Notizfeld mit Umbruch

 
mss
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 266
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Notizfeld mit Umbruch

 · 
Gepostet: 10.10.2022 - 15:03 Uhr  ·  #1
Hallo Olaf,

ist hier immer noch der richtige Ort für Feature-Requests? Den Bugzilla gibt es nicht mehr?
(Wenn Jameica mal in github gepflegt wird, hätte man dort auch die Ticket-Verwaltung inklusive...)

Im Notiz-Feld schreibe ich gerne zusätzliche Informationen an Buchungen, manchmal sogar kleine Bestelllisten, was alles Teil dieser Buchung war.
Wenn hier Zeilenumbrüche passieren, dann werden diese in der Tabelle ebenfalls angezeigt, was die Tabellenansicht etwas stört, da die Zeilen dann sehr hoch werden. Daher habe ich bisher immer die Zeilenumbrüche gelöscht und alles in eine Zeile geschrieben.
Dennoch wäre es bei größeren Inhalten manchmal wünschenswert, auch Zeilenumbrüche zu haben, die aber in der Tabelle nicht angezeigt werden. Könnte man die Anzeige von Zeilenumbrüchen optional machen oder ganz abschalten in der Tabellenansicht?
Den vollen Text mit Zeilenumbrüchen sieht man dann im Inhalt der Buchung.
Hier wäre ein größeres oder ein skalierbares Feld hilfreich.

Beim On-the-fly edit direkt in der Tabelle wäre es schön, wenn ein Textfeld inklusive Zeilenumbrüchen aufgeht, so dass man auch dort sinnvoll editieren kann, ohne die Buchung öffnen zu müssen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 9286
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Notizfeld mit Umbruch

 · 
Gepostet: 10.10.2022 - 16:20 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von mss

ist hier immer noch der richtige Ort für Feature-Requests? Den Bugzilla gibt es nicht mehr?
(Wenn Jameica mal in github gepflegt wird, hätte man dort auch die Ticket-Verwaltung inklusive...)

Ja, hier ist der richtige Ort.
Zitat geschrieben von mss

Im Notiz-Feld schreibe ich gerne zusätzliche Informationen an Buchungen, manchmal sogar kleine Bestelllisten, was alles Teil dieser Buchung war.
Wenn hier Zeilenumbrüche passieren, dann werden diese in der Tabelle ebenfalls angezeigt, was die Tabellenansicht etwas stört, da die Zeilen dann sehr hoch werden. Daher habe ich bisher immer die Zeilenumbrüche gelöscht und alles in eine Zeile geschrieben.

Das ist scheinbar ein kontroverses Thema. Ich werde z.Bsp. regelmäßig von Windows-Usern gefragt, die gern mehrzeilige Darstellung in der Umsatzliste hätten. SWT unter Windows unterstützt das aber nicht.

Eine unterschiedliche Darstellung hinsichtlich Zeilenumbrüchen zwischen Detail- und Listenansicht mit zusätzlicher Konfigurationsmöglichkeit halte ich für Overengineering. Das möchte ich nicht einbauen. Auch nicht als "Experten-Parameter", der nur per Konfigurationsdatei zugänglich ist. In der Anwendung gibt es bereits jetzt unzählige Stellen mit solchen Sonderbehandlungen, die auch nirgends zentral dokumentiert sind.
Zitat geschrieben von mss

Beim On-the-fly edit direkt in der Tabelle wäre es schön, wenn ein Textfeld inklusive Zeilenumbrüchen aufgeht, so dass man auch dort sinnvoll editieren kann, ohne die Buchung öffnen zu müssen.

Das unterstützt der in SWT enthaltene Table-Editor nicht, der hier zum Einsatz kommt.
mss
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 266
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Re: Notizfeld mit Umbruch

 · 
Gepostet: 11.10.2022 - 09:20 Uhr  ·  #3
An welcher Stelle wünschen die anderen Windows-User die Umbrüche? Meinen diese Benutzer, dass statt der Spalten eine aufwändigere Zeile gebaut wird mit mehreren Zeilen für jeden Umsatz? Ansonsten könnte ich mir keine andere Spalte vorstellen, die überhaupt Umbrüche enthält außer "Notiz". Alles was von der Bank kommt, z.B. Verwendungszweck, dürfte soweit ich weiß keine Umbrüche oder andere Steuerzeichen enthalten.

Generell würde eine Benutzer-Option gut passen in
Hibiscus->Einstellungen->Benutzeroberfläche->Formatierung
[x] Umbrüche in Tabellen anzeigen


In dem Tab gibt es noch nicht so viele Optionen. Die Option würde auch mit keinem anderen Feature kollidieren, lediglich festlegen, wie mit Umbrüchen in Tabellen umgegangen wird.

Damit hätten beide Lager die Möglichkeit, entweder alle Umbrüche anzuzeigen oder keine. Ich finde sehr große Tabellen mit unterschiedlich hohen Zeilen schlecht zu durchsuchen.

Nochmal: Ich möchte zwar Umbrüche haben um meine oft größer geratenen Notizfelder organisieren zu können und würde mir dafür auch ein skalierbares Textfeld im Umsatz-Editor wünschen, möchte die Umbrüche aber nicht in der üblichen Tabellenansicht mit höheren Zeilen sehen.

Der aktuell vorhandene on-the-fly Table-Editor, der Zeit für Umbrüche derzeit nur ein alternatives Umbruchzeichen wobei die Tablle selbst die Zeilen aber umbricht. Kann der SWT on-the-fly Editor wirklich nicht umbrechen, wenn die Tabelle selbst es sogar kann?

Neben Artikellisten, Bestellnummern, die ich in die Notizen packe, muss ich immer auch noch meine #-Tags dort reinpacken, um danach suchen zu können (Feature Request: Tags).
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 9286
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Notizfeld mit Umbruch

 · 
Gepostet: 11.10.2022 - 09:30 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von mss

Generell würde eine Benutzer-Option gut passen in
Hibiscus->Einstellungen->Benutzeroberfläche->Formatierung
[x] Umbrüche in Tabellen anzeigen


Genau diese Option würde unter Windows dann aber nicht funktionieren. Eben weil dort keine mehrzeiligen SWT-Tabellen unterstützt werden. Mit dem Ergebnis, dass mir Windows-User als Fehler melden werden, dass die Option nicht funktioniert.
mss
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 266
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Re: Notizfeld mit Umbruch

 · 
Gepostet: 11.10.2022 - 10:16 Uhr  ·  #5
Das heisst, unter Windows ist es im Moment so, wie ich es gerne haben wollte? :) Windows ist keine Lösung.
Dann schalte es doch generell ab. Schon seltsam, dass das SWT Toolkit sich in solch einfach Dingen schon platformabhängig unterschiedlich verhält...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0