Kategorien Transferbuchungen

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 30
Dabei seit: 08 / 2022
Betreff:

Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 08.10.2022 - 23:17 Uhr  ·  #1
Hallo,
gibt es eine Möglichkeit Transferbuchugngen (von einem Konto zum anderen) mit einer Kategorie zu versehen? Diese Buchungen "überschwemmen" meine "nicht zugeordnet"-Kategorie.
Diese sind natürlich im Gegekonto mit meinem Namen (Der allerdings im Betreff eine völlig andere Bedeutung haben kann).
Das Problem ist ähnlich wie hier:
https://homebanking-hilfe.de/f…real164200

Könnte auch über gleichen Betrag an gleichem Datum identifiziert werden...

Gruß,
Kevin
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 48
Dabei seit: 04 / 2021
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 09.10.2022 - 21:33 Uhr  ·  #2
Für diesen Zweck habe ich bei mir eine Kategorie "Umbuchungen" angelegt, denen ich die entsprechenden Transaktionen manuell zuweise.
Falls von dir veranlasst, kannst du ja in die entsprechenden Überweisungen den Verwendungszweck "Umbuchung" schreiben und dann in Hibiscus von einer Regel kategorisieren lassen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 30
Dabei seit: 08 / 2022
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 16.10.2022 - 02:14 Uhr  ·  #3
ja - den Weg gehe ich jetzt auch. Da ich aber auch rückblickend meine Umsätze eingespielt habe hatte ich gehofft, dass es automatische Unterstützung gibt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 08 / 2023
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 02.08.2023 - 12:18 Uhr  ·  #4
Hallo in die Runde,

sorry für das Ausgraben dieses Threads, aber das umfasst genau das Thema, was mich auch umtreibt. Eine eigene Kategorie mit einem passenden, regulären Ausdruck habe ich auch angelegt, was mich aber noch stört ist, dass die Umbuchungen als Einnahmen und Ausgaben bewertet werden.

Gibt es irgend eine Möglichkeit das in den Auswertungen zu ignorieren? Ja, den Haken an der Kategorie "In Auswertungen ignorieren" habe ich bereits gesetzt, aber die einzige Auswirkung war, dass diese im Report "Umsätze nach Kategorie" verschwunden ist. Sowohl in der Finanzübersicht (unter "Start") also auch in den anderen Auswertungen wird es weiterhin inkludiert.

Ich hätte nur gerne irgendwie meine "realen" Einnahmen aus den unterschiedlichen Quellen aka Kategorien ermittelt / dargestellt. Meine Umbuchungen verzerren dabei leider das Gesamtbild recht stark. So eine grafische Auswertung wie unter dem Punkt "Einnahmen/Ausgaben" reicht mir schon, nur halt ohne diese Dummy-Kategorie.

Hat jemand eine Idee oder Lösung hierfür?

Danke und VG
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 10116
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 02.08.2023 - 13:13 Uhr  ·  #5
Wenn es sich um Umbuchungen handelt, sollten ja jeweils beide Buchungen - also die Soll-Buchung vom Ausgangskonto als auch die Haben-Buchung auf dem Zielkonto - in Hibiscus erscheinen. Beide heben sich betragsmäßig auf und sollten daher rechnerisch bei den Auswertungen keinen Betrag ausmachen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 08 / 2023
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 02.08.2023 - 16:02 Uhr  ·  #6
Hallo hibiscus,

Danke für deine Unterstützung. Folgend mal ein Beispiel: sagen wir ich habe folgende "reale" Einnahmen:
  • Lohn / Gehalt = 2.000€
  • Rückerstattung Steuer = 500€
  • Erlöse aus Verkäufen = 100€

In den Auswertungen würde nun korrekt angezeigt:
  • Einnahmen = 2.600€
  • Ausgaben = 0€

Wenn ich jetzt jedoch eine Umbuchung von Konto A auf Konto B i.H.v. 2.000€ vornehme und diese entsprechend kategorisiere, ändern sich die Auswertungen wie folgt:
  • Einnahmen = 4.600€
  • Ausgaben = 2.000€

Natürlich freut es mich, dass ich so einen hohen Ertrag verzeichne, aber mich würden viel eher die realen (Gesamt-)Einnahmen und (Gesamt-)Ausgaben interessieren. Und diese betragen in meinem Beispiel eben 2.600€ und keine 4.600€ auf der Haben- und 0€ anstatt 2.000€ auf der Soll-Seite.

Die "Auswertung nach Kategorie" ist für den Überblick, wofür habe ich wie viel ausgegeben echt super und ein echter Mehrwert, aber für einen Gesamtvergleich eher ungeeignet. Der Report "Einnahmen/Ausgaben" wiederum entspricht hier eher meinem Erwartungsbild. Nur hat hier leider, wie bereits geschrieben, der Haken "in Auswertung ignorieren" keinen Einfluss.

Habe ich einen Denkfehler? Geht mein Anliegen eher in Richtung weltfremd? Habe ich irgendwas übersehen?

VG
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 10116
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 02.08.2023 - 16:08 Uhr  ·  #7
Achso, es geht nicht um die Summen in den Kategorien sondern um die Summen aus Einnahmen und Ausgaben. Das geht mit Hibiscus in der Tat nicht. Da die Auswertung "Einnahmen/Ausgaben" nicht kategoriebasiert ist, wird dort auch die Kategorie-Option "[x] In Auswertungen ignorieren" nicht beachtet. Hier gibt es leider keine Lösung, die deiner Vorstellung entsprechen würde.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 03 / 2020
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 11.10.2023 - 12:55 Uhr  ·  #8
Ich habe das gleiche Problem wie der Themenersteller und bin per Suchfunktion auf diesen Thread gekommen. Tatsächlich ahbe ich lange gedacht, ich würde selbst irgendetwas falsch machen, da "in Auswertungen ignorieren" ja suggeriert, dass die Buchungen dann tatsächlich in allen Auswertungen ignoriert werden. "Einnahmen/Ausgaben" steht unter "Auswertungen", dort werden die Umbuchungne aber nicht ignoriert - im Gegensatz zu "Umsätze nach Kategorien". Das ist nicht nachvollziehbar für den Benutzer.

Toll wäre wirklich, wenn in einem künftigen Update die gewählten Kategorien auch in "Einnahmen/Ausgaben" ignoriert werden könnten. Dann entfiele nicht nur die Irritation, sondern es wäre auch eine echt wertvolle Funktionalität gewonnen, denn in der Tat können Umbuchungen die Auswertungen sonst total zerschießen. Programmiertechnisch dürften das ja nur wenige Zeilen Code ausmachen, ich würde mich sehr freuen - und wäre sicher nicht der Einzige ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 10116
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 11.10.2023 - 14:21 Uhr  ·  #9
Das sind leider nicht nur ein paar Zeilen sondern es ist rechnerisch gar nicht ohne weiteres möglich.
Die Auswertung basiert nicht nur auf den Umsätzen sondern auch auf den Start- und End-Salden an Beginn und Ende der Betrachtungszeiträume (also entweder gesamt oder Monat/Jahr). Wenn bei den Umsätzen all jene ignoriert werden, die einer zu ignirierenden Kategorie zugewiesen wurden, dann beeinflusst das die Werte in den Spalten "Einnahmen" und "Ausgaben". Jedoch nicht die Spalten "Anfangssaldo" und "Endsaldo". Dadurch wird es zu Differenzen kommen, die in der Spalte "Differenz" angezeigt werden, da nur die Einnahmen/Ausgaben, nicht aber die Anfangs- bzw. Endsalden durch das Fehlen von Umsätzen zwischendrin nicht beeinflusst werden. Der Saldo des Kontos ist ja nunmal am Stichtag eben dieser gewesen und nicht irgend ein erdachter Saldo, der um die Beträge aus ignorierten Kategorien korrigiert wurde. Das Programm würde dort dann Kontosalden anzeigen, die schlicht falsch sind. Das Konto hatte an diesem Tag dann weder diesen Anfangs- noch diesen Endsaldo.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Offenbach
Beiträge: 301
Dabei seit: 03 / 2012
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 11.10.2023 - 14:59 Uhr  ·  #10
Hallo in die Runde,

ich habe so ziemlich die gleichen Wünsche wie Ihr, habe dazu auch öfters zu ähnlichen Threads geantwortet. Und ich habe für mich eine Lösung gefunden, welche mit dem aktuellen Funktionsumfang von Hibiscus genau diese/Eure Wünsche erreicht:

--> mehrere Kategoriebäume, zB so etwa aufgebaut:

Code

Saldo privat
  Einnahmen
    ...
  Ausgaben
    Feste Ausgaben
      ..
    Veränderliche Ausgaben
      ..

Bank
  Tagesgeld
    ..
  Festgeld
    ..
  Depot
    ..




Bezogen auf Moramoras Beispiel würde ich jetzt

Lohn / Gehalt = 2.000€
Rückerstattung Steuer = 500€
Erlöse aus Verkäufen = 100€

unter dem Baum "Saldo privat/Einnahmen/..." einordnen.

Die UMBUCHUNG würde ich aber unter den anderen Baum "Bank/..." zuordnen. Und zwar, wie Olaf schon geschrieben hat, mit selber Kategorie für die Soll- und die Haben-Umbuchung, also für beide Konten.

Damit ist der Teilbaum "Einnahmen" wie gewünscht "korrekt". Eine Einnahmen/Ausgaben-Betrachtung ist über den Datumsfilter periodengenau möglich. Und es kann auf Konten und Kontengruppen gefiltert werden.

Wie von Olaf zuvor schon beschrieben ist der Teilbaum "Bank/..." auf Null, weil Umbuchung wie gewünscht ja weder Ausgabe noch Einnahme. Klappt sofort, wenn beide/alle beteiligten Konten in Hibiscus vorhanden.

Da das je nach Bank aber nicht geht, für die allermeisten Tages/Festgeld- etc. -konten oder Depots, hätte man hier im Baum "Bank/..." Soll-Salden, etwas unschön.

Aber auch hier bietet Hibiscus IMHO schon ein weiteres, sehr cooles Feature: Offline-Konten und die Funktion "Gegenbuchung erzeugen auf..": Einfach Offline-Konten wie gewünscht anlegen. Und nach einem Umsatz einer Umbuchung mit der rechten Maustaste auf diese klicken und die Gegenbuchung auf dem gewünschten Offline-Konto von Hibiscus anlegen lassen. Der Vollständigkeit halber: Will man die Offline-Konten sauber und dauerhaft synchron halten, muss man natürlich von den Hibiscus-Konten unabhängige Transaktionen wie zB Zinsgutschriften als manuellen Umsatz nachpflegen. Bei Tagesgeld/etc. Konten IMHO ein sehr endlicher Aufwand.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 03 / 2020
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 14.10.2023 - 09:36 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von hibiscus

Die Auswertung basiert nicht nur auf den Umsätzen sondern auch auf den Start- und End-Salden an Beginn und Ende der Betrachtungszeiträume (also entweder gesamt oder Monat/Jahr). Wenn bei den Umsätzen all jene ignoriert werden, die einer zu ignirierenden Kategorie zugewiesen wurden, dann beeinflusst das die Werte in den Spalten "Einnahmen" und "Ausgaben". Jedoch nicht die Spalten "Anfangssaldo" und "Endsaldo". Dadurch wird es zu Differenzen kommen, die in der Spalte "Differenz" angezeigt werden, da nur die Einnahmen/Ausgaben, nicht aber die Anfangs- bzw. Endsalden durch das Fehlen von Umsätzen zwischendrin nicht beeinflusst werden. Der Saldo des Kontos ist ja nunmal am Stichtag eben dieser gewesen und nicht irgend ein erdachter Saldo, der um die Beträge aus ignorierten Kategorien korrigiert wurde. Das Programm würde dort dann Kontosalden anzeigen, die schlicht falsch sind. Das Konto hatte an diesem Tag dann weder diesen Anfangs- noch diesen Endsaldo.


Verstehe, das ist natürlich ein nachvollziehbarer Einwand. Zumindets könnte man nicht gleichzeitig Anfangs- UND Endsaldo so einblenden, dass die Differenz der Darstellung entspricht.

Ich würde genau das aber einfach als Info einblenden, wenn das entsprechende Häkchen gesetzt wurde:
"Die dargestellte Differenz entspricht nicht der Differenz aus Anfangs- und Endsaldo, da ausgewählt wurde, manche Transaktionen in den Auswertungen zu ignorieren".

Schon wäre das ganze transparent nachvollziehbar und der User könnte sich überlegen, welchen Weg er gehen möchte. Ich hätte überhaupt kein Problem damit und wäre einfach nur happy, dass die Auswertung selbst endlich Sinn ergäbe, denn aktuell ist die Darstellung wegend er Umbuchungne für mich überhaupt gar nicht nutzbar.

Danke auch @Michael für die Idee - dann müsste man allerdings eine komplett neue Kontenstruktur aufbauen und ALLE Buchungen nachträglich einzeln anpassen, das wäre schon wirklich krass.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 10116
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 14.10.2023 - 09:44 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von ImperatoM

Schon wäre das ganze transparent nachvollziehbar und der User könnte sich überlegen, welchen Weg er gehen möchte. Ich hätte überhaupt kein Problem damit und wäre einfach nur happy, dass die Auswertung selbst endlich Sinn ergäbe, denn aktuell ist die Darstellung wegend er Umbuchungne für mich überhaupt gar nicht nutzbar.

Die Auswertung macht vielleicht für dich keinen Sinn. Sie scheint aber von vielen anderen Usern intensiv genutzt zu werden. Ich selbst nutze sie übrigens auch nicht. Aber immer, wenn mir ein User ein Patch mit einer Änderung zu "Einnahmen/Ausgaben" schickt, ich es sinnvoll finde und übernehme, werde ich danach mit Mails von Usern überschüttet, die jede Änderung daran kritisieren oder in irgend einem für mich schwer reproduzierbaren Randfall einen Fehler gefunden haben. "Einnahmen/Ausgaben" ist für mich *die* Stelle in Hibiscus, deren Sinn ich selbst nicht verstehe, die aber für viele User ganz wichtig zu sein scheint.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 03 / 2020
Betreff:

Re: Kategorien Transferbuchungen

 · 
Gepostet: 19.10.2023 - 23:16 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von hibiscus
"Einnahmen/Ausgaben" ist für mich *die* Stelle in Hibiscus, deren Sinn ich selbst nicht verstehe, die aber für viele User ganz wichtig zu sein scheint.


Eigentlich ist das tatsächlich eine total gute Funktion. Sie ermöglicht, mit einem Blick (grafisch) festzustellen, in welchen Monaten das Girokonto Defizite / Überschüsse erwirtschaftete - und dazu sogar noch wie hoch sie etwa waren. Gleichzeitig sieht man einnahme- und AUsgabespitzen auf einen Blick in der gleichen Grafik. Mehr Überblick bekommt man an keiner anderen Programmstelle so schnell und klar.

Nur leider funktioniert das eben nicht, wenn Umbuchungen dabei nicht ignoriert werden können. Deshalb haben ja offenbar auch mehrere User das gleiche Problem.

Für die bisherigen Fans der Funktion bliebe ja ohnehin alles beim alten, wenn sie die Option zum Ignorieren der Umbuchungen einfach nicht anwählen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0