SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

Transaktionen in Echtzeit - Geldtransfer in Sekunden

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 12.01.2019 - 16:18 Uhr  ·  #41
an vielen Stellen war zum Start von Instant Payment zu lesen, dass der POS hierdurch auch aufgewertet werden könnte, nämlich durch den passenden EPC069 QR-Code.

Leider konnte ich bisher jedoch noch keine Information dazu finden, welche zusätzlichen Infos hier mit eingebunden werden müssten.

Im Alltag hat man an der Kasse bspw. einen fixen QR-Code der automatisch über Instant Payment direkt an den Händler geht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 28.03.2019 - 10:43 Uhr  ·  #42
bei o.g. Verfahren "Empfänger nicht erreichbar" = "Konto aufgelöst"
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 22.05.2019 - 20:57 Uhr  ·  #43
Instant Payments: Volksbanken bieten jetzt auch schnelle Überweisungen
10.900 Transaktionen am ersten Tag
Zitat
“Instant Payments haben das Potential, mittelfristig neuer Standard im Zahlungsverkehr zu werden. Die hohen Transaktionszahlen gleich am ersten Tag verdeutlichen den großen Bedarf für Echtzeit-Überweisungen bei unseren Kunden“, sagt Thomas Ullrich, Vorstand der DZ BANK AG.

https://www.raiba-suedhardt.de…ungen.html

https://www.heise.de/newsticke…27693.html
https://www.mobiflip.de/shortn…erweisung/
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 194
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 29.05.2019 - 12:53 Uhr  ·  #44
Hallo

1. (zugegeben blöde) Frage: Woran kann ich denn erkennen, ob und dass meine Volksbank jetzt Instant Payment unterstützt? Aktiv und/oder passiv? Ich finde auf den Webseiten der Ethikbank und der Skatbank zu Instant Payments keinerlei Informationen. Auch bei der Überweisung im Web-Frontend findet sich keine derartige Auswahl beim Überweisen. Woran erkenne ich, ob wenigstens eingehend unterstützt wird?

2. (und noch blöder): Wenn eine Bank Instant Payment wenigstens eingehend unterstützt, heißt das, dass die Buchung auch im gleichen Augenblick sichtbar ist? Sorry für die blöde Formulierung: Bei der Ethikbank z.B. werden schon seit Jahren die Überweisungen sofort ausgeführt. Wenn aber die Empfängerbank nur einmal am Tag das Online-Banking aktualisiert, dann sieht der Empfänger ja den Zahlungseingang noch nicht, auch wenn er schon da sein sollte.
Bis jetzt habe ich das nur innerhalb der Bank gesehen, dass der Eingang auch auf dem Empfängerkonto erscheint, aber bankübergreifend? Wo kann ich irgendeine Information finden, welche Banken denn nun jetzt (wenigstens passiv) mitmachen? Ich lese immer nur "die Volksbanken". Wo findet man, WELCHE Volksbanken?

Gruß
Lisa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 29.05.2019 - 13:47 Uhr  ·  #45
Die Banken die ans "Instant-Payment-System" angeschlossen sind findet man hier: https://www.europeanpaymentsco…1507740780
hier hat sich herausgestellt, dass diese mind. passiv = also empfangen können
Für den Versand hab ich keine Liste bisher entdeckt.

Da die Banken ja immer "sehr schnell" (ironie) die Banken-Pages aktualisieren, bleibt einem nur das Kundenbindungs(zwangs)system (=Hotline telefonisch/schriftlich) übrig oder bis es kommuniziert wird.

Normale Überweisungen werden innerhalb einer Bankengruppe tatsächlich (idR) schnell transportiert, jedoch gibt es ja keine Empfangsbestätigung bspw.
bei Transaktionen außerhalb, ist es halt ein Staffellauf, der auch nach System mal schnell, mal langsamer geht. Dh. selbst wenn er auf dem Konto abgehend steht, kann es sein, dass dieser die eigene Bank(gruppe) noch nicht verlassen hat.
Bei Instant-Payment (bei den dt. Banken eher als Echtzeitüberweisung ausgewiesen) bekommt man halt sofort eine Status-Mitteilung.

//edit:
die skatbank hat mitgeteilt:
Der Empfang von Echtzeitzahlungen ist bereits jetzt möglich. Der Versand wird ab dem 14.09.2019 freigeschalten.

die Ehtikbank:
Derzeit bieten wir nur den Empfang von Echtzeitüberweisungen an. Dies ist seit dem 27.11.2018 möglich.
Die Durchführung der Echtzeitüberweisungen können wir vor technischen Hintergründen derzeit noch nicht anbieten. Diese Möglichkeit steht erst zum Ende des nächsten Jahres in Aussicht. Leider können wir Ihnen hier noch keinen genauen Stichtag nennen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 194
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 29.05.2019 - 14:04 Uhr  ·  #46
Ah vielen Dank, da sieht man wenigstens schon, wer empfangen kann.

Gruß
Lisa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 48
Beiträge: 5756
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 29.05.2019 - 16:49 Uhr  ·  #47
Zitat geschrieben von infoman

Bei Instant-Payment (bei den dt. Banken eher als Echtzeitüberweisung ausgewiesen) bekommt man halt sofort eine Status-Mitteilung.

Das ist so pauschal nicht richtig. Im Clearing ist eine Rückmeldung, ob die Zahlung angebracht wurde vorgesehen. Ob diese Informationen auf allen Wegen und im entsprechenden Zeitfenster zur verfügung steht, ist damit genauso wenig sicher, wie dass eine Software die Statusabfrage z.B. über FinTS unterstützt.

Zu den anderen schreibe ich mal nichts...... ;-)

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 29.05.2019 - 18:17 Uhr  ·  #48
ich hab meine Aussage auf bisherigen Alltag und somit aufs webbanking (der Sparkasse) bspw. bezogen
da kann ich direkt nach dem absenden einen Status-Button klickern und bekomme die Info ob versandt oder nicht usw.
Alternativ ist es möglich einen Kontoticker anzulegen, der im Falle sollte die Transaktionen nicht korrekt übermittelt w. sein, dass ich E-Mail bekomme.

VRNW kann es ja erst seit 20.05. **, wobei bisher lt. deiner Info ja nur manuelles Update, das automatische kommt erst noch
**=(ca. damit ich mich nicht um 1-2 Tage vertue)
Profi cash soll ja erst in ca. 4-8 Wochen nachkommen
Starfinanz will es auch in Kürze ausrollen, ca. 4 Wochen noch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 194
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 29.05.2019 - 18:26 Uhr  ·  #49
Danke, da muss man wahrscheinlich auch noch ein wenig abwarten und herumprobieren.

Meine Erwartung an das (zukünftige) Handling ist ja eigentlich, Beispiel: Wenn ich etwa einen Gebrauchtwagen von einer Privatperson kaufen will, fahre ich jetzt mit entsprechendem Bargeldpolster von mehreren tausend Euro 200 km bis zu dem Auto ... Hier stelle ich mir vor, dass ich kein Bargeld mehr mitnehmen muss, sondern wenn ich mit dem Verkäufer handelseinig bin, dann einfach im Online-Banking eine Echtzeit-Überweisung auslöse, der Verkäufer sieht in Echtzeit den Eingang der Überweisung auf seinem Konto und ich kann das Auto mitnehmen. Das wär so für mich ein Anwendungsfall, wo das wirklich gut zu benutzen wäre, aber natürlich nur sinnvoll, wenn der Verkäufer den Zahlungseingang auch wirklich sofort auf seinem Konto sehen kann.

Wenn das Geld zwar auf seiner Bank eingegangen ist, aber seine Bank die Daten im Web-Frontend nur einmal täglich aktualisiert, nützt mir Instant Payments ja nichts, dann müsste ich doch wieder abwarten, bis er den Zahlungseingang tatsächlich auf seinem Konto sehen kann. Denn vorher wird er die Zahlung ja nicht "glauben". Also eine "Quittung" oder "Versandbestätigung" würde wohl in solchen Fällen nicht viel bringen. Der Verkäufer muss nach dem Einloggen in sein Konto den Zahlungseingang sehen. Nur dann ergibt das Ganze doch Sinn.

Wird das (evtl. zukünftig) mit Instant Payments so ablaufen? Oder habe ich zu viel Filme gesehen?

Gruß
Lisa
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5515
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 29.05.2019 - 19:04 Uhr  ·  #50
Das ist doch ganz einfach. Man muss eine Bank wählen, deren EDV auf der Höhe der Zeit ist. Die der Sparkassen und die von VR ist das auf jeden Fall. Die Rechenzentren können das heute schon. Nachdem aber die angeschlossenen Institute eigenständige Sparkassen/VR-Banken sind, kann jede entscheiden, was sie für eine Leistung vom RZ abnimmt (und bezahlt). Somit sind nicht alle unter einem Hut - wie bei vielen anderen Sachen auch (GooglePay, KWITT etc.). Wenn man auf ein Feature wirklich Wert legt, dann muss man eine Bank nehmen, die das unterstützt. Ich kaufe ja auch keine rotbraune Couch, wenn ich nur auf Ferrarirot stehe :-)

Wie das bei den Privatbanken ist, weiß ich garnicht. Die HypoVereinsbank z.B. war ja bei den Echtzeitüberweisungen von aller Anfang an mit dabei - die buchen aber nur über Nacht (zumindestens sieht der Kunde seine Umsätze immer erst am folgenden Morgen). Ich nehme aber an, dass die zumindestens im Web dann einen "vorliegenden aber noch nicht gebuchten Umsatz" anzeigen - also die Sofortquittung für den Empfänger sozusagen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 31.05.2019 - 10:50 Uhr  ·  #51
@lisari
im Prinzip soll es ja aber so funktioniert wie von dir geschildert.
Nachdem der Empfang funktioniert und nun immer weitere Banken ja auch den Versand möglich machen, werden die Prozesse mit Sicherheit auch diesbzgl. angepasst. (bedauerlicherweise werden jedoch von manchen Banken nicht unerhebliche Kosten pro Postenversand berechnet)
das ist wie früher Telex oder Telefax und in Jahren lachen wir über das "alte System" was teilweise langsamer ist als eine Briefzustellung.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 09.07.2019 - 08:12 Uhr  ·  #52
Zitat
Instant Payments
Der „Gamechanger“ im Zahlungsverkehr
Gut ein Jahr nach der Einführung schneller SEPA-Zahlungen in Europa ist das blitzschnelle Überweisungsprodukt für den Euro, das den klassischen Bankzahlungsverkehr in die Zukunft katapultieren soll, auch in Deutschland auf breiter Front verfügbar – mit großem Potenzial.
https://www2.deloitte.com/de/d…anger.html
Zitat
Instant Payments – der „Gamechanger“ im Zahlungsverkehr
https://www2.deloitte.com/cont…yments.pdf
Zitat
Ladehemmung bei Instant Payments?
Die neue Technik ist da, sucht aber noch Anwendungsfälle.
https://www2.deloitte.com/cont…s-2019.pdf

//edit: - Ausland -
Mexiko baut Echtzeitlösungen für den Handel https://www.dertreasurer.de/ne…l-2009571/
Niederlande setzen voll auf Echtzeit https://www.dertreasurer.de/ne…t-2009331/
Indien ist das Instant-Payment-Vorbild https://www.dertreasurer.de/ne…d-2009211/
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 03.09.2019 - 10:42 Uhr  ·  #53
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 18.09.2019 - 16:59 Uhr  ·  #54
Diese neue Regeln gelten bei Echtzeitzahlungen
Europäische Banken haben beschlossen, das Limit für Echtzeitzahlungen auf 100.000 Euro anzuheben. Der Durchbruch für die Technik ist das aber nicht.
Handelsblatt
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 57
Beiträge: 5515
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 18.09.2019 - 18:37 Uhr  ·  #55
Nett. Glaubt man wirklich, dass das den Durchbruch bringt?

B.T.W.: Bei der Santander werden offenbar alle Überweisungen standardmäßig und ohne Bepreisung als Echtzeitüberweisung gemacht. Es gibt gar keine Unterscheidung dort. Zumindestens wurde eine Testüberweisung mit der ich das neue Freigabeverfahren getestet habe von einem Tagesgeldkonto an ein anderes Institut ungefragt und unbepreist als Echtzeitüberweisung gemacht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 18.09.2019 - 19:50 Uhr  ·  #56
Zitat
Aktives Instant Payment werden wir leider erst ab Herbst anbieten können (der Empfang ist ja schon seit einer Weile möglich).
Aber ein paar Details kann ich euch schon zu den Echtzeitüberweisungen nennen:
  • Das Senden und Empfangen von Echtzeitüberweisungen ist bei comdirect kostenfrei
  • Jede Überweisung wird automatisch als Instant Payment ausgeführt (wenn der Empfänger IP-fähig ist). Es muss also nicht zwischen IP- und Standard-SEPA-Überweisung gewählt werden
  • In den Umsätzen werden IP-Überweisungen erkennbar sein

Sobald es etwas Neues gibt, melden wir uns wieder. Smiley (fröhlich)

Quelle
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 4996
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Instant Payment oder SEPA 2.0

 · 
Gepostet: 03.10.2019 - 13:50 Uhr  ·  #57
Instant Payments/Echtzeitzahlungen ab November auch via Ebics sowie insgesamt höhere Limits

+
Zitat
Doch einzelne Banken werben bereits aktuell, dass sie Sammeleinreichungen von bis zu 5000 Einzelpositionen bis zur Maximalgrenze von 15 000 Euro erlauben. Auf der Zahlungseingangsseite wiederum profitieren die Unternehmen von der Einführung einer Push-Nachricht.**


https://www.sparkassenzeitung….ungen.html

**= wie soll das in der Software abgebildet werden? diese ist bisher nur auf "Abruf" programmiert

Zitat
Der frühere Treasury-Chef von Haribo glaubt: "Perspektivisch wird mit Echtzeitzahlung das Zero Balancing Cash Pooling obsolet."
... "Die Abhängigkeit der Unternehmen von einer Bankengruppe zur Cash-Konzentration wird sinken." ...

https://www.dertreasurer.de/ne…n-2010621/
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0