SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 15:45 Uhr  ·  #1
Hallo,

weiß jemand wie das Begleitschreiben zu einer auf Datenträger eingereichten SEPA Lastschriftdatei aussehen sollte?

Viele Grüße
Ralph
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1495
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 16:07 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von rt
weiß jemand wie das Begleitschreiben zu einer auf Datenträger eingereichten SEPA Lastschriftdatei aussehen sollte?

Eigentlich gibt es keines.
Welche Bank nimmt denn SEPA auf Datenträger entgegen?
Habt ihr vorher die Bank gefragt?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Im wunderschönen Ahrtal
Beiträge: 2077
Dabei seit: 04 / 2004
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 16:12 Uhr  ·  #3
So?
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 49
Beiträge: 5877
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 21.03.2011 - 16:19 Uhr  ·  #4
Hi Ralph,

um es etwas klarer als Michael auszudrücken:
Ein begleitzettel ist nicht definiert. Wenn eine Bank SEPA Dateien trotzdem auf einen Datenträger annehmen möchte, muss Sie mit dem Kunden abklären, welche Daten sie zur Freigabe benötigt. Der Kunde darf dann hoffen, dass seine Software etwas ausgibt, was die Daten enthält, die die Bank wünscht.

Viele Grüße

Holger
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 09:29 Uhr  ·  #5
Vielen Dank. Das hilft mir weiter.
Ich habe auch bei der Sparkasse danach gefragt, warte aber noch auf die Antwort.

Viele Grüße,
Ralph
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5544
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 10:30 Uhr  ·  #6
hast du kein DSL bzw. warum überträgst du die Daten nicht online?
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 11:17 Uhr  ·  #7
Es geht um eine Software, die wir entwickeln und unseren Kunden verkaufen. Die PCs, auf denen sie eingesetzt wird, haben keinen Internetzugang. EBICS-Kommunikation zu entwickeln haben wir nicht geplant. Die SEPA-Lastschriftdateien sollen auf Datenträger kopiert werden können und dann entweder auf Datenträger oder nach Import in ein anderes Online-Banking Programm auf einem anderen PC online eingereicht werden können.

Viele Grüße,
Ralph
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1495
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 11:26 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von rt
nach Import in ein anderes Online-Banking Programm auf einem anderen PC online eingereicht werden können.

Das halte ich für die beste Lösung bei SEPA. Für Sparkassen-Kunden empfehle ich SFirm. Damit funktionieren Import und Absenden problemlos.
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 14:37 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Fellini
So?


Ich habe noch ein paar Fragen zu den geschwärzten Stellen im Muster:
1. Was enthält das oberste schwarze Feld?
2. Was enthält das Feld hinter "Ausgabe von:"?
3. Was enthalten die letzten beiden schwarzen Felder?

Viele Grüße,
Ralph
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1495
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 15:01 Uhr  ·  #10
Ganz oben: Firmen- oder Basis-Lastschrift.
Ausgabe von Name der Software
Und unten BIC und IBAN des Gutschriftskontos für die Lastschriften. Das ist der Auftraggeber/Absender.
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 15:54 Uhr  ·  #11
Und unten links?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1495
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 16:31 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von rt
Und unten links?

Keine Ahnung. Unwichtig. Vielleicht die Kontonummer in deutscher Schreibweise.
Das muss am Ende sowieso die empfangende Bank festlegen, wenn ihr eine findet, die SEPA auf Datenträger annimmt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 49
Beiträge: 5877
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 22.03.2011 - 18:52 Uhr  ·  #13
Hi Ralph,

wenn Du den Begleitzettel eh "nur" dafür benötigst, dass jemand vor dem Versand überprüfen kann, ob die Datei vollständig in die Software übernommen wurde, würde ich eher einen pragmatischen Weg gehen.

Da es keinen definierten Begleitzettel gibt, bleibt nur die Überlegung etwas auszugeben, was mit ziemlicher Sicherheit in jeder Software überprüft werden kann:
- Typ der SEPA Lastschrift
- Anzahl der Aufträge
- Summe der Beträge

Hinzu natürlich Informationen zum Einreicher und seinem Konto.

Alles Andere ist Spekulation und würde ich auf die Zeit schieben, wenn Kunden mit konkreten Anforderungen kommen, oder es doch einen einheitlichen Begleitzettel gibt.

Viele Grüße

Holger
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 23.03.2011 - 07:41 Uhr  ·  #14
Naja, die Sparkasse hat mir vor einiger Zeit schon gesagt, dass sie bei Einreichung auf Datenträger einen Begleitzettel mit Unterschrift braucht. Auf die Antwort, wie der aussehen soll, warte ich allerdings noch.

Viele Grüße
Ralph
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1495
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 23.03.2011 - 08:00 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von rt
Naja, die Sparkasse hat mir vor einiger Zeit schon gesagt, dass sie bei Einreichung auf Datenträger einen Begleitzettel mit Unterschrift braucht.

Ganz ehrlich: Das hat entweder einer gesagt, der den Unterschied zwischen SEPA und DTAUS nicht kennt oder ihr habt bei der damaligen Fragestellung von SEPA nichts erwähnt. Ich für meinen Teil glaube nicht, dass eine Sparkasse SEPA - insbesondere keine Lastschriften - als Datenträger entgegen nimmt. Das würde eine außergewöhnliche Infrastruktur in der Sparkasse erfordern. Außerdem schaffe ich doch im DTAUS Bereich nicht alle Datenträger ab, damit ich sie mit SEPA wieder einführe. Das kann ich mir nicht vorstellen. Aber mal abwarten, was die dortige Fachabteilung sagt. Bitte halte uns auf dem Laufenden. SEPA ist noch so neu, dass alle Erfahrungen herzlich Willkommen sind!
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 23.03.2011 - 09:11 Uhr  ·  #16
Nee nee, ich hatte extra einen Termin beim zuständigen Berater für Online-Banking zum Thema SEPA Lastschriften. Das war schon eindeutig.
rt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 23.03.2011 - 14:12 Uhr  ·  #17
Er hat mir auch gerade nochmal telefonisch bestätigt, dass die Sparkassen Datenträger noch annehmen.

Konkrete Vorgaben für den Begleitzettel hatte er nicht, außer dass er vom Einreicher unterschrieben sein muss und Felder zur Prüfung enthalten sollte wie Datei-ID, IBAN, BIC, Anzahl, Summe der Beträge.

Ich habe mittlerweile noch etwas Interessantes dazu gefunden: In "Anlage 3 - Spezifikation der Datenformate - Version 2.5" steht direkt nach dem Inhaltsverzeichnis:

================================================
Hinweise:
Als Mindestanforderungen für den Inhalt des Datenträgerbegleitzettels der in den ersten drei
Kapiteln beschriebenen Formate (DTAUS, SEPA, DTAZV) werden die Daten der Dateianzeige
des EBICS-Kundenprotokolls (Kapitel 10.1.3 für DTAUS und DTAZV, Kapitel 10.2 für
SEPA,) empfohlen.
================================================

Die Kapitel 10.x gibt es in "Anlage 3" allerdings nicht. Dafür aber in "Anlage 1 - Spezifikation für die EBICS-Anbindung - Version 2.4.2" . Da gibt es ein Kapitel 10.2 Festlegung für die Protokollierung von SEPA-Datenformaten. Darin sind im wesentlichen auch die bereits genannten Felder aufgeführt.

Es gibt also eine Empfehlung für den Inhalt des Begleitzettels, aber keine verbindliche Vorgabe.

Viele Grüße
Ralph
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1495
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 23.03.2011 - 20:20 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von rt
Er hat mir auch gerade nochmal telefonisch bestätigt, dass die Sparkassen Datenträger noch annehmen.

Die Formulierung "noch annehmen" im Zusammenhang mit SEPA Lastschriften stammt direkt von der Sparkasse?
Darfst du verraten, welche Sparkasse das ist?
Falls nicht, frag dort bitte mal gezielt nach, mit welchem System man dort SEPA Kundendatenträger konvertiert.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Im wunderschönen Ahrtal
Beiträge: 2077
Dabei seit: 04 / 2004
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 23.03.2011 - 21:47 Uhr  ·  #19
Heute mögliche Zugangswege für SEPA-Lastschriften in der FI sind aktuell EBICS, Datenträger und stationäre Erfassung.

Der Begleitzettel stammt übrigens aus SFIRM und gehört zur ersten SEPA-LS-Diskette, die unser Dienstleiter verarbeitet hat. Diese Testbuchung war spannend...
Gechwärzt sind oben der SFIRM-Benutzername (zufällig meiner), In der Mitte meine Kontodaten und unten der Einreichername (auch ich). Ein wenig Bankgeheimnis muss schon sein..
Der Begleitzettel kann imho übrigens aussehen, wie er will, wenn die Daten enthalten sind, die der Bank ermöglichen, die Kundenunterschrift auf dem Zettel eindeutig einer Datei auf dem Datenträger zuzuordnen. Eigentlich würde die Dateireferenz hier reichen, aber Anzahl der Aufträge und Gesamtbetrag haben auch was für sich.
@Michael: Es war eine normale VdB-Diskettenstation.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1495
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: SEPA Lastschrift Begleitschreiben

 · 
Gepostet: 24.03.2011 - 08:06 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von Fellini
@Michael: Es war eine normale VdB-Diskettenstation.

Danke Dir. Hatte ich vermutet. Interessant, dass eine Sparkasse dafür ein SEPA Update noch kauft/installiert.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0