Hibiscus PIN/TAN Verfahren Deutsche Bank

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Hibiscus PIN/TAN Verfahren Deutsche Bank

 · 
Gepostet: 21.10.2006 - 17:00 Uhr  ·  #1
Hallo

Ich bin derzeit beim Einrichten von Hibiscu und bekommen ums verrecken keine Verbindung zur Deutschen Bank per PIN/TAN Verfahren. Ich habe schon alles versucht. HBCI+, Fints usw. Auch das mit der Fillianummer,dem Konto und dem Unterkonto stimmt.

Ich bekomme nach der Eingabe der PIN immer die meldung:
[21.10.2006 16:58:58] Fehler beim Testen des Sicherheits-Mediums: error while opening pin/tan passport; nested exception is:
org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
[21.10.2006 16:42:04] der Geschäftsvorfall mit dem Code HKSYN scheint nicht mit dem PIN/TAN-Verfahren erlaubt zu sein

Oder auch etliche andere. Hat jemand dieses Verfahren bei der DB schon erfolgreich anwenden können?
Gruss. Cujo²
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Hibiscus PIN/TAN Verfahren Deutsche Bank

 · 
Gepostet: 21.10.2006 - 17:26 Uhr  ·  #2
Also ich bin nun dem Rat anderer, die ein ähnlichen Problem aber mit Volksbank hatten gefolgt und habe das Konto dann als Option ninzugenommen. Aber nun kommt irgend wie sowas.

[21.10.2006 17:18:11] Deutsche Bank [Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden]: Lade HBCI-Sicherheitsmedium
[21.10.2006 17:18:11] Deutsche Bank [Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden]: Initialisiere HBCI-Sicherheitsmedium
[21.10.2006 17:18:11] Deutsche Bank [Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden]: Erzeuge HBCI-Handle
[21.10.2006 17:18:11] Deutsche Bank [Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden]: Öffne HBCI-Verbindung
[21.10.2006 17:18:13] *** there is only one pintan method (999) supported - choosing this automatically
[21.10.2006 17:18:13] hole neue System-ID
[21.10.2006 17:18:13] hole neue System-ID
[21.10.2006 17:18:13] erzeuge HBCI-Nachricht Synch
[21.10.2006 17:18:14] signiere HBCI-Nachricht
[21.10.2006 17:18:19] verschlüssele HBCI-Nachricht
[21.10.2006 17:18:19] konnte folgenden nutzerdefinierten Wert nicht in Nachricht einsetzen: Crypted.CryptHead.SecProfile.method=PIN
[21.10.2006 17:18:19] konnte folgenden nutzerdefinierten Wert nicht in Nachricht einsetzen: Crypted.CryptHead.SecProfile.version=1
[21.10.2006 17:18:19] baue Verbindung zu https://fints.deutsche-bank.de:443 auf und verifiziere Zertifikat
[21.10.2006 17:18:19] versende HBCI-Nachricht
[21.10.2006 17:18:19] warte auf Antwortdaten
[21.10.2006 17:18:19] warte auf Antwortdaten
[21.10.2006 17:18:20] überprüfe Signatur der Antwortnachricht
[21.10.2006 17:18:20] Nachricht enthält keine digitale Signatur
[21.10.2006 17:18:20] HBCI4Java Exception BEGIN ---Nachricht ist nicht verschlüsselt
HBCI4Java Exception END ---
HBCI4Java stacktrace BEGIN ---org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Nachricht ist nicht verschlüsselt
at org.kapott.hbci.manager.HBCIKernelImpl.rawDoIt(HBCIKernelImpl.java:441)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIKernelImpl.rawDoIt(HBCIKernelImpl.java:166)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.fetchSysId(HBCIUser.java:433)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.updateUserData(HBCIUser.java:580)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.register(HBCIUser.java:601)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.registerUser(HBCIHandler.java:157)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.<init>(HBCIHandler.java:128)
at de.willuhn.jameica.hbci.passports.pintan.server.PassportHandleImpl.open(PassportHandleImpl.java:146)
at de.willuhn.jameica.hbci.server.hbci.HBCIFactory$5.run(HBCIFactory.java:439)
at org.eclipse.swt.widgets.RunnableLock.run(RunnableLock.java:35)
at org.eclipse.swt.widgets.Synchronizer.runAsyncMessages(Synchronizer.java:123)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.runAsyncMessages(Display.java:3325)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.readAndDispatch(Display.java:2971)
at de.willuhn.jameica.gui.GUI.loop(GUI.java:640)
at de.willuhn.jameica.gui.GUI.init(GUI.java:211)
at de.willuhn.jameica.system.Application.init(Application.java:266)
at de.willuhn.jameica.system.Application.newInstance(Application.java:90)
at de.willuhn.jameica.Main.main(Main.java:78)

HBCI4Java stacktrace END ---
[21.10.2006 17:18:20] Deutsche Bank [Deutsche Bank Privat und Geschäftskunden]: Fehler beim Öffnen der HBCI-Verbindung
[21.10.2006 17:18:20] Fehler beim Ermitteln einer neuen System-ID
HBCI4Java Exception BEGIN ---Nachricht ist nicht verschlüsselt
HBCI4Java Exception END ---
HBCI4Java stacktrace BEGIN ---org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Nachricht ist nicht verschlüsselt
at org.kapott.hbci.manager.HBCIKernelImpl.rawDoIt(HBCIKernelImpl.java:441)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIKernelImpl.rawDoIt(HBCIKernelImpl.java:166)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.fetchSysId(HBCIUser.java:433)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.updateUserData(HBCIUser.java:580)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.register(HBCIUser.java:601)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.registerUser(HBCIHandler.java:157)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.<init>(HBCIHandler.java:128)
at de.willuhn.jameica.hbci.passports.pintan.server.PassportHandleImpl.open(PassportHandleImpl.java:146)
at de.willuhn.jameica.hbci.server.hbci.HBCIFactory$5.run(HBCIFactory.java:439)
at org.eclipse.swt.widgets.RunnableLock.run(RunnableLock.java:35)
at org.eclipse.swt.widgets.Synchronizer.runAsyncMessages(Synchronizer.java:123)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.runAsyncMessages(Display.java:3325)
at org.eclipse.swt.widgets.Display.readAndDispatch(Display.java:2971)
at de.willuhn.jameica.gui.GUI.loop(GUI.java:640)
at de.willuhn.jameica.gui.GUI.init(GUI.java:211)
at de.willuhn.jameica.system.Application.init(Application.java:266)
at de.willuhn.jameica.system.Application.newInstance(Application.java:90)
at de.willuhn.jameica.Main.main(Main.java:78)

HBCI4Java stacktrace END ---
null:null: 9010 - Verarbeitung nicht möglich.
null:null: 9050 - Teilweise fehlerhaft.
2:null: 9900 - 20020: Kein Eintrag in SBKDB: fehlende Kontolimits (element Synch.SigHead)
2:null: 9380 - Signatur Issuer falsch - Nachricht abgelehnt. (element Synch.SigHead)
[21.10.2006 17:18:20] Beende HBCI-Übertragung
[21.10.2006 17:18:20] HBCI-Übertragung mit Fehlern beendet

Sieht man da meinen Fehler?
Gruss.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus PIN/TAN Verfahren Deutsche Bank

 · 
Gepostet: 23.10.2006 - 11:46 Uhr  ·  #3
Die eigentliche Fehlermeldung der Bank lautet:

2:null: 9900 - 20020: Kein Eintrag in SBKDB: fehlende Kontolimits (element Synch.SigHead)
2:null: 9380 - Signatur Issuer falsch - Nachricht abgelehnt. (element Synch.SigHead)

Hast du bei der Bank ueberhaupt einen HBCI-Account? Wenn ja, dann wende dich mal an deine Bank und frag die, was die mit der Meldung "Kein Eintrag in SBKDB: fehlende Kontolimits" meinen.

Gruss
Olaf
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Hibiscus PIN/TAN Verfahren Deutsche Bank

 · 
Gepostet: 23.10.2006 - 14:34 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von willow

Hast du bei der Bank ueberhaupt einen HBCI-Account?


Nein, den habe ich nicht. Aber ich hätte gedacht, dass ich keine Brauche, wenn es sich um ein PIN/TAN verfahren handet. PIN und TAN habe ich doch schon für mein Onlinebanking, dass ich auf der HP von der Deutschen Bank benutze. Oder leige ich da total falsch?

Danke und Sorry wenn ich hier Verwirrung stiften.
Cujo²
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: Hibiscus PIN/TAN Verfahren Deutsche Bank

 · 
Gepostet: 23.10.2006 - 15:00 Uhr  ·  #5
:lool: uuuuuuppppppsssss :lool:

Jetzt habe ich es gefunden. Du hattest Recht. Beim herumspielen mit Online Banking auf der HP bin ich über die Aktivierung von HBCI+. Ich denke nach der Aktivierung wird es laufen.

Herzlichen Dank für den Hinweis. Gruss
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7455
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus PIN/TAN Verfahren Deutsche Bank

 · 
Gepostet: 23.10.2006 - 15:35 Uhr  ·  #6
Zitat
Nein, den habe ich nicht. Aber ich hätte gedacht, dass ich keine Brauche, wenn es sich um ein PIN/TAN verfahren handet. PIN und TAN habe ich doch schon für mein Onlinebanking, dass ich auf der HP von der Deutschen Bank benutze. Oder leige ich da total falsch?


Ja, das ist das Fiese am PIN/TAN-Verfahren. Es gibt einmal PIN/TAN ueber das Webbanking der Bank-Webseite und dann nochmal ueber HBCI. Bei vielen Banken sind die Zugangskennungen hierfuer auch unterschiedlich und HBCI muss separat freigeschaltet werden.

Nix fuer ungut ;)

Gruss
Olaf
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Jetzt passt fast alles

 · 
Gepostet: 25.10.2006 - 11:58 Uhr  ·  #7
Also, Deutsche Bank funktioniert jetzt. Man muss ähnlich wie bei der ComDirekt das Unterkonto in die KontoNummer mit aufnehmen.

Aber was ist mit der Überweisung. Kann ich da die "erweiterten TANs" verwenden? Ich werde nicht nach einer Nummer gefragt und kann somit jede beliebige Nummer eingeben. Versucht habe ich es nicht, weil ich mein Konto nicht blocken wollte. Wie funktioniert es mit den Erweiternten TANs?

Danke. Grüsse. Cujo²
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0