Hibiscus Desktop mit Hibiscus Server verbinden

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 01 / 2019
Betreff:

Hibiscus Desktop mit Hibiscus Server verbinden

 · 
Gepostet: 10.01.2019 - 16:29 Uhr  ·  #1
Laut der Seite: https://www.willuhn.de/products/hibiscus-server/

und dem Text:

Zitat
Installiere auf Deinen Arbeitsplätzen die Desktop-Variante von Hibiscus. Somit hast Du auch von dort Zugriff auf die Bankdaten.


sowie dieser Grafik:


liegt es nahe, dass man den Hibiscus Desktop Client mit dem Hibiscus Server per Datenbank-Zugriff verbinden kann.
In der Dokumentation habe ich aber nichts gefunden, wie man im Desktop Client den Zugriff auf die Hibiscus-Server-DB einstellt.

Wie und wo stellt man das im Desktop Client ein?
Kann man von mehreren Desktop Clients gleichzeitig auf einen Server zugreifen? Wenn ein Nutzer zwischen mehreren PCs wechselt (Windows-PC, Linux-Notebook, MacBook) bleibt dann alles synchron?
Welche Informationen sind dann zentral (im Server), welche bleiben lokal?
Kann man im Client eine Terminüberweisung anlegen, die dann vom Server zeitlich passend ausgeführt wird?
Kann man lokal weitere Banken/Konten einrichten, die dann ausschließlich lokal bleiben? Wo kann man einstellen was welcher Benutzer / Desktop Client auf dem Server sehen darf bzw. welche Aktionen er dort ausführen darf? Wo stelle ich die Benutzernamen und Passwörter ein? Lokal, also im Desktop Client habe ich Mashup und Mahoe installiert - kann also auch auf Paypal und Schwäbisch Hall zugreifen - kann man das auch zentral auf dem Server einrichten? Wo kann ich auf dem Server einstellen, wer API (SOAP / XML-RPC) berechtigt ist und auf welche Methoden?

Sorry für die vielen Fragen, ich habe jetzt mehrere Tage mich durch die Website, Wiki und durch Partnerseiten geklickt, konnte es jedoch nicht selbst rausfinden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 6312
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus Desktop mit Hibiscus Server verbinden

 · 
Gepostet: 10.01.2019 - 17:08 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von christian.weiss

Wie und wo stellt man das im Desktop Client ein?


Das ist im Wiki unter https://www.willuhn.de/wiki/do…figurieren beschrieben.

Zitat geschrieben von christian.weiss

Kann man von mehreren Desktop Clients gleichzeitig auf einen Server zugreifen?


Ja. Es findet allerdings kein Locking von Datensätzen auf Anwendungsebene statt (sondern nur innerhalb von SQL-Transaktionen). Wenn also zwei User gleichzeitig z.Bsp. die selbe Überweisung bearbeiten, dann überschreibt der zweite Schreibvorgang die Daten des ersten. Während der Datensatz zur Bearbeitung geöffnet ist, wird er von Hibiscus also nicht exklusiv gesperrt.

Zitat geschrieben von christian.weiss

Wenn ein Nutzer zwischen mehreren PCs wechselt (Windows-PC, Linux-Notebook, MacBook) bleibt dann alles synchron?


Insofern die Daten in der Datenbank vorliegen, ja. Das sind die Konten, Umsätze, Überweisungen, usw.
Die Konfigurationen der Bankzugänge sind jedoch aus Sicherheitsgründen lokal gespeichert. Willst du also z.Bsp. Überweisungen von jedem Client aus senden, musst du auf jedem Client den Bankzugang separat anlegen.

Zitat geschrieben von christian.weiss

Kann man im Client eine Terminüberweisung anlegen, die dann vom Server zeitlich passend ausgeführt wird?


Nur, insofern die Bank ein Verfahren unterstützt, welches automatisierbar ist. Das ist inzwischen nur noch das Verfahren Schlüsseldatei https://www.willuhn.de/wiki/do…n:misc:rdh da das das einzige Verfahren ist, bei dem man alle nötigen Informationen (Datei + Passwort) im Vorfeld auf dem Server hinterlegen kann und bei der eigentlichen Ausführung des Auftrages keine TAN bzw. Eingabe einer Kartenleser-PIN erforderlich ist.
Nur die wenigstens Banken unterstützen aber das Verfahren "Schlüsseldatei". Und wegen PSD2 werden das in Zukunft auch immer weniger. Zu dem Thema gab es hier im Forum schon viele Diskussionen.
Was aber bei PIN/TAN allemal geht, ist das regelmaessige automatische Abrufen von Umsaetzen durch den Server.

Zitat geschrieben von christian.weiss

Kann man lokal weitere Banken/Konten einrichten, die dann ausschließlich lokal bleiben?


Nein. Die Konten sind in der Datenbank gespeichert und damit für alle User sichtbar, die an diese angeschlossen sind. Das lässt sich nur mit einem zweiten abweichenden Jameica-Benutzerordner (https://www.willuhn.de/wiki/doku.php?id=support:faq#abweichendes_benutzerverzeichnis_nutzen) einrichten, in dem dann eine embedded Datenbank verwendet wird.

Zitat geschrieben von christian.weiss

Wo kann man einstellen was welcher Benutzer / Desktop Client auf dem Server sehen darf bzw. welche Aktionen er dort ausführen darf?


Es gibt kein Benutzer-/Rechtemanagement in Hibiscus. Die Clients greifen ja direkt auf die Datenbank zu. Wenn du sowas brauchst, ist Hibiscus nicht das richtige für dich. Dann musst du eher nach Bankinganwendungen für Geschäftskunden (wie Starmoney Business oder SFirm) schauen.

Zitat geschrieben von christian.weiss

Wo stelle ich die Benutzernamen und Passwörter ein? Lokal, also im Desktop Client habe ich Mashup und Mahoe installiert - kann also auch auf Paypal und Schwäbisch Hall zugreifen - kann man das auch zentral auf dem Server einrichten?


Nein. Die Mashup-Scripts funktionieren meines Wissens nach nicht auf dem Server.

Zitat geschrieben von christian.weiss

Wo kann ich auf dem Server einstellen, wer API (SOAP / XML-RPC) berechtigt ist und auf welche Methoden?


Hibiscus enthält wie gesagt kein echtes Mehrbenutzer-System mit konfigurierbaren Usern, Rollen und Rechten. Die Authentifizierung an den Webservices erfolgt mit dem User "admin" und dem Masterpasswort des Servers. unter https://<server>/hibiscus/settings.html kannst du jedoch konfigurieren, welche XML-RPC-Services verfügbar sein sollen. Siehe hierzu https://www.willuhn.de/wiki/doku.php?id=develop:xmlrpc
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0