ich gefunden 🥳)

mich heranmache, wäre es cool von jemandem mit DKB Konto zu wissen, ob das das 'Problem' auch löst.

Wie sieht es aus?
Gruß,
Crom


Vielen Dank für die Erklärungen bisher. Ich habe mich nun doch schonmal ans compilieren gemacht. Wer wie ich, das äußerst selten macht muss natürlich einige Pakete nachinstallieren das melden die 'configure' Befehle aber.
1 & 2 sind durchgelaufen (Standardanweisung aus der Readme-Datei)
bei 3 bin ich noch am rätseln, da gnucash, die "Normalinstallation 3.8x', (nicht flatpack, die ist ja abgeschottet) immer noch 6.0.1, und nicht 6.5.3 meldet.
aqbanking-cli zeigt auch nur eine Fehlermeldung an, Habe wohl etwas vergessen. Rätsel aber noch, woran es liegt, dass aqbanking nicht richtig eingebunden ist.

Tips willkommen 🤣, auch wenn das hier kein "Installationsproblem" Forum ist.
Gruß
Crom
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6636
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 15.09.2022 - 09:52 Uhr  ·  #11
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 19.09.2022 - 20:23 Uhr  ·  #12
Danke an Infoman, auch wenn ich erstmal meinen Pfad weitergegangen bin, sogar mit Fortschritten.

* Das "INstallationsproblem" saß wohl zunächst einmal vor dem Monitor.
* Heute griff gnucash nämlich auf aqbanking 6.5.3 zu
* da war warscheinlich letzthin irgendetwas nicht aktualisiert bzw. eines der Programme lief noch und hatte die alte Bibliothek dadurch gesperrt oder im RAM -
* aber nach dem booten :) lief es.

Also schon mal gelernt - nach der aqbanking update vielleicht einmal booten :) wenns nicht läuft :)

Habe dann auch das nun unmysteriöse CAMT-Häkchen gesetzt :)
* und musste noch die BIC meiner Bank in aqbanking händisch nachtragen (da meine Installation die Bank-Datenbank nicht hat ... hmmm... warum auch immer... und ich beim erstenmal aqbanking wohl zu faul war, alles einzutragen, was sich nun per MOB90000000066-Fehler rächte... kurios dass es ohne "CAMT" aber ging)
* und dann rief gnucash die Kontoumsätze ab!

DIe eigentlichen gewünschten Informationen (den alternativen Zahlungsempfänger) hat gnucash aber trotzdem nicht im Angebot ... grrr... also derzeit Ziel (noch?) nicht erreicht.

Hat jemand noch einen Tipp?

Beste Grüße
Crom
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 22.09.2022 - 08:36 Uhr  ·  #13
Hmmm... Mal abstrakte Fehlerbetrachtung

Im Dkb-Konto sehe ich den eigentlichen Geldempfänger, in gnucash nicht.
Es betrifft nur die visa-Debitkarte, bei der EC Karte ist alles in gnucash sichtbar.

Soweit das Ausgangsproblem. Das heißt irgendwo dazwischen ist es nicht kompatibel, was mit der "Abbildung" des Zahlungsvorgangs im CAMT-Datensatz zusammenhängen wird.

Also sind folgende Schnittstellen zu betrachten

1. DKB - aqbanking
2 aqbanking-gnucash
3. Die Anzeige in gnucash

Wenn ich die die Diskussion richtig verstanden habe, ist

(1) unwahrscheinlich, da andere Programme sauber arbeiten, z.B. KMyMoney, richtig?
(2) ich fand eine Diskussion von 2017, die zur Einführung eines "non-SWIFt" Kreuzchen in gnucash führte, mein Problem wird dadurch aber nicht behoben.
Weiss jemand, wie ich mir in aqbankung die abgerufenen Datensätze ohne gnucash anschaue, gerne auch als kurzen Link? Ich durchdringen die aqbanking-Seiten gerade noch nicht 🤷‍♂️
(3) Ich grabe noch Mal in den importierten gnucashdaten, vielleicht ist es ein Anzeigeproblem und gnucash hat die Infos, zeigt sie nur nicht an?

Gruß
Crom
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6636
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 22.09.2022 - 13:38 Uhr  ·  #14
hibiscus wäre ja auch eine Alternative, dort funktioniert es
siehe ua. diesen Thread wo es ja genau um die DKB debit-Problematik ging topic.php?t=25281

die dortige bzw. grundsätzliche Lösung:
neuster Software-Stand (da neue Funktionen/Felder benötigt werden - die bspw. bei h/j jedoch schon seit geraumer Zeit vorhanden sind)
Umstellung auf CAMT (neustes/aktuelle Format des Datenaustausch - siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Camt-Format )
BPD/UPD löschen (nicht Konto/Kontumsatz) bzw. den Bankenzugang neu anlegen (damit Basis-Daten von Bank neu abgerufen werden)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 01.10.2022 - 21:52 Uhr  ·  #15
... vermutlich mein Schlussstand ... leider ungelöst

gnucash 4.12 ist compiliert und installiert, greift auch auf das neue aqbanking zu. Habe das CAMT Häkchen gesetzt und die Bank "entfernt" und wieder eingerichtet. Leider bleibt der Fehler bestehen. (Auch non-swift -häkchen in den Einstellungen von gnucash hilft leider nicht).

Ergo - es mag, was ich die ganze Zeit nicht wahrhaben wollte, aber ganz oben im thread schon vermutet wurde, an dem gnucash import selbst zu liegen, der die Felder ignoriert, die ich gerne hätte.

Seufz. so nah... und doch so fern ....
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 03.10.2022 - 16:27 Uhr  ·  #16
... hat mich noch nicht ganz losgelassen:

Ich konnte zumindest verifizieren dass die Information in aqbanking enthalten ist
aqbanking-cli request --account=<hier Kontonummer einfügen> --fromdate=20220701 --transactions
hatte eine Zeile: "char ultimateCreditor="Aral Station xxxx".

Witzigerweise fand ich googelnderweise (nach "ultimateCreditor"), dass gnucash ab 4.12 diese information einbezieht
https://bugs.gnucash.org/show_bug.cgi?id=798385
und den gelösten Bugreport dafür in den Releasenotes für 4.12.... und konnte den Codeabschnitt sogar im Quellcode finden...

Da sitzt der Programmierfehler doch mal wieder vor dem Monitor... help welcome :)

(Nachtrag: auch bei der GnuCash-Flathub-version 4.12, die ich gerade ausprobiert habe, ist die information weiterhin nicht enthalten)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 14.10.2022 - 23:06 Uhr  ·  #17
Ich bin mal zum gnucash bugzilla gewechselt, hier der dortige thread

Bugzillathread

Das Problem scheint nicht bei jedem aufzutreten, seufz.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6636
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 15.10.2022 - 09:57 Uhr  ·  #18
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2022
Betreff:

Re: Gnucash / aqbanking / DKB Debit

 · 
Gepostet: 27.11.2022 - 12:32 Uhr  ·  #19
Yessssssssss.... Geschafft.

Ich habe mittlerweile aber nur zwei Dinge geändert

1. Bin von der chiptan auf die pintan bei der DKB gewechselt, das alleine war es aber nicht. Habe dann ->
2. das "mir wieder mysteriöse" CAMT Häkchen ENTFERNT (mehr aus frust als durch wissen) und siehe, es eröffnete sich vor mir das gelobte Land mit Informationen der Debitkarte, die ich brauchte :)
(gnucash 4.12, aqbanking 6.5.3, Linux Mint 20.3)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0